Fazit Bausatz Graupner Nordic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fazit Bausatz Graupner Nordic

      Moin ich möchte hier mal kurz mein Fazit zum Bausatz Nordic von Graupner los werden.
      Erstmal zu meinem Talent.
      Lehre zum Kfz Mechaniker.
      Danach für 5 Jahre als Schlosser auf den verschiedensten Baustellen in Deutschland unterwegs.
      Dann bis heute andauernd 6 Jahre im Maschinenbau.
      Ich denke zu wissen wie man eine Zeichnung liest und was zu improvisieren ist auch kein Problem.
      Das Fazit:
      Der Bausatz ist ungenau gefertigt einige Teile passen nicht ohne sie zu zerlegen.
      Die Anleitung wurde von einem Kindergarten Kind gefertigt sehr viele Teile sind einfach nicht zugeordnet.
      Ganze abschnitte werden übersprungen.
      Die wahnsinnigen 7 Seiten der Anleitung sind einfach nur Müll
      Hinweise was es zu beachten gilt gibt es nicht.
      Servo Stevenrohre Ruderanlage sind billig Schrott.
      Für jemanden mit Handwerklichem geschicks ist es eine Monsteraufgabe das Bilderbuch zu deuten und was daraus zu machen.
      Man muss schon vorher 3 Schiffe solcher Art gefertigt haben um aus diesem Bausatz was vernünftiges zu fertigen.
      Mit 550Euro war der Bausatz 250 Euro zu teuer so sehe ich das.
      Für Anfänger überhaupt nicht geeignet da könnt ihr das Geld besser verbrennen.
      Ich dachte aufgrund meiner beruflichen Laufbahn das Modell bauen zu können.
      Wenn ich es nich vorher kaputt schlage bekomme ich es auch noch irgendwann zusammen.
      Ob es schön wird wage ich aber zu bezweifeln.
      Momentan bringt mich jede Beschäftigung mit dem Bausatz auf 1 Millionen Volt.
      Für Profis vielleicht geeignet aber viel zu teuer.
      Das Preisleistungsverhältniss ist unterirdisch.
      Ich Persönlich bereue es den Bausatz gekauft zu haben punkt aus.
      Mit der Happy Hunter wäre ich garantiert um einiges besser gefahren.

      Das musste einfach raus ich hoffe damit jemanden davor zu bewahren sich dieser Aufgabe zu stellen
    • Hallo Jens!

      Schade dass Du mit dem Bausatz so viel Ärger hast!
      Ich kann mich Ditmar nur anschließen: Zeig doch mal wie weit Du schon bist und was Du bisher gebaut hast; ich bin sicher dann kann man Dir in diesem Forum schnell weiterhelfen.

      Es wäre auch interessant zu hören was Du bisher schon an Baukästen oder Modelle gebaut hast.
      Die Nordic ist sicher kein Einsteigerbausatz, was aber natürlich nicht heißt dass man für das Geld nicht eine anständige Bauanleitung erwarten darf. Ich habe den Kasten auch bestellt, mal sehen wann er kommt.

      Was die Happy Hunter angeht: Da wäre ich mal nicht voreilig! Das ist fertig gebaut ein sehr schönes Modell - Nichts dagegen zu sagen - aber auch ein alter Bausatz mit seinen Tücken beim Bau.
      Habe letztes Jahr an zwei altersschwachen Happy Hunter gebaut; ich gehe mal davon aus das Krick (romarin) den Bausatz so aufgelegt hat, wie Robbe ihn eingestellt hat. Da sollte die Nordic - was das Herstellungsverfahren und dementsprechend auch die Fertigungsqualität der Teile angeht - doch eine gute Ecke voraus sein? Zumal mein Eindruck war, dass der Trend in Sachen Qualität bei Graupner - nach massiver Kritik in den Jahren davor - insgesamt zuletzt wieder vorsichtig in die richtige Richtung geht.

      Vielleicht kannst Du mal genauer zeigen/beschreiben wo die Fehler sind.

