Baubericht Springer Tug (Tim & Struppi Design, Trägerschiff des Haifisch-U-Boots)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baubericht Springer Tug (Tim & Struppi Design, Trägerschiff des Haifisch-U-Boots)

      Hallo,

      da meine 2 Jungs gerne basteln und auch reges Interesse am Schiffsmodellbau zeigen, haben wir uns ein neues Familienprojekt überlegt.

      Es sollte nicht schwer sein,aber auch jedem (inkl.mir) die Möglichkeit geben, das Modell so zu bauen, wie man will. Und so komme ich nun dazu, 3 Springer Tugs zu bauen. Jeder kann den Aufbau dann so machen, wie er will und ich habe mich entschieden, den Aufbau im Stil eines älteren Schleppers zu machen und das alles im Thema Tim & Struppi. Hinten soll eine Kranvorrichtung und das allseits bekannte (geniale) Haifisch-U-Boot des Professor Bienlein aufgebockt sein. Ich würde es gern als fahrbares Beiboot realisieren (sicher aber nicht tauchbar), aber mal sehen.

      Vor ein paar Tagen habe ich mit dem Sägen der Hölzer für den Rumpf begonnen. Ich muss alles 3 mal aussägen, das Schleifen überlasse ich dann aber den Kindern, aber mit der Laubsäge waren die 2 doch ein wenig überfordert.

      Hier berichte ich aber eigentlich nur über mein eigenes Schiff.

      Den Bauplan habe ich beim AMC Paderborn gefunden. die hatten dort auch mal ein Jugendprojekt gestartet und der Plan ist -wie ich finde- gut. Man kann ihn von der Homepage herunterladen.

      Unten noch eine grobe Skizze, die ich mal gestern gemacht habe...

      Und nun Vorhang auf...
      Dateien
      • 00-der Plan.JPG

        (108,52 kB, 68 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Die Seiten des Rumpfes habe ich aus 4 mm-Kiefersperrholz aus dem Baumarkt gesägt. Eigentlich wollte ich Pappel nehmen, aber das war wahnsinnig verzogen. Also auf Kiefer ausgewichen....

      Die Sylvesterraketenhölzer vom 01.01.2017 sind als Querbalken eingeklebt worden. Ich habe nur 4 Querträger eingesetzt, das sind eigentlich wenig, aber das Gerüst war schon recht stabil. Kostenpunkt Null Euro ;)

      Und da ich sowieso kurz danach die Unterseite mit dünnen Sperrholz fertigte, mussten die 4 Träger ausreichen. Nachträglich habe ich nun noch 2 Träger parallel hinten eingesetzt (die sieht man auf dem 3. Bild), damit das hintere Deck etwas Aufliegefläche hat.

      Den Süllrand habe ich aus Leisten gemacht, die ich noch rumfahren hatte. Auf den Süllrand wird dann auch der Aufbau kommen. Man hat eine recht große Öffnung,um später ans Innere zu kommen.

      Im Heckbereich soll ja das U-Boot stehen. Dort werde ich auch eine Öffnung lassen, die dann durch den U-Boot-Träger abgedeckt wird. Da kann ich also auch einen Süllrand machen.

      Durch die einfache Form kommt man sehr sehr schnell voran, ist auch mal schön...Den hinteren Decksteil lasse ich noch offen, da ich erst die Technik einpassen will. Die ist teils schon bestellt.

      Als nächstes ist dann eigentlich laminieren angedacht. Dazu verwende ich Glasgewebe 163g/m² Köper und das Harz HT 2 von R & G. Innen werde ich ohne Gewebe auch laminieren...
      Dateien
      • 01-Suellrand.JPG

        (158,09 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 02-Bug.JPG

        (169,68 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 03-Deck amBug.JPG

        (164,14 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hi,
      echt 'ne coole Idee!!
      Wir gehen viel zu selten zu McDo...
      VG
      Joerg
      In der Werft: 7m Strandrettungsboot GESINA 1:10, Planbau, Springer Tug aus PS 1:20; Spaßboot auf Basis Möwe Rumpf 1:20
      Am Ausrüstungskai: SRB WILMA SIKORSKI 1:20 (Lichtelektronik fehlt immer noch)
      Im Hafen: Motorrettungsboot LÜBECK 1:20; Graupner Feuerlöschboot 1:25(?)
    • Hallo Gero,

      ich hab heute mal ne Packung Figuren schon geordert. Die sollen so 8 cm groß sein. Was wäre denn das für ein Maßstab,so 1:25, nehme ich mal an. Die Türen, etc. werde ich entsprechend so bauen.

      Nur Bienlein ist leider nicht dabei, den werde ich noch bei ebay kaufen müssen. Der muss dabei sein,ich liebe den Typ.

      Heute habe ich mal das Haifisch-U-Boot entsprechend gezeichnet. Das wird schwer. Wenig Platz, wenn ich da Technik einbauen will. Da werd ich mal den Manfred anhauen müssen, ob er da was mit seiner Fräse machen kann. Aber das hat noch Zeit.

      An Funktionen über die Fernbedienung schwebt mir vor:

      - drehbarer Kran,
      - funktionierender Kran hoch/runter, eben um das U-Boot ins Wasser zu heben,
      - Rauchgenerator im Schornstein,
      - Positionslampen und ein Suchscheinwerfer.

      Dazu noch eine per Hand bedienbare Ankerwinde.

      Die Aufbauten habe ich heute angefangen. Ich möchte hier weitgehend aus Holz bauen, da ich Holz als Werkstoff mehr mag und der Maßstab ist ja nicht so klein...
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Die Aufbauten habe ich ohne rechtes Vorbild einfach mal so angefangen. Wie gesagt soll es vom Stil so wie ein schön alter rußiger Schlepper werden. Gebaut habe ich aus Sperrholz, verwertet wurden die Reste, die ich grad noch so hatte. Ist ein Mix aus 1 mm, 1,5 mm und 2 mm Sperrholz. Überall, wo 2 Flächen aneinandergeklebt werden, habe ich ein 3mm-Hölzchen eingeklebt. Das Sperrholz ist dadurch stabiler, verzieht nicht und man hat eine bessere Klebefläche.

      Kptn Haddock und Tim sind auch auf der Werft eingetroffen und helfen beim Halten. Die Figuren sind von ebay und haben eine Größe von 8 cm.

      Mittags habe ich dann den Rumpf unten laminiert. Das Glasgewebe schneide ich dann an der Seite ab und danach werden die Seiten noch separat laminiert. Ich hatte Angst, dass es Beulen gibt, wenn ich das alles auf einmal laminiere.

      Und Haddocks Fahrstand habe ich dann abends (grad eben) gemacht. Das Holz habe ich grau gestrichen und danach alte Leisten aufgeklebt. In die Mitte kommt das Wappen der Einