Scarab 38 KV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scarab 38 KV

      Hallo zusammen,

      ich möchte an dieser Stelle über eine weitere Baustelle berichten. Es ist die Wellcraft Scarab 38KV von Marinetic. Nachdem ich gelesen habe, dass Timo die Baukästen aus dem Programm nehmen wollte bzw. auf unbestimmte Zeit auf Eis legen will, bin ich schnell noch aktiv geworden. Nach einigen Mails und Telefonaten wurde man sich einig und nach ein paar Wochen hatte ich dann das handlaminierte Modell samt div. Resin- und Kleinteilen sowie 2 speziell für das Modell entwickelte Z – Antriebe zu Hause.

      Anbei noch ein paar Eckdaten und dann lasse ich Bilder sprechen.
      Länge: 118cm
      Breite: 26,5cm
      Gewicht: 8 Kg
      Maßstab: 1:10

      IMG_1842.JPGIMG_1843.JPGIMG_1845.JPGIMG_1846.JPGIMG_1847.JPGIMG_1849.JPG

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Nach dem Auspacken ist natürlich schon etwas passiert, die Löcher für den Antrieb wurden gebohrt, die Wellen und Motorhalter eingeklebt und die Antriebe montiert. Als nächstes kommen dann die Motoren.

      Dazu musste ich eine 2mm GFK Adapterlatte zwischen Motor und Motorhalter montieren um diese überhaupt plan angebaut zu bekommen.
      Ich habe mich für Außenläufer entschieden, die für 550er Helis gedacht sind. Ich schätze die sind überdimensioniert, aber ich kann aufgrund der max. möglichen Motorlänge von 60mm keine Großen Inrunner mit Wasserkühlung verbauen. Alles was über die 36er Baugröße hinausgeht, passt von der Länge nicht mehr, daher habe ich mich für einen großen Outrunner entschieden, der über den 36mm Prop nur müde lächelt und ohne Kühlung auskommt. Angetrieben werden soll das ganze dann mit 5S.

      Hier noch die Daten der Motoren:
      Betriebsspannung: 22,2 V
      spez. Drehzahl: 1360 U/min/V
      Gewicht: 295,0 g
      Durchmesser: 52,0 mm
      Länge: 48,0 mm
      Wellendurchmesser: 6 mm

      IMG_1850.JPGIMG_1852.JPGIMG_2058.JPGIMG_2059.JPG

      Völlig vergessen hatte ich das Vorbild zu erwähnen, an dem ich mich orientieren möchte. Es soll die, vermutlich bekannteste, Scarab 38KV aus der Serie Miami Vice werden.
      [img]http://www.miamivice38kv.com/wp-content/uploads/2013/03/dave-martino-scarab-driving-front-right-angle.jpg[/img]
      Quelle: miamivice38kv.com

      Da das Modell doch einen recht hohen Vorfertigungsgrad hat, versuche ich die Lackierung entsprechend anspruchsvoller zu gestalten, mal sehen ob’s gelingt…

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • So wie im letzten Beitrag steht das Boot nun seit etwa einem Jahr im Keller.
      Die fehlenden Beschlagteile waren bisher der Hauptgrund, weshalb meine Motivation weiter zu bauen nicht die Größte war.
      Dann bin ich auf den professionellen 3D Druck Dienstleister Shapeways aufmerksam geworden und als ich gesehen habe, in welcher Qualität dort
      gedruckt werden kann, habe ich mich dann in den letzten Monaten intensiver mit dem Thema CAD Programm beschäftigt. Herausgekommen ist
      dabei ein Beschlagsatz, den ich mir Drucken lasse. Ein paar Dinge mussten noch verändert und angepasst werden, aber so langsam habe ich
      alles zusammen.

      Instumente.jpgBeschlaege.jpgIMG_4284.JPGIMG_4282.JPGFluchtluke.jpgIMG_4276.JPGTrim Tab 280S.jpgIMG_4191.JPGLüfter.jpgIMG_4280.JPG

      Jetzt wird es auch wieder weitergehen, die Motivation ist deutlich höher...

