Colin Archer RS 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Colin Archer RS 1

      Moin aus Berne.... noch nicht ganz umgezogen + schon wieder was "neues".... ´ne Colin Archer RS 1 in 1:15. gebaut solala, einiges fehlt, als Standmodell gedacht, aber ich will damit auf´s Wasser. Was ich benötige sind die Pläne von Billing Boats, um das Ding so zu bauen, das es auch was hermacht !!!

      :???: :???: :???: Wer kann mir, gegen Unkostenbeitrag, weiterhelfen ???
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      "Riva" Aquamara
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Motoryacht "Najade"
      Inselversorger "Borkum"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • Moin aus Berne....hallo Ralph.... ich bin da inzwischen auch auf dieser Schiene angekommen, weil doch so einiges fehlt. z.B. das komplette Gaffeltoppsegen samt Stege..... ich habe keine Ahnung, wie der Toppmast angebaut ist, geschweige das Toppsegel angeschlagen wird..... Auch die Masten + Bäume sind alle Murks... aber...schaun mer mal..... von Mondfeld wird da schon weiterhelfen.... wenn ich das Buch in den Umzugkartons erst einmal gefunden habe......
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      "Riva" Aquamara
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Motoryacht "Najade"
      Inselversorger "Borkum"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • Guten Tag, nachfolgend eine Info für Umbauwillige:

      nachdem sich die Schot des Innenklüvers mal wieder am Mast verhakte,
      werde ich die 1:15-Colin Archer nochmals umbauen. Der Innenklüver wird
      zur Baumfock, der Außenklüver bleibt in der bisherigen Form (eventuell
      wird er etwas größer, denn die Baumfock verliert an Fläche) erhalten.
      Außerdem stellte ich fest, dass die Welle wohl nicht ganz dicht war. Als
      ich das Boot im Oktober abstellte, habe ich nicht bemerkt, dass Wasser
      im Schiff war. Folge im Frühjahr: Blasen in der Außenhaut. Der Rumpf
      wurde abgeschliffen und gespachtelt und innen nochmals gestrichen.
      Da das Deck durch die alten Schotwege durchlöchert war, habe ich auch gleich noch das Deck abgenommen.


      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/84_IMG_3256%201.jpg[/img]

      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/80_IMG_3257%201.jpg[/img]


      Dann wurde der Rumpf gespritzt.


      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/9_IMG_3259%201.jpg[/img]


      Der neue Mastbeschlag wurde angebracht und die Umlaufschoten umgebaut
      (etwas verkürzt, die FC 16 lässt eine Schotwegbegrenzung am Sender zu).
      Auf dem Foto ist die schematische Anordnung zu sehen. Anschließend wurde
      die Basis des Decks aufgeklebt.


      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/63_IMG_3262%201.jpg[/img]

      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/18_IMG_3263%201.jpg[/img]



      [img]http://modellbau.eierkammer.de/misc/uploads/forum/76_IMG_3264.1.jpg[/img]


      Die Gabel der Gaffelklaue verhakte sich auch an den Fallen des
      Gaffelbaumes. Die Klaue wurde abgeschliffen und ist nun schmaler. Ich
      hoffe, dass dadurch die Fallen nicht mehr tangiert werden.


      Ich habe natürlich auch eine andere Welle (10 mm kugelgelagert) und
      einen anderen Motor (6 V-Decaperm) eingebaut. Ich werde auch noch ein
      anderes Großsegel nähen. Diesmal mit einer Wölbung in Vorliek und an der
      Oberkante.

      Ich habe also noch etwas zu tun.

      Nachfragen beantworte ich gern.


      Lothar
    • Hallo,
      habe für die CA zwar ein neues Segel genäht (mit rundem Vor- und Oberliek), habe das Segel aber wieder heruntergenommen und das alte Segel angeschlagen. Die Rundung Oberliek hat sich nicht mit den Mastringen vertragen. Sah schlimm aus. Im Gegensatz zu meiner Mitteilung aus Mai 2017 habe ich später auch den Klüver über einen Klüverbaum bewegt. Ist zwar nicht wie nach Plan, funktioniert aber ganz gut.
      Für die GJÖA habe ich inzwischen neue Segel genäht. Groß in 8 Bahnen mit Wölbungen in den mittleren Bahnen (1 mm, 2,2 mm 3,3 mm, 2,2 mm, 1 mm) und damit einen Bauch im Segel erzeugt. Topsegel in 5 Bahnen mit Bauch (herausgeschnitten aus einem Großsegel-Fehlversuch). Ich habe dafür 140 g-Tuch verwenden müssen. Spinnackertuch konnte ich nicht auftreiben und Drachentuch war zu dünn. Zur Zeit bin ich an den Vorsegeln.

      Lothar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lothar Geier ()