      Danke und Gruß

      EDIT: Habe gerade deinen anderen Thread zum Thema mit deinen Baufragen gefunden. Warum schreibst Du's nicht da rein? ;)
      Nordic Bausatz Hilfe für diese Teile

      Fabian
      Aktuelles Bauprojekt: CMA CGM TOSCA in 1:150

      Alle meine Projekte auf Facebook: Fabian's Modellwerft
    • Lutze schrieb:

      Warum informiert man sich nicht vorher wie der Baukasten und die Anleitung ist. Bei Graupner kann man sich die Anleitung runterladen, da sieht man schon was ein erwartet.Die neuen Anleitung von Graupner sind etwas gewöhnungsbedürftig aber es gibt das Internet wo man sich Bilder anschauen kann wie es aussehen soll.

      Danke für den Hinweis.
      Ich habe mir die Bauanleitung mal rein interessehalber runtergeladen.
      Also ich finde die, jetzt zwar sicher nicht tiefschürfend, aber zumindest anhand der Explosionszeichnungen doch recht anschaulich und nachvollziehbar.
      Nach Jens' Verriss hätte ich da ein völlig unverständliches und inkohärentes Kauderwelsch samt Bildercollage erwartet, wie man es bisher meist von insbesondere "Gebrauchsanleitungen" fernöstlicher Provenienz fast schon gewohnt ist.
      Also ich habe da schon wesentlich unbrauchbarere "Anleitungen" in Händen gehalten.
      Immerhin tauchen in der Einleitung ja noch diese Warnungen auf:
      Dieses Modell ist anspruchsvoll im Bau aber auch extrem
      vielseitig in der Funktion.
      Zielgruppe

      Das Produkt ist kein Spielzeug. Es ist nicht für Kinder unter 14
      Jahren geeignet. Der Zusammenbau und der Betrieb der Nordic
      darf nur durch sehr erfahrene Modellbauer erfolgen. Sollten Sie
      nicht über ausreichende Kenntnisse über den Bau und Umgang
      mit ferngesteuerten Modellen verfügen, so wenden Sie sich an
      einen erfahrenen Modellbauer oder an einen Modellbau-Club.
    • Hallo alle zusammen,

      habe mir auch mal die Bauanleitung angesehen. Da hat Graupner wohl bei den Plastikmodellbauern abgekuckt, meineserachtens ist die Anleitung eigentlich sehr gut, nur für Anfänger halt nicht geeignet. Ein Anfänger würde sicherlich auch nicht mit dem Platikmodell der Bismark im M=1:200 nicht klarkommen, da kommem schnell um die 1000 Teile zusammen. Nur der Preis ist nicht i.O. viel zu teuer.

      Gruß Udo
    • Ich habe mir die Anleitung auch mal angeschaut; es ist halt ein bisschen wie bei IKEA, nur detailreicher… :id:
      Aber wenn ich mir die Anleitungen meiner früheren Billing-Boats-Modelle in Erinnerung rufe, ist die der NORDIC geradezu übergenau.
      Eine gute Skizze halte ich persönlich für besser als einen Text. Aber das wird jeder für sich entscheiden müssen, mit was er besser arbeiten kann.
      Bei dem Grad der Vorfertigung halte ich € 550,00 nicht für zu teuer. Das ist ja auch immer einer Frage der Auflage: Wie viele Baukästen werden davon wohl verkauft werden?
      Doof ist natürlich, wenn da RC-Komponenten dabei sind, die man gleich in die Tonne schmeißen muss.
      Ich persönlichen erst mal froh, dass Graupner überhaupt noch auf dem Markt aktiv ist und dich einigermaßen interessante Modelle anbietet. Das sah ja vor ein paar Jahren noch anders aus.
      Im Wasser: Hafendienstboot ARGUS, MS Helgoland, Verkehrsboot der Kriegsmarine, Reededampfer ALTE LIEBE
      Auf der Helling: SS Bohuslän, 15er Jollenkreuzer
      Mein Traum: TS Hanseatic von MZ Modellbau
    • zunächst einmal steht in der Einleitung : "Zusammenbau durch sehr erfahrene Modellbauer"
      davon sehe ich in der vita von thuheida nichts.
      Dann sehe ich keine besonderen Parallelen zwischen Tätigkeit als Schlosser und KFZ Mechniker zum Modellbau.

