Stehe mit SketchUp an, was nun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stehe mit SketchUp an, was nun?

      Hallo Liebe Forengemeinde

      Ich habe bisher immer alles mit Sketchup gezeichnet und daraus meine CNC-Fräsdaten abgeleitet, hat bisher weil es sich vorwiegend um normale Bauteile gehandelt hat immer funktioniert.
      Nun aber stehe ich vor dem Problem meinen ersten Rumpf zu zeichnen anhand eines Original-Werftbauplans.
      Spanten, Kiel und Deck habe ich auch Problemlos zeichnen können. Jetzt wo ich mich dem Fräsdaten erstellen nähere ist mir aber aufgefallen das ich auch noch Stringer/Längstspanten benötige im dem Gerüst die nötige Steifigkeit zu verleihen bevor es an das beplanken geht. --> Kurz gesagt mit Sketchup sind mir hier meine Grenzen in Google SketchUp gezeigt worden!

      Habe hier schon sehr viel über FreeShip und DelftShip gelesen das wohl die Programme genau das richtige bieten, die Frage ist nur, gibt es dazu eine Anleitung?
      Wie man Pläne in eine Hülle umwandelt und darauf Spanten ableitet hab ich bereits gesehen, allerdings wird in keinem Video oder Forumsbeitrag erklärt wie man nun die Stringer bzw. Längstspanten einzeichnet. Können dies die Programme überhaupt oder aber ist dies auf komplett anderem Arbeitsweg zu erledigen?

      Bilder von den Plänen darf ich leider keine einstellen da ich bei der Werft für die 18 Stück A0 Pläne dafür hab unterschreiben müssen aber evtl. kann mir jemand eine kurze Anleitung oder ein Video verlinken oder sogar erstellen. (Denke ist sicher für andere auch interessant)

      Bereits jetzt besten dank an alle die sich das hier durchgelesen haben und evtl. auch weiterhelfen können.
    • FreeShip und DelftShip sind sehr gut geeignet um Rümpfe zu erstellen und zu berechnen.
      -ABER....
      Ich persönlich halte mich an ein 3D Programm, damit sind mir keine Grenzen gesetzt.
      Ich persönlich arbeite mit Blender. Mein workflow ist da Blender starten und erst mal als Maßeinheit metric setzen. Die Genauigkeit ist hervorragen, bis jetzt passte alles. Als AddOn verwende ich den dxf im.- bzw exporter.

      Zum Design der Rümpfe gibt es ohne Ende Tuts im Netz, sei es point to point modeling oder Oberflächen aus Kurven.

      Viel Erfolg
      Gruß Björn
      Dateien
    • Das hab ich mir auch so gedacht, die frage ist nur WIE leite ich die Stringer ab? Also wie kann ich wenn ich die Spanten aus Delftship exportiere die Stringer einzeichnen bzw. kann Delftship das von selbst?

      Möchte vorab fragen bevor ich mich mit Delftship auseinander setze. AutoCAD geht so halbwegs, SketchUP kann ich ganz gut aber mit Delftship muss ich mich erst einarbeiten.
    • Soweit ich weiss, hat Delftship keine spezielle Funktion, um z.B. Stringer per Button Click und evtl. Eingabe von ein paar Grenzpunktkoordinaten automatisch zu rendern.
      Allerdings kenne ich nur die Free Version und verwende OS-bedingt eine mittlerweile veraltete DS Version.
      Man kann aber in DS Schnitte in den 3 Views (Body Plan, Water Line, Profile) sowie Diagonals (aka Senten) an jeder beliebigen Stelle des Rumpfmodells definieren,
      was meist nur eine Eingabe, der für den jeweiligen View zutreffenden Koordinate (also Offset vom KO-Ursprung (in meinen Zeichnungen stets das HL)) bzw. bei Definition von Ranges Eingabe Anfang, Ende, Inkrement/Intervall (z.B. um K-Spanten zu definieren).
      Ich hoffe, ich habe insbesondere Letzteres jetzt korrekt rekapituliert. Ist blöd, wenn man beim Antworten das betreffende Programm zwecks Kontrolle nicht gerade starten kann.
      Man kann zwar mit DS viel mehr zuwege bringen, aber eigentlich ist es lediglich ein Tool zur schnellen, interaktiven Erzeugung von Rümpfen.
      Ich glaube, die Profis hier würden zur Konstruktion der eigentlichen Schiffselemente wie Stringer, Bauspanten, Decks etc. in ein anderes Tool wechseln, wie z.B. AutoCad, FreeCAD o.ä.,
      indem man das DS Modell (wenn man denn überhaupt mit diesem Programm arbeitet) z.B. als DXF ins jeweils nächste Programm seiner Tool Chain importiert.
      Wenn man alles von einem CAD-Programm erwartet, dann muss man vermutlich wirklich auf die maßgeschneiderte Profi-Software des jeweiligen Gewerbes zurückgreifen,
      in deren Genuss man aber als Normalsterblicher mit begrenztem Hobbybudget in der Regel nie kommen wird.
      Oder man schreibt sich seine Software selbst.
      Aber wer hat dafür neben den Programmierkenntnissen (die in dieser Liga noch die trivialste Voraussetzung wären) schon das gesammelte branchenspezifische und wissenschaftlich-numerische Expertenwissen; und dann als Einzelkämpfer?
    • OK, so wie ich das sehe werde ich mich in AutoCAD besser einarbeiten müssen,da hab ich die aktuelle Studentenversion zur Verfügung und kann mir meine Zeit vertreiben :P

      Zur Verfügung steht mir :

      Body Plan (Ansicht-Vorne)
      Sheer Plan (Ansicht-Seitlich)
      Half-Breadth Plan (Ansicht-unten)

      Ich werde vermutlich versuchen die Stringer anhand einer Bezier-Kurve einzuzeichnen. Am Ende bleibt mir wohl nichts anderes übrig als zu hoffen das nach dem fräsen die Stringer mit 3x3 mm Passen und dem Rumpf eine gewisse festigkeit geben.

      Ich darf zwar keine Vorhanden Pläne hier Posten aber werde die ersten Ergebnisse mit euch Teilen, sollte bis dahin jemanden etwas leichteres einfallen bin ich für jeden Ratschlag, Idee oder auch Programm sehr dankbar.
    • Habe eine Möglichkeit gefunden es mir aus dem Plan zu messen. Hab leider nur einen A3 Scanner und daher kann ich den A0 plan nicht einscannen, leider gibt es kein Planungsbüro oder Copyshop in meiner unmittelbaren Umgebung (50km).

      Ich habe mich dafür entschieden nicht ein neues Programm zu lernen sondern mit Sketchup weiter zu zeichnen, ich verwende ein Script welches es als Erweiterung gibt um eine "Bezier-Kurve" zu zeichnen welche den Biegeeigenschaften von versch. Materialien entspricht. Sicher nicht Perfekt das ganze aber es Funktioniert.

      Hier mein aktueller Planungsstatus.
      Dateien
      • Spanten-GSU.jpg

        (156,45 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )