Aufkleber Graupner Nordic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal ganz offen gesprochen: Ich, das ist aber meine ganze persönliche, und nicht böse gemeinte Ansicht, halte den TO beim Bau dieses Schiffes für etwas überfordert. Graupner gehört nicht zu den schlechtesten Firmen, ich halte auch deren Produkte auch für etwas zu teuer, aber die Sachen nun als Müll zu bezeichnen, wenn ich nichtmal mit simplen Schiebebildern klar komme, finde ich dann doch deutlichst überzogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AxelF ()

    • promocean schrieb:

      @tschuheida

      Mein Vor-Schreiber Fabian hat ja schon das Wesentlichste zum Thema Modellbau geschrieben.
      Mich stört zum Einen deine Überschrift extrem, zum Anderen deine Ausdrucksweise zum Bau deines Modells, bzw. zum Drumherum wie hier z.B. die Qualität der Wasserschiebebilder.

      Es würde die Leser dieses Forums und auch speziell deiner Berichte bestimmt freuen, wenn Du dich etwas mäßigst und bei Unkenntnis lieber erstmal im Thread anfragst, um Probleme abzuklären. Der Hersteller, bzw. Vertreiber, des Baukastens sieht das vermutlich auch so und findet deine verbalen Tritte vor deren "Schienbein" garnicht gut. Also erst fragen, dann probieren, und dann berichten und wieder fragen. Dann wird das schon mit dem Modellbau :)

      Selbst ich muss nach gut 50 Jahren Modellbau immer mal wieder fragen, weil ich Vieles nicht beherrsche (man wird im Laufe der Zeit zum Fachmann für bestimmte Bereiche) und auch nicht immer nachvollziehen kann.
      :h:
      Einsicht , das man nicht alles kann und weis , ist der erste Schritt !!
      Gruß Michael.

      Wenn's mir hier nicht mehr gefällt , steh Ich auf und geh' ... bin ja schliesslich kein Baum !
      (aus dem bayrischen eingedeutscht ;) )
    • FabianCR schrieb:

      Hallo @tschuheida

      Dass Du von diesem Bausatz nicht allzu sehr begeistert bist hat jetzt wohl wirklich jeder hier verstanden...

      Wie es aussieht hast Du mit deinem Baukasten besonders Pech gehabt. Ärgerlich, neben den bereits angesprochenen Qualitätsproblemen auch noch ein Montagsprodukt, Transportschäden, was auch immer - Passiert leider immer wieder. Du baust weiter? Gut so!

      Vielleicht trittst Du ja aber mal etwas auf die Bremse was Thread-Titel usw. angeht...

      Erstens wirkt Kritik umso schärfer, je sachlicher sie geäussert wird. In deinem eigenen Interesse erreichst Du so viel mehr.

      Zweitens wirst Du so deutlich mehr Hilfe auf deine Fragen bekommen.

      Und drittens finde ich es anmassend und respektlos All denen gegenüber, die sich diesen sog. "Müllbausatz" gerade gekauft haben. Nochmal; Kritik - gut! Aber das geht doch auch anders, oder? Sollen sich Andere, die den Kasten gekauft haben jetzt schämen? Ich würde gerne auch deren Berichte hier lesen!

      Ein Thread zum Bau hätte sicher gereicht; warum ständig Neue? Wir sehen schon, wenn Du neue Fragen hast. Was sollen die wenig sachlichen, dafür aber umso polemischeren Überschriften? Du gibst also eine offizielle Kaufwarnung heraus. Offiziell, ja? Soso... Meinst Du wirklich dass Du mit deinem einen Baukasten - an dem bereits einige Teile von Beginn an kaputt zu sein scheinen - und deinen ganz persönlichen Fähigkeiten eine generelle Produktwarnung für Alle herausgeben kannst?

      Und jetzt schreiben wir hier über Aufkleber bei einem Müllbausatz, die sich letzten Endes als Nass-Schiebebilder herausstellten... ;)

      Du siehst ja dass sich hier auch einige zu Wort gemeldet haben, die durchaus zufrieden sind. Ganz so eindeutig scheint die Sache ja nicht zu sein! Ausserdem sieht deine Nordic doch richtig gut aus! :2:

      Gruss und schönen Abend

      Fabian

      Ich kann mich den Ausführungen von Fabian nur vollinhaltlich anschließen!