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Und zum Schluss einen Blick auf den aktuellen Stand.
      Die Positionslichter werden noch mal verändert, die sind zu weit innen und zu groß. Ich habe inzwischen die Maße der originale und bald sollen dann die neugedruckten Sachen kommen.

      Positionslicht SC38.jpgLampen.jpgIMG_4295.JPGIMG_4297.JPGIMG_4301.JPGIMG_4306.JPGIMG_4303.JPGIMG_4304.JPGIMG_4308.JPG

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Am Modell ist's ein wenig weiter gegangen, die Löcher der Positionslampen sind wieder verschlossen, der Geräteträger wurde verkabelt und Lackierfertig gemacht und hat zusammen mit den Polstern Grundierung und Lack spendiert bekommen.
      IMG_4347.JPGIMG_4348.JPGIMG_4351.JPGIMG_4353.JPG


      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Moin zusammen,

      gestern habe ich den trockenen Abend genutzt und ein wenig Farbe auf dem Modell verteilt.
      Der Farbverlauf ließ sich nach etwas üben erstaunlich gut lackieren, lediglich eine der Beiden Motorraumabdeckungen muss ich neu machen, da ich in geistiger Umnachtung den Farbverlauf falschrum lackiert habe :bw: .

      IMG_4355.JPGIMG_4357.JPGIMG_4356.JPG

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Dein Beschlagsatz ist der Hammer! Bei meiner Scarrab sieht das nicht ganz so perfect aus....

      Wie machts du die Reling ?

      Gruß

      Christian
      Im Bau:
      Graupner Constellation, Chickie, 2-Master Isabell, Optimist 1/5, Restaurierung Graupner Nautic, Restaurierung Großsegler (2,2 m Masthöhe), Saudade (Hegi)

      Gebaut
      Azimut Atlantic Challenger, Jules Verne, Manhattan 46 (Basis Najade) mit 2 jets, Sunseeker XS 2000, Chris Craft Catalina Hegi, Queen, Princess, Diva, Spitfire 1/5,2, Classic, Catalina 50'', Vaurien (2 Stück), Carina von Graupner (3 Stück), Graupner Taifun, Robbe Diablo, Sea Jet Evolution, Scarrab 48, Graupner Powercat BL,...
    • Hallo Christian,

      danke dir, das war auch 'ne Menge Arbeit, zumal ich von CAD vorher keinen blassen Schimmer hatte. Für jemand der in der Materie ist, ist das wohl eine Sache von 30min...
      Viel Reling hat die Scarab ja nicht, sind ja nur der Handlauf und ein paar Griffe. Die werde ich aus 1,5 oder 2mm Messingrohr machen und die Stützen anlöten.
      Wie ich die später Chromfarben bekomme - Vernickeln, Glanzverzinnen oder Chromeffektspray - weiß ich noch nicht.

      Ab heute habe ich wieder etwas Zeit weiterzubauen, das Ziel ist sie in 2-3 Wochen für die erste Probefahrt fahrfähig zu haben.

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Mion zusammen,
      da ich die letzten Abende immer mal wieder etwas Zeit hatte, ging es an der Scarab ein wenig weiter.

      Ich habe Ein- und Auslass der Wasserkühlung eingebaut. Der Auslass erfolgt durch die Auspuffrohre. Dazu habe ich 5 mm MS-Rohre in den Heckspiegel geklebt, so dass sie etwa 5mm nach Außen überstehen. Die Auspuffrohre habe ich entsprechend aufgebohrt, diese werden dann auf die Auslässe gesteckt.
      IMG_4391.JPGIMG_4392.JPGIMG_4399 - Kopie.JPG
      Die Positionslichter habe ich geändert (sind jetzt kleiner) und ich habe sie nun an die richtige Stelle gesetzt (weiter nach Außen). Das sieht jetzt optisch wesentlich stimmiger aus.
      Auch die Löcher für die Klampen sind gebohrt, diese sind probeweise mal eingesetzt.
      IMG_4425.JPGIMG_4430.JPGIMG_4428.JPGIMG_4429.JPG
      Wenn jetzt der Regen mal aufhört, kann ich mich auch wieder um die weitere Lackierung kümmern…