      Dazu kommt, dass offenbar das Wort "Bausatz" fehlinterpretiert wird, einige Firmen gingen schon dazu über das "Teilesatz" zu nennen.

      Daher kann ich die Kritik nur verstehen, wenn man deutlich dazusagt, von welcher Erwartungshaltung man hier ausgegangen ist.

      Beispiel : Das Nacharbeiten und Auseinanderbauen von Bausatzteilen halte ich als Modellbauer (knapp 40Jahre Modellbau) als selbstverständlich.

      Daher : Kritik verständlich wenn man was anderes erwartet hat, sonst eher nicht.
      fahrbereit :
      SAR Hecht
      Hafendienstboot Silke
      Potofino auf Hydrospeed
      Portofino auf Kehrer Jet
      Robbe Lostenboot Maris 2
      Zerstörer Arleigh Burke
      Eco Bingo 2 Race
      Kehrer Jet Sprint

      in der Werft:
      Fregatte 123 Brandenburg
      Sievers Lumme
      Sievers Narwal
      Küstenwache Thor
    • Hallo zusammen,

      bei allem Respekt, aber so kann nur einer über einen Baukasten/Teilesatz Argumentieren, der mit seinem " Talent " mit einem - diesem Baukasten hoffnungslos
      überfordert ist.
      Natürlich kann ein solcher Baukasten nicht für jedes Talent gleichermaßen ausfallen, das ist auch nicht gewollt , denke ich mal. Es wird sehr deutlich in der Baubeschreibung darauf aufmerksam gemacht ( Seite 7 ) welcher Schwierigkeitsgrat der Baukasten hat - im Übrigen wie bei Revell .
      Sicherlich gibt es auch Baukästen bzw "Teilesätze" die wirklich unter die Kategorie " nicht zu gebrauchen " fallen, aber der von der Nordic gehört definitiv nicht dazu.
      Auch ich muss daher " Einspruch " gegen das Fazit von " tschuheida " erheben .
    • Huschi schrieb:

      Dann sehe ich keine besonderen Parallelen zwischen Tätigkeit als Schlosser und KFZ Mechniker zum Modellbau.
      Ach , kommt. Natürlich hat eine Schlosserausbildung viel mit Modellbau zu tun. Metallverarbeitung, Lesen von Bauskizzen, Maßgenauigkeit…
      Ein Mechaniker hat mir (Kirchenmusiker…) unglaublich viel voraus. Insofern verstehe ich den Ansatz von Jens.
      Aber vielleicht ist es gerade der Unterschied, dass die Anleitung sich an Amateure richtet und nicht an Profis, der so nervt.
      Im Wasser: Hafendienstboot ARGUS, MS Helgoland, Verkehrsboot der Kriegsmarine, Reededampfer ALTE LIEBE
      Auf der Helling: SS Bohuslän, 15er Jollenkreuzer
      Mein Traum: TS Hanseatic von MZ Modellbau
    • Moin erst mal bin ich nicht hoffnungslos überfordert.
      Es nervt einfach nur das die Hälfte aller Teile einfach nicht zugeordnet ist.
      Da ich schon einiges von Graupner besitze bin ich wie gewohnt davon ausgegangen das die Anleitung top ist.
      Es geht mir auch lediglich nur um die Beschlag Teile.
      Dort sind ein paar Leitern zugeordnet 75% der Teile sind offen.
      Eine Frechheit von Graupner zu so einem Preis ein 7 Seiten Bilderbuch bei zu stellen.
      Wer kann denn ahnen das die für diesen Bausatz einen dreijährigen zum erstellen der Anleitung eingestellt haben.
      Bilder habe ich in einem anderen Beitrag von mir hoch geladen.
      Da jetzt eh erst mal das Harz trocknen muss mache ich mir nochmal die Mühe
    • Bilder durcheinander
      Dateien
      • das tut weh.jpg