      Und ich kann auch nicht verstehen, wieso hier ständig neue Threads entstehen dürfen, die nicht nur sehr angriffig formuliert sind, sondern auch klar die Überforderung und Frustration des Thread Starters widerspiegeln. Und ich fürchte sehr, dass wird bei Graupner auch mal auffallen. Mal sehen, wie die dann reagieren.

      Aus beruflichen Gründen kann ich hier zugegebenermaßen oft nur mitlesen, aber ich bin viel online.
      Und es nervt einfach fürchterlich, wenn immer neue Threads auftauchen, die einfach keinen Sinn machen. Jetzt wär´s dann langsam wirklich genug!

      VG, Ralf
      Graupner Ti Amo 1:15

      Harro Koebke 1:25

      Graupner Multi Jet Boat V2

      Graupner Commodore
    • Moin
      Ihr habt ja Recht mich regt es halt nur auf das Graupner zu einigen Themen nicht einmal eine Notiz in der Anleitung hat.
      Überschrift wurde geändert.
      Ich habe einen Baubericht den ich aktualisiere!
      Da ich auch den Baubericht als Baubericht geändert habe wollte ich die zwischen Zeilen nicht mit Fragen voll stopfen.
      Und das sich jetzt jemand dafür schämen soll sich auch diesen Bausatz geholt zu haben ist vielleicht ein wenig dramatisch ausgedrückt.
      Soll ich die Qualitätsmängel etwa Verschweigen?
      Ein Forum dient ja zur Information und Problem Lösung.
      Ich möchte ja nichts schön reden was nicht schön ist.
      Wir sind ja nicht in der Politik.
      Aber trotzdem alles gut was ihr sagt ich nehme mir eure Worte zu Herzen und versuche mich damit Sachlich anzupassen.

      Zum Thema die Aufkleber ließen sich gut anbringen.
      Man muss nur wissen wie.
      Dateien
    • tschuheida schrieb:

      Ihr habt ja Recht mich regt es halt nur auf das Graupner zu einigen Themen nicht einmal eine Notiz in der Anleitung hat.
      Zum Thema die Aufkleber ließen sich gut anbringen.Man muss nur wissen wie.


      __________________________________________________________________________________________________________________________________

      vielleicht stand deswegen nichts in der Bauanleitung, weil es sich um Selbstverständlichkeiten handelt, die einem einigermassen erfahrenen Modellbauer absolut klar sind. Auch zum Beispiel die Decals. Wie damit umgegangen wird lernt man im Vorschulalter.
      By the way - Du hast die Markierung für den Wulstbug im Unterwasserschiffsbereich angebracht. Wie soll da jemand diese Markierung sehen? All diese Markierungen für Wulstbug, Bugstrahler etc. befinden sich oberhalb der Wasserlinie. Sie sollen ja ständig sichtbar sein.


      Gruß
      Dieter
    • Das sieht doch schon mal richtig gut aus!

      Es wurde ja eingangs schon erwähnt:
      Ich würde mir aber dennoch überlegen, statt der Decals geplotterte Schriftzüge zu verwenden. Die Schrift kommt dann als Aufkleber - Buchstabe für Buchstabe, und losgelöst von jeglichem Hintergrund - in hoher Qualität bei Dir an. Je nach dem, wo man es machen lässt, muss das gar nicht mal teuer sein, und man hat ein Ergebnis das optisch nochmal die Kirsche auf der Torte ausmacht, ohne dass man sich bei einem Fahrmodell Sorgen um die Haltbarkeit machen muss.

      Die Lösung mit Decals und Klarlack geht natürlich, allerdings wird ein matter Rumpf selbst bei Verwendung eines seidenmatten Klarlacks glänzender, was ich persönlich bei Arbeitsschiffen nicht so gut finde. Aber das ist persönliche Geschmacksache!!

      Das kannst Du Dir ja für die Zukunft in Ruhe überlegen, ich denke das Modell wäre es wert bzw. für das Modell noch einmal eine Aufwertung.

