Segelboot Vorschläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Segelboot Vorschläge

      Moin moin.

      Ich würde gerne ein neues Projekt anfangen.
      Vorzugsweise eine Segelyacht mit min. 1000mm länge.

      Die Frage ist aber, welches?
      Was ich weiß ist, Vorzugsweise eine flachen Kiel.
      Gfk oder lieber Holzrumpf? Ich kann mich nicht entscheiden.

      Ich habe mir mal die Antares von Krick angeschaut, aber.... die nehmen ja für jeden "Furz" extra was.
      Ich habe das mal durch gerechnet und komme da auf ca. 1100€ für die Antares. Ist auf jeden Fall eine Hausnummer.
      Aber Zweifelsohne ein schönes Schiff!

      Was ist so Euer Favorit?
      Welche Segelyacht würdet Ihr Empfehlen?

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Moin aus Berne...hi, Christian..... naaaaaaaa..... auch schon vom Segeln infiziert worden..... ???!!! ...... Tue dir blos keinen "Baukasten" fertig aus der Schachtel an..... Diese "Yoghurtbecher" taugen hinten + vorne nüscht ..... Der Tipp von Axel ist schon ganz i.O. ..... ich hatte das Teil auch schon auf´m Radar.... dann kam aber der "Oldtimer" "Koh-I-Noor" von Robbe dazwischen..... Du wirst da schon gut für dich entscheiden..... + die Sache wuppen. Viel Spaß + wir helfen gerne weiter, wenn´s klemmt.
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      Krabbenkutter "Marina", Restarbeiten
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Motorsegler "INGA IV"
      Segelyacht "Shogun II"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Umbau "Miramare" "nach Art des Hauses"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • AxelF schrieb:

      Kuck doch mal Hhier rein!
      Ein sehr schönes Modell.

      Was ich aber vergessen habe zu erwähnen war, einen Flautenschieber sollte die Segelyacht auch haben.
      Kann man das da mit einplanen?

      Ollenschipper schrieb:

      naaaaaaaa..... auch schon vom Segeln infiziert worden..... ???!!!
      Jaaa.

      Da ich ja jetzt auch die Anna 3 habe, stelle ich aber mal fest, Segeln ist schon Interessanter als nur Motorbetrieben.
      Ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber Segeln hat was ..... Elegantes.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Janosch schrieb:

      Ich habe das mal durch gerechnet und komme da auf ca. 1100€ für die Antares.
      Moin,
      geschenkt bekommst Du die Antares natürlich nicht. Aber Du musst auch nicht alle Komponenten doppelt kaufen. So, Spass beiseite. Wie kommst Du auf 1100€? Ich habe für Grundbaukasten, Antriebsset, Beschlagsatz und fertige Segel nur etwas mehr als die Hälfte bezahlt. Sollten die Preise so sehr gestiegen sein? Kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten kann ich die Antares nur empfehlen. Guter Rumpf, durchdachte Konstruktion, Holzteile von guter Qualität.

      Gruß
      Dieter
    • Chief EB schrieb:

      Wie kommst Du auf 1100€?
      Hallo, ich habe die Empfohlenen Teile die Krick angibt, dazu gerechnet.
      Das wären 3x Servos, Empfänger und Regler, Blei für den Kiel, Beschlagzeug, Segel usw.
      So setzt sich das zusammen.
      Ich habe auch erst mal die Preise von Krick genommen um mir einen Überblick zu verschaffen.
      Selbstredend das man alles wo anders günstiger bekommen kann.

      Für Auto Modelle habe ich jede Menge Zeug rumliegen, was sich in den Jahren so angesammelt hat.
      Aber für Schiffe habe ich noch nichts was ich in einem weiteren Projekt verwenden könnte.

      Ich weiß ja auch, das ich nicht alles auf einmal kaufen muss. Über die Monate verteilt ist es dann gar nicht mehr sooo viel, auch wenn es unter dem Strich das selbe bleibt.
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Ach hatte ich jetzt vergessen zu sagen.

      Meine Regierung hat Grünes Licht gegeben mit der Antares. So bereitwillig, da kommt bestimmt noch was nach ;)

      Leider aber erst im nächsten Monat.
      Wird dann ein schönes Winterprojekt.
      Ich werde hier dann einen Baubericht starten.

