Hedonist Hardtop - eine Mahagoni-Superyacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie von Dir gewohnt aller erste Güte :h: :h: :h:

      Grüße aus Nürnberg
      Robert
      viel Spaß am Bauen und Fahren euerer Modelle [IMG]http://www.r-kalmutzke.de/Thema1/Thema1_Bilder/FORUM/a_schiff20.gif[/IMG] ob nun Originalgetreu oder wie es Euch gefällt
    • Antrieb mit Anlenkung

      Der Kabinenausbau muss an dieser Stelle unterbrochen werden. Vor einem Weiterbau der Kabine muss der Rumpf mit Deck, Aufbauten und Edelholzbeplankung gebaut werden.
      Daher kam als nächster Schritt der Einbau des Antriebes mit den Anlenkungen.

      So begann ich die Servos in die vorgesehenen Befestigungsbretter zu schrauben und die Anlenk-Mechanik zu bauen.

      hedonist-100-antrieb.jpg


      Jetzt stellten sich aber ein paar Fehler in meiner Konstruktionszeichnung heraus.
      So konnte ich die Feststellschrauben der Gestänge im eingebauten Zustand nicht mehr erreichen und die Bowdenzüge für Lenkung und Rückfahrtklappe behinderten sich gegenseitig.
      Da kann man beim Konstruieren noch so viel überlegen. Solche Dinge treten erst beim Bau des Modells zu Tage.

      Mit einigem Probieren am lebenden Objekt und minimalen Umbauten fand ich eine Positionierung aller Teile, bei der die Anlenkung bestens funktionierte und ich auch die Gestänge demontieren und justieren konnte.

      Hier ein paar Fotos des Antriebes mit Anlenkung.
      Die Ruderarme und Umlenkungen sägte ich aus einer Harnstoffplatte, die in meinem Keller herumlag.

      hedonist-101-antrieb.jpg hedonist-102-antrieb.jpg hedonist-103-antrieb.jpg

      In die Löcher im Heckspant neben den Jets werden ich Unterwasserscheinwerfer einbauen.