      Gruss Fabian
      Aktuelles Bauprojekt: CMA CGM TOSCA in 1:150

      Alle meine Projekte auf Facebook: Fabian's Modellwerft
    • Hi Decalfreunde,

      wenn die Decals auf einem glänzendem Klarlackuntergrund aufgebracht sind, kann man nat. auch matt drüber gehen zum versiegeln
      Sieht man keine Trägerfolie.
      Geht astrein.

      Geplottete Sachen sind net. der Tupf auf dem i, da gebe ich Fabian recht.

      Happy Modellbauing

      Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Moin

      BeimKleben der Decsls habe ich mich an die Anweisung gehalten.
      Wie gesagt von Graupner bin ich andere Qualität gewohnt sei es das Modell oder die Anleitung.
      Es ist ja schön das Graupner davon ausgeht das jeder der sich einen Bausatz dort kauft schon vorher drei andere Bausätze gebaut haben muss.
      So kann man sich es natürlich leichter machen.

      Dazu ist es auch schön das einige in der Schule gelernt haben Decsls zu kleben.
      In unserem Umkreis lag die Priorität darin eher lesen und schreiben zu lernen.

      Wenn ich jetzt noch sage das ich alles mit einem anderen Klarlack lackiert habe haltet ihr mich für bekloppt.
      Egal es gehört hier nicht rein also werde ich es in meinen Bericht packen
    • Ich kenne die Decals nur von den Plastikmodellen von Revell. Ein RC-Modellboot habe ich vorher auch noch nie gebaut. War also nur geraten.
      Ich finde die Anleitung vom Multijet-Boot auch eher für Leute geeignet, die schon Modellbauerfahrung haben. Anleitungen sind halt teuer! Muss
      ja alles geschrieben und gezeichnet werden. So ganz ohne selber nachlesen und nachfragen wird man daher wohl nicht auskommen. Da sind
      Foren ja genau richtig und wir haben diese Problem ja nun auch gelöst...auf zum nächsten ;)
    • tschuheida schrieb:

      Es ist ja schön das Graupner davon ausgeht das jeder der sich einen Bausatz dort kauft schon vorher drei andere Bausätze gebaut haben muss.
      So kann man sich es natürlich leichter machen.
      Ähh, der Nordic Bausatz ist für Fortgeschrittene. Steht sogar gross und breit auf dem Karton.

      Und unter "Fortgeschrittene" verstehe sicher nicht nur ich genau das. Man hat schon diverse andere, einfachere Modelle gebaut und dabei die Basics gelernt, welche in den Anleitungen komplexerer Modelle wie eben die Nordic nicht mehr erwähnt werden (müssen).

      Graupner kann nix für deine falsche Erwartungshaltung, sorry.



      Gruss,
      Axel.
    • Also, sogenannte Decals gabs bei Graupner schon in den 1970ern. Sowohl bei meiner Bermpohl und dem alten Kasten der Optimist waren Sie enthalten. Bei letzterem funktionierten sie auch noch nach 40 Jahren und waren auch nicht vergilbt. Bei der Bermpohl und der Vegesack hatte ich die damals auch nicht mit Klarlack geschützt und es gab bis heute nie Probleme in Bezug auf Haltbarkeit. Die Selbtsklebenden Abziehbilder haben meist eine viel zu dicke Trägerfolien und sehen dann einfach nicht gut aus.

      Gruß
      Jörg
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft
    • Jetzt wird schon in zwei Themen über die decals gesprochen. im Baubericht, war ja dann alles gut.

      Liebe Admins, wäre es nicht evtl. eine Idee, der Übersicht halber, diese Nebenschauplätze zu zu machen damit sich alles auf den Bauberich konzentrieren kann?

      Man verliert sonst echt die Übersicht, wo was geschrieben wurde und dadurch auch ein Stück weit die Lust am lesen...
      Segler und Moderator im Yacht-Forum
      Fahrbereit:
      Aeronaut Forelle,
      Aeronaut Queen "Foxi",
      Aeronaut Ramborator und
      zwei Segler um 1m
      Krick Borkum (halbes abwracken und Neuaufbau nach eigenem Gusto, umgerüstet auf Dampfatrappe)
      Werft:
      Nen Mississippi-Dampfer für die Vitrine
      In Zukunft:
      Tuckerboot auf Basis des Tjotters von AxelF :)
      und zwei Projekte warten im Keller...