        (299,23 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • hin geklatscht.jpg

        (122,27 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • maahhhnn.jpg

        (156,49 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nach schleifens.jpg

        (159,83 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • so lala.jpg

        (186,84 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • klein kram.jpg

        (212,41 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • von innen.jpg

        (119,92 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • zentriert.jpg

        (245,42 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Zudem macht die Anleitung keinen Sinn.
      Die Geländer anzubringen wenn alles zusammen gebaut ist ist absolut unlogisch.
      Ich fange doch nicht an den Beschlagsatz anzubringen wenn man nirgends mehr hin kommt.
      Oder gelinde gesagt die stellen bescheiden zu erreichen sind.
      Gleiches gilt der Lackierung in der selben Reihenfolge
      Dateien
    • 1 . Das Modell : Geeignet für erfahrene Modellbauer / Profis, NICHT für Anfänger
      2. Der Preis : Entwicklungskosten , Material , Logistik , erwarteter Absatz usw.. absolut ok. Wer nicht bauen will legt grinsend 1300 Euros auf die Theke und braucht nur noch Akkus und Regler reinzusetzten. Setzt man eine Baustunde mit nem Peanutspreis von 10 Euro an ....ein Schnäppchen.
      3. Die Bauanleitung : Da hab ich Schlimmeres gesehen
      4. Der Kasten an sich : Hoher Vorfertigungsgrad, aber immer noch ein Baukasten . Ohne Nachbearbeitung , Anpassung und Korrektur geht nichts ( und nicht nur bei der Nordic nicht ). Hirnschmalz braucht jedes Modell

      Der Rest steht im Baubericht
      Gruss
      Micha
      Fahrbereit :
      ASW - Zerstörer USS " Ingersoll " , Spruance - Klasse
      Krabbenkutter " Maus " - Krabbe Tön 12

      In der Werft:
      Lenkwaffenzerstörer USS " Bainbridge " , DDG 96
      AHTS " Walhalla "
      Aeronaut Queen, " Aurora Borealis "
      Graupner Collie - " Susannchen "

      Auf Lager :
      Trumpeter Schlachtschiff " Bismarck "
      Seenootrettungskreuzer " Hermann Helms "

      Ich habe eine Pinzette und eine Flachzange und werde nicht zögern diese einzusetzen !!
    • Hallo Leute, also ich hab auch den Bausatz bestellt und das ist mein erstes Modell.
      Ich hab leider nichts schöneres gefunden. Das Teil ist an sich mein Traumschiff.
      Also ich hab mir den Winter dafür reserviert (wenn ich denn das Teil im November denn überhaupt bekomme.
      Ich mach einfach langsam und überlege mir alles 3x als Neuling, aber ich will es einfach wagen.
      Ich hoffe das wenn ich Fragen habe, hier vielleicht mal das ein oder ander Fragen darf?
      Ich denke da kommen einige Fragen zusammen :)
      Also ich halte euch dann auf dem laufenden.
      Gruß
      Jo
    • natürlich werden wir die Fragen beantworten; an Besten ein neues Thema mit Baubericht aufmachen und möglichst viele Bilder, dann kann man am Besten helfen
      fahrbereit :
      SAR Hecht
      Hafendienstboot Silke
      Potofino auf Hydrospeed
      Portofino auf Kehrer Jet
      Robbe Lostenboot Maris 2
      Zerstörer Arleigh Burke
      Eco Bingo 2 Race
      Kehrer Jet Sprint

      in der Werft:
      Fregatte 123 Brandenburg
      Sievers Lumme
      Sievers Narwal
      Küstenwache Thor