Mit dem Auto ins Gelände...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es wurde dann doch noch ein weiteres Fahrzeug gebaut. Auch Geländegängig im Wald aber diesmal mit einem Wassertank und Feuerspritze ausgerüstet.
      Und weil es im Unterholz auf dem Fahrweg auch mal "Heiss" werden kann bekam das Auto eine Frontdüse.
      Auf 6cm breiten Reifen bewegt sich das Löschfahrzeug recht stabil. 2,5 Liter passen in den Tank. Der kann über Schlauchleitung aus einem Gewässer oder über einen Tankstutzen von oben befüllt werden.
      Alternativ kann der Löschmonitor auch direckt aus einem Gewässer via Schlauchleitung "befeuert" werden.
      Gefahren wird eher mit leerem Tank. 2,5 Kg in "lichter Höhe" über unwegsames Gelände zu bewegen ist sehr stressig und wird nur dann gefahren wenn es zwingend nötig ist.

      Gruss
      Mikel
      Dateien
      Wenige wissen vieles,Niemand weiss alles...
      Doch mancher möchte alles besser wissen! :pf: