aero-naut Ramborator 2-motorige Antriebsauslegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, werde ich auf jeden Fall berücksichtigen ... und gleich mal bei der Helgoland schauen ob das nicht die letzten 30 Jahre falsch rum lief :D .

      Noch ne ganz andere Frage: Mein erster Versuch eines Rettungsboots war vor einiger Zeit ein Sumpfboot aus Balsa/Sperrholz und den Resten eines MPX Easystars (Flieger). hat aber nie wirklich zufriedenstellend getaugt für den Zweck.

      Die eigentliche Frage: Was nimmt man denn idealerweise als Porenfüller für Balsa/Sperrholz bzw. wie kriege ich ne schöne glatte Oberfläche hin? Ich hatte das Ding damals zig mal mit Parkettlack gestrichen und wieder geschliffen aber die Holzstruktur nie richtig ausgleichen können. Sieht man ja auf dem einen Bild.
      Dateien
    • Ich kann später ein paar Bilder hochladen.
      ich habe keine Bauanleitung gemacht, aber vielleicht hilfts für die Optik. In der Badewanne liegt das Ding schön im Wasser und ich kann auch in der Wanne drehen. Auf dem See erfolgt die Probefahrt erst noch.
      Hatte mich bei den Motoren, Wellen und Ruder an den Vorschlag des Erbauers gehalten. Nur eben mit Bleiakku und Modellbaureglern.......
    • Wenn du aus der Fliegerecke kommst, kannst du dir den Kettenmischer wahrscheinlich sparen.
      Welchen Sender hast du? Fast jeder Sender kann ein V-Leitwerk ansteuern.
      Die Motoren an die Servo Ausgänge von Höhe und Seite anschließen, Feddich ist dein Kettenmischer.
      Mach ich immer so! Funktioniert garantiert.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Eigentlich hab ich ne FrSky Taranis, zum Wasserfliegen nehm ich bisher aber meine alte Graupner MX-16s mit FrSky-Sendemodul wil ich da auch noch das 40MHz Sendemodul drin habe. Vorteil war bisher, dass ich die Funke (nach der Flieger-Bruchlandung) von 2,4 GHz auf 40 MHz umstellen konnte um mein altes Rettungsboot mit 40 MHz zu bedienen. So musste ich nicht 2 Funken zum See mitnehmen.

      Zum Thema V-Mischer hab ich gelesen, dass die V-Mischer der Funken i.d.R. bei Vollgas nur 2/3 an Leistung durchlassen und man mit Kettenmische die volle Bandbreite hat. Deswegen hab ich jetzt mal nen Kettenmischer mit bestellt. Kann man das so bestätigen?
    • Jogs schrieb:

      Zum Thema V-Mischer hab ich gelesen, dass die V-Mischer der Funken i.d.R. bei Vollgas nur 2/3 an Leistung durchlassen und man mit Kettenmische die volle Bandbreite hat. Deswegen hab ich jetzt mal nen Kettenmischer mit bestellt. Kann man das so bestätigen?
      Genau so. Auch die Trimmung funzt mit Kettenmischer einwandfrei wie gewohnt.
      Die Steuerwege sind also zu mehr als 100% nutzbar.
      Gruß
      Hermann
    • Hier jetzt die B ilder.
      Wie du siehst will ich das Ding mit meiner D14 fahren. Wenn ich die MC20 genommen hätte, hätte mich mir den Kettenmischer gespart und alles über freie Mischer gemacht, da hier kein Verlust zu spüren war, als ich das ganze mal mit ein paar Servos nachgestellt hatte. Achim M. hat in der GH-Lounge ne Anleitung für den Mehrschraubenantrieb mit Mischer geschrieben: Drücken nach belieben . Kannst dir ja mal durchlesen
      Ich hatte beim Bau den Fehler gemacht und das ursprüngliche einzelne Servo nicht auf der Achse der beiden Ruder geplant, sonder quer im Einbauort der beiden kleinen Servos. So hat sich die Anlenkung immer schon verzogen, da das Servo nach vorne gezogen hat und die Rude die Anlenkung nach hinten. Wenn ich nochmal sowas bauen würde, würde ich ein einzelnes Servo zwischen den Rudern eingbauen, so daß die Servoachse in einer Achse mit den Rudern ist.
      So habe ich halt alles doppelt im Boot :pr:
      Ich habe das ganze Ding 3mal innen und aussen mit Eposeal SP 300 von Modellbautechnik Kuhlmann eingepinselt, danach war das Holz vollständig damit getränkt und ist jetzt quasi direkt Kunststoff :) :fg:
      Dateien
      • Alles.jpg

        (252,08 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Draufsicht.jpg

        (242,81 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Unterdeck.jpg

        (213,62 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BlackbirdXL1 schrieb:

      Jogs schrieb:

      Zum Thema V-Mischer hab ich gelesen, dass die V-Mischer der Funken i.d.R. bei Vollgas nur 2/3 an Leistung durchlassen und man mit Kettenmische die volle Bandbreite hat. Deswegen hab ich jetzt mal nen Kettenmischer mit bestellt. Kann man das so bestätigen?
      Genau so. Auch die Trimmung funzt mit Kettenmischer einwandfrei wie gewohnt.Die Steuerwege sind also zu mehr als 100% nutzbar.
      Wer setzt eigentlich immer diesen Tinnef in die Welt?
      Zumindest die aktuellen Sender machen diesen Blödsinn nicht.
      Ich kenne jedenfalls keinen.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Als Dschihadist hat mich zwar noch keiner bezeichnet :-). Trotzdem ist das mit dem Tinnef mein Ernst.
      Man nenne mir einen halbwegs aktuellen Sender, der sowas macht, oder bei dem man diesen Effekt
      nicht wenigstens per Servowegverlängerung ausgleichen kann.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Ok. Aber diejenigen, die einen Dschihad führen, sind halt Dschihadisten. ;)
      Sei's drum. Ist dir inzwischen ein Sender eingefallen? :)
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Sorry, wollte hier keinen V- vs. Ketten-Mischer-Streit lostreten. :no1:

      Da der Kettenmischer nun mal schon bestellt ist werde ich ihn auch testen und 1:1 mit dem V-Mischer der MX-16s und der taranis vergleichen, dann kann ich mitreden ;) .

      @MaMa: ich hab gesehen, dass Du noch nen mehrzelligen NiMh-Akku unter dem Mittelbrett hast. Wozu ist der, nimmst Du die Empfängerversorgung nicht übers Regler-BEC vom Bleiakku?