      Aber ich bedanke mich auch für die anderen Vorschläge die gemacht wurden.
      Ich denke mit der Antares von Krick fahre ich ganz gut, da sie zu fast 100% das ist was ich suche.
      Ein wenig mehr Scale wäre mir noch lieber gewesen, aber dafür kann man ja selber sorgen.
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Moin aus Berne.... na dann.....Glückwunsch...... meiner Süssen brauche ich mit etwas Neuem jetzt schon nicht mehr kommen..... dazu stehen noch zu viel Baustellen bei mir.....
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      Krabbenkutter "Marina", Restarbeiten
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Motorsegler "INGA IV"
      Segelyacht "Shogun II"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Umbau "Miramare" "nach Art des Hauses"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • Ollenschipper schrieb:

      dazu stehen noch zu viel Baustellen bei mir.....
      Ich wäre froh wenn ich was zu tun hätte.
      Alle Baustellen sind abgeschlossen.
      Ich hätte noch einen LKW der auf eine Reparatur wartet, aber dazu fehlt mir die Muse.

      Ich verbringe jetzt sehr viel Zeit mit meiner Holden, ich denke das war Ausschlaggebend :fr: :wfe:
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Moin aus Berne..... bei mir kam jetzt die Aufarbeitung des Kutter noch dazwischen. Die "Shogun II" wartet auch auf die Fertigstellung, dann ist da noch die "Marauder", die auf 2 Wellen umgebaut werden soll + die geschenkten Segler des Vereins, der Größere wird für "Gäste" aufgearbeitet, der Minisegler soll zur Vereinsspendenschiffchen umgestaltet werden, der hat dann Vorrang..... du siehst, für noch einen Neubau hätte ich keine Kapazität mehr frei.......
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      Krabbenkutter "Marina", Restarbeiten
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Motorsegler "INGA IV"
      Segelyacht "Shogun II"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Umbau "Miramare" "nach Art des Hauses"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • Moin aus Berne.... ist eigentlich auch nicht mein Ding..... für die "Shogun II" fehlt mir z.Zt. die Motivation..... die "Marauder" ist komplett zerlegt + das wird ein Projekt für sich.... die Vereinssegler hat Zeit + das Spendenschiffchen werde ich "nebenbei" aufarbeiten. Für mich war jetzt einfach wichtig, den Kutter wieder aufs Wasser zu bringen, damit ich auch ein Modell habe, was ein paar Funktionen hat + Motorgetrieben ist, um damit auch mal in unserem Becken aktiv werden zu können. Die oberste Priorität haben allerdings für mich die beiden Segler, sie müssen immer Topfit sein.......
      :moin:

      .......sacht der Ollenschipper
      ...... und von wegen "Gefreiter"..... Obermaat (62) d.R., bitteschön.... !!!

      aktiv:
      Krabbenkutter "Marina", Restarbeiten
      Vermessungsschiff "Norderney"
      Motorsegler "INGA IV"
      Segelyacht "Shogun II"
      Ketsch "Libera Ocean"
      1-Meterklasse "Miramare", umgerüstet für "Freundschaftsregatten"

      Inner Werft:
      Umbau "Miramare" "nach Art des Hauses"
      1 Vereinssegler, fertig bis auf Winde
      1 Vereinssegler, Umbau zum "Spendenschiffchen"
    • So ..... ich habe mir noch mal durch den Kopf gehen lassen, was die letzte Entscheidung war, bezüglich des Segelschiffs Antares.

      Ich habe zwar Grünes Licht bekommen, aber im nachhinein meinte meine Frau, "Warum noch ein Segelschiff, Du hast doch eins". Tja wie erklärt man das dann?
      Aber ehrlich, Sie hat ja recht.
      Meine Frau war der Meinung, ich sollte doch mal einen anderen Schiffstyp versuchen, was mit Motor z.B..

      Ich habe mich darauf hin mit der Calypso anfreunden können, ein sehr schönes Schiff. Aber leider nehme ich davon erst mal Abstand. Ich denke für so ein Anspruchsvolles Schiff bin ich noch nicht gut genug. Da hier der Level Expert erforderlich ist und mir im Schiffsbau einfach noch einiges an Grundkenntnissen fehlt. Klar man kann fragen, aber man möchte es auch mal selber machen.

      Ich denke ich habe mich jetzt für die Smit Nederland entschieden.
      Leider findet man hier keinen Baubericht der mal bis zum Ende geschrieben wurde. Woran liegt das?
      Also wenn ich anfangen werde, werde ich einen Baubericht anlegen.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.