ZIL-4906 "Blauvogel" - der etwas andere Truck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skipper61 schrieb:


      ... Ralf, in Salzburg gibt es einen interessanten Amphibien-Bus. Wäre das ne Idee? Hat den Vorteil, daß man hinfahren könnte um Detailaufnahmen zu machen...
      Theoretisch ja, praktisch nein...

      Das Ding gefällt mir so was von überhaupt nicht! Da muss es noch was anderes geben.

      VG, Ralf
      Graupner Ti Amo 1:15

      Harro Koebke 1:25

      Neu! Graupner Multi Jet Boat V2
    • Getestet wurde auch das Fahrverhalten im Spielplatzsand. Schöne Spuren und alles Bestens.
      Nachwirkungen des Wassertests: die Crawlerschrauben rosten.
      Die Hinterachslenkung wurde verändert (weinger Auslenkung)
      Außerdem wird der Wasserantrieb wesentlich leiser, wenn die Schrauben voll im Wasser liegen - fehlt ja noch Gewicht.
      Leider ist es durch die Geometrie des Fahrzeugbodens fast unmöglich, im Wasser rückwärts zu fahren. Dafür können wir auf dem "Teller" drehen - wie die Schlepperfahrer sagen.
      Ein Antrieb im Wasser mit der Rädern ist nicht nennenswert. Ob das Mitlenken der Räder im Wasser einen Effekt bringt können wir nicht beweisen - aber wir haben einen Kanal gespart!
      Grüße aus SÖM+EF
    • Hallo Freunde des SIL,
      nicht daß ihr denkt das Projekt schläft ein... nur hin und wieder gibts ja auch noch anderes zu erledigen.
      Nebenbei baue ich gerade am Licht, davon gibts reichlich am SIL, Chip-LEDs löten ist jetzt nicht so aufregend. Und ich überlege mir die beste Kanalaufteilung - alles soll mit ner 6-Kanal-Funke zu händeln sein. 2x Motor, Lenkung, Licht, Sound, Kran, Stützausleger... Hab ein Modul bei cti entdeckt, das könnte sehr hilfreich sein: Funktions-Wahlschalter. Wird erstmal getestet...
      Der Frank tüftelt an den Kränen und Stützen und hat auch schon die Schnecken vom "Schneckochod" konstruiert. Die werden demnächst gedruckt.

      Grüße aus EF und SÖM
      Jürgen & Frank
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Es geht voran!

      David hat uns die (im Moment nur eine) Schnecken gedruckt. Das Ergebnis ist beeindruckend. (Ha - Wortwitz) Es gibt ein wenig Nacharbeit, aber das war zu erwarten.
      Im Weiteren ist momentan der 2.ZIL im Entstehen (meinerseits - also die Hardware) während sich Jürgen um die Elektronik des
      1.kümmert.

      Grüße aus SÖM und EF
      Frank und Jürgen
      Dateien
    • ciutateivissa schrieb:

      Skipper61 schrieb:

      ... Ralf, in Salzburg gibt es einen interessanten Amphibien-Bus. Wäre das ne Idee? Hat den Vorteil, daß man hinfahren könnte um Detailaufnahmen zu machen...
      Theoretisch ja, praktisch nein...
      Das Ding gefällt mir so was von überhaupt nicht! Da muss es noch was anderes geben.

      VG, Ralf
      Hier ist eine kleine Auswahl: de.wikipedia.org/wiki/Amphibienfahrzeug

      Ansonste google mal "dobbertin hydrocar" oder "amphibious bus".
    • Racker schrieb:

      Hier ist eine kleine Auswahl: https://de.wikipedia.org/wiki/Amphibienfahrzeug
      Ansonste google mal "dobbertin hydrocar" oder "amphibious bus".
      Jaaaa... das ist schon viel besser! Vielen Dank!

      Allerdings muss ich noch das Graupner Pilot und die Harro Koebke fertigstellen - ich darf einfach im Moment nichts neues anfangen :bw:

      VG, Ralf
      Graupner Ti Amo 1:15

      Harro Koebke 1:25

      Neu! Graupner Multi Jet Boat V2
    • Mich würde der Hafenbus interessieren...
      MfG Sascha

      ISM Köln

      In der Werft:
      Rumpf: SL-Forenmodells
      Schlepper Otto Wulff 8
      Holzteile: zwei Springer (Jugendarbeit)
      altes Robbe Speedboot
      Zwei zukünftige Jugendboote der ISM-Köln

      Fahrbereit:
      aeronaut "Victoria", (Dagmars)
      Robbe "Nina" (Bausatz Katja) (Ninas)
      Springer SRK "Sebastian", (Sebastians)
      aeronaut "Pilot" (Meins)

      Ehemalige:
      FLB "Wesel", Robbe "Biene" (Steppke), Robbe "Hermann Helms" (Berlin), Carson FLB 23
    • llo Freunde des Sil,
      da die Arbeiten am 2. Fahrzeug eher Routine sind, hier mal was Anderes.

      Das ist der erste Schwimmtest des Schneckochods im Waschbecken. Noch ohne Getriebe, Aufbau und Elektronik. Die Schnecken sind drunter (sieht man nicht) und bringen Auftrieb. Ich muss da irgendwo einen Rechenfehler haben, denn eigentlich sollte die Wasserlinie in dem Bauzustand wesentlich weiter unten liegen. Das ist allerdings erst mal nur eine Testplattform, um das Verhalten der Antriebe im Wasser und im Gelände zu testen. Die Motoren laufen mit 900 Umdrehungen/Minute bei 12V. Wir rechnen aber nur mit 7,2V. Mal sehen. Der Akku stammt vom Crawler!
      Schneckochod1.jpg
      Grüße aus SÖM und EF
    • ciutateivissa schrieb:

      Racker schrieb:

      Hier ist eine kleine Auswahl: https://de.wikipedia.org/wiki/Amphibienfahrzeug
      Ansonste google mal "dobbertin hydrocar" oder "amphibious bus".
      Jaaaa... das ist schon viel besser! Vielen Dank!
      Allerdings muss ich noch das Graupner Pilot und die Harro Koebke fertigstellen - ich darf einfach im Moment nichts neues anfangen :bw:

      VG, Ralf


      Nur mal ganz kurz "off topic", aber ich möchte natürlich die Anregungen nicht unbeantwortet lassen...
      Mittlerweile hab ich mich entschieden: Iveco SeaLand ist es geworden.

      VG, Ralf
      Graupner Ti Amo 1:15

      Harro Koebke 1:25

      Neu! Graupner Multi Jet Boat V2
    • Hallo Freunde des SIL,
      jetzt war hier lange genug Pause. Hab in der Zwischenzeit einiges an Elektrik eingebaut und bestehendes geändert. Durch Einsatz dünnerer Kabel zu den Motoren konnte ich Gewicht und Platz sparen. Das BEC des Fahrtreglers hab ich deaktiviert und dafür ein separates 3A -BEC von CTI eingebaut. Das vom Regler (konnte nur 1A) wäre eigentlich mit der Last von 3 Servos, dem Lichtmodul, dem mp3-Modul, den Kränen und im Notfall noch mit den beiden Lenzpumpen völlig überfordert.
      Hier das Chaos beim Einbau:

      .
      Verkabelung des Steckkontakts zum Fahrerhaus:

      .

      Das steckt im Fahrerhaus: dicker Lautsprecher, Gegenstück zum Verbindungsstecker, Verteiler für +5V, diverse LEDs, die Platine der Ansteuerung vom Rundumlicht. Die Kabel sind erstmal nur provisorisch mit Klebeband befestigt. Beim Einbau der Scheiben bekommen die Kabel ihren endgültigen Platz. Die runde Platine bekommt noch eine Verkleidung.
      .

      Hier die ganze Pracht, was noch fehlt sind die Kontakte in der Ladefläche zum Anschluß von Rücklichtern und Kranansteuerung.
      .
      Der SIL sieht jetzt so aus, mit Rückspiegeln und Sojus-Kapsel als Ladung:



      Grüße aus EF und SÖM
      Jürgen und Frank
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Hallo,
      ja, steckt ne Menge Arbeit drin. Aber die kompliziertesten Teile kommen erst noch: die Kräne und die Stützen. Der Frank ist da am konstruieren... Was gut werden soll braucht auch seine Zeit....
      Ich bau im Moment an der vorderen Blinker- u. Begrenzungsleuchteneinheit.
      Fertig ist dafür aber schon mal eine Vitrine / Transportbox. Mit Beleuchtung.


      Grüße
      Jürgen
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Hallo Freunde des SIL,
      hoffe ihr seid alle gut im Jahr 2018 angekommen, möge es uns allen nur Gutes bringen...
      Es wird Zeit für ein Update. Während beim SIL No.2 die Elektrik eingebaut wird, Bilder bringe ich da jetzt keine, weil, es sieht genauso aus wie bei SIL No.1, baue ich nebenbei noch an einem Schneckochod-Double. Ja, es wird neben dem RC-Schneckochod, was der Frank zu bauen begonnen hat, noch einen "Pappkameraden" im wahrsten Sinne des Wortes geben. Mit den Kränen des SIL wollen wir ja Schneckochod und Sojus-Kapsel, wie auch beim Original, auf- und abladen können. Das RC-Schneckochod wird aber mit seinen ca. 1,3kg Masse für die filigranen Kranausleger zu schwer. Also muß da was Leichtes her.
      Das Double wird aus Pappe, Selitron und PS-Platten entstehen.
      [img]http://www.skipper61.de/data/imagegallery/c6fd998d-3741-340c-83e6-4b88d5d7aac2/3aaef768-fa04-e9dd-7f89-40f428a5ecaa.jpg[/img]
      Auf der Grundlage der Zeichnungen hab ich für die Schnecken pro Zylinder 9 "Halbringe" mittels Schablone auf Pappe übertragen und ausgeschnitten. Die Dinger dann zu 2 Spiralen zusammengeklebt.
      Mit reichlich Holzleim auf den Pappzylinder aufgeklebt sieht das dann so aus:
      [img]http://www.skipper61.de/data/imagegallery/c6fd998d-3741-340c-83e6-4b88d5d7aac2/9207a156-fdd5-caa5-57a7-e7468560e67f.jpg[/img]
      .
      und so mit mit grauer Farbe als Grundierung:
      [img]http://www.skipper61.de/data/imagegallery/c6fd998d-3741-340c-83e6-4b88d5d7aac2/98fd7c7f-6fa5-f582-dd03-be9930104e4d.jpg[/img]
      .
      Foto vom Kran-Prototyp wird bei Gelegenheit nachgereicht

      Grüße aus EF
      Jürgen
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Moin,
      kleines Update...
      wieder paar Kleinigkeiten am Schneckochod-"Double" gebaut, sieht jetzt so aus:
      Dateien
      • SIL68.JPG

        (123,9 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Moin,
      das Scheckochod-"Double" nähert sich langsam seiner Fertigstellung. Die Lager der Schnecken, die Innenausstattung, die Lampen und das Stoff-Verdeck sind fertig. Sobald es draußen warm genug ist wird die blaue Farbe gespritzt.


      Grüße aus EF
      Jürgen
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)
    • Moin,
      eine "Stellprobe" musste erstmal sein... Der Lampeneinbau beim zweiten SIL nähert sich auch langsam dem Ende.
      Wird Zeit daß es draußen bald mal warm wird, damit ich lackieren kann...


      Grüße aus EF
      Jürgen
      ... und es geht doch!
      -----------------------------
      "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, jedermann ist überzeugt daß er genug davon habe." (Rene Descartes, 1596-1650)