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Kurzes Update vor dem Wochenende,

      gestern habe ich die Trimmklappen fertig gemacht. Auf die Unterseite der Lauffläche habe ich ein 0,5mm MS Blech geklebt. Dieses glättet zum einen die druckbedingt recht raue Lauffläche und zum anderen erhoffe ich mir ein wenig mehr Stabilität. Fertig geschliffen, lackiert und zusammengebaut sehen sie nun so aus:


      IMG_4433.JPGIMG_4434.JPGIMG_4458.JPGIMG_4463.JPGIMG_4464.JPG

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Hallo Niels!

      Ich bin erst Heute über deinen Bericht gestolpert.
      Für mich wirft dein Antrieb einige Fragen auf.
      Wieso sind die Wellen so steil eingebaut?
      Wieso hast du so gigantische Motoren gekauft, für 36er Props?
      Die Lehrlaufdrehzahl von ca. 30000 U/min ist auch extrem hoch, wie schnell soll das Boot laufen?

      Schöne Grüße, Reinhard.
    • Hallo Reinhard,
      das ist recht einfach zu erklären. Die Antriebe sind die Marinetic Z-Antriebe, die speziell für seine Yachten entwickelt wurden. Das Set besteht aus Motorhalter, Welle, "Flexkupplung" und Antrieb. Die Antriebe werden dem Vorbild entsprechend vollgetaucht gefahren, d.h. die Kavitationsplatte ist auf Höhe der Abrisskante am Heck. Dadurch wird dann auch der Wellenwinkel vorgegeben.
      IMG_1849.JPG


      Die Motoren sind sicherlich überdimensioniert was aber wohl kein nennenswertes Problem darstellen sollte. Das Hauptproblem des Modells ist, dass die Hintere Cockpitsitzbank sehr tief in den Rumpf ragt. Es können keine Motoren verbaut werden, die länger als 56mm sind. Bei dieser Länge ist i.d.R. der max. Motordurchmesser der Innrunner bei 36mm, was für die Scarab dann wiederumzu klein ist.
      Also habe ich mich auf die Suche nach passenden Outrunnern gemacht und da es sich hierbei um günstige Restposten handelte, habe ich zugegriffen.
      Im Leerlauf an 5S bringen die Motoren etwa 25000 U/min, unter Last schätzungsweise um die 20 - 21000 U/min. Damit läuft sie recht ordentlich. Hier ein Video mit Roxxy 3656-6 an 4S, also in etwa gleiche Drehzahl wie meine Kombi. Das Boot im Video ist noch nicht getrimmt, aber sie läuft definitiv nicht zu schnell.

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Hallo Niels!

      Für mich hat der enge Radius der Flexwelle auf Bild 1852, in Post 2 erschreckend ausgesehen.
      Deswegen dachte ich, mit schlankeren Motoren, währe ein flacherer Wellenwinkel möglich.
      Wenn ich das richtig sehe, ist mit den original Motorträgern, selbst bei den dicken Motoren noch reichlich Luft zum Rumpf.
      Also würde ein schlankerer Motor, bei unveränderten Motorträger auch nichts bringen.
      Falls nicht zu lang, würde meiner Meinung nach auch ein, z.B. 3660 Leopard für die 36 Propeller reichen.
      Bei meinem Hydro fahre ich mit so einem Motor einen 43,5er Aluprop und der wird kaum warm.
      Allerdings ist das Boot wesentlich leichter.
      Falls vorhanden, würde ich erst mal mit einem 4S Lipo testen.

      Schöne Grüße, Reinhard.
    • Moin zusammen,

      ich hatte zwar die letzten 2 Wochen Urlaub, und obwohl wir nur ein paar Tage weg waren, habe ich trotzdem nur einige Kleinigkeiten am Modell geschafft.
      An den Antrieben wurde der matte Lack abgeschliffen und alles neu lackiert. Diesmal war das Ergebnis dann auch so, wie ich es mir vorgestellt habe. Auch ein paar andere Kleinigkeiten wurden Lackiert, aber nichts, was sich zu zeigen lohnt.

      Fürs Foto habe ich trotzdem die Z Drives mal an ihren zukünftigen Arbeitsplatz gesteckt.

      IMG_4651.JPGIMG_4656.JPGIMG_4652.JPGIMG_4660.JPGIMG_4654.JPGIMG_4661.JPG

      Insgesamt gefällt mir die Heckansicht ganz gut, auch die Trimmklappen passen stimmig ins Gesamtbild.

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Habe zwischenzeitlich noch einige "Polsterarbeiten" erledigt.

      IMG_4748.JPGIMG_4749.JPGIMG_4750.JPGIMG_4751.JPG

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

      Im Moment ist leider kaum Zeit zum Bauen, daher gibt es im Moment nahezu keine Fortschritte.
      Ein wenig ist an den Armaturen passiert, ich habe die Löcher für die Instrumentenbeleuchtung angezeichnet und gebohrt.
      Die Instrumente sollen später darüber geklebt werden und von hinten hinterleuchtet.

      IMG_4866.JPGIMG_4867.JPGIMG_4869.JPGIMG_4873.JPG

      Die Frage ist nur, wie genau? Die gedruckten Instrumente werden schwarz lackiert, die Stelle wo das Ziffernblatt sitzt bleibt frei. Die Ziffernblätter sind auf Papier gedruckt, diese wollte ich ausschneiden und auf die Instrumente kleben. Abschließend soll das Instrument mit einem Tropfen Epoxid "verglast" werden.
      Mein eigentlicher Plan war, hinter jedes Instrument eine LED zu setzten aber so wie es scheint, reicht auch eine gleichmäßige, indirekte Beleuchtung aus. Ich dachte an mehrere LEDs, die von Oben auf eine reflektierende Fläche scheinen, zur Erklärung habe ich mal eine Skizze gemacht.

      Insrumente Querschnitt.jpg

      Sollte es noch weitere Ideen geben, immer her damit.

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Prima Idee Niels :) Du musst dann aber auch bitte das Gehäuse von innen schwärzen, damit es nicht durchscheint.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Riva Iseo 1/10 - Range Rover Projects 1/10 - diverse Sunseeker-Yachten

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Hallo Ernst,
      das Resinteil wird von aussen ohnehin schwarz, das von innen auch zu lackieren ist aber kein Problem.
      Ich habe noch eine Polystyrol Spiegelfolie übrig, damit werde ich innen dann alles auskleiden.

      Mal sehen, wie's dann wirkt...
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Mion Mitleser,
      gestern Abend hatte ich mal wieder Zeit und Lust und habe mich um die Instrumentenbeleuchtung gekümmert.
      Beleuchtet wird nun mit 8 golden white LEDs, die ich hinter den Instrumententafeln angebracht habe. Diese werden nach unten auf eine reflektierende Fläche strahlen, im Versuchsaufbau ist es das weiße Gelcoat, wahrscheinlich ist das schon ausreichend.
      IMG_5021.JPGIMG_5023.JPGIMG_5029.JPG

      Damit man sich vorstellt kann, wie’s später wirkt, habe ich provisorisch mal ein paar Displayfolien angebracht.
      IMG_5032.JPGIMG_5034.JPG

      Insgesamt kommt das meiner Idee schon recht nahe. Unschlüssig bin ich noch, ob ich nur den Displayhintergrund beleuchte, oder den inneren Ring des Instruments ebenfalls unlackiert lasse, find ich auch nicht schlecht...

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Van Dutch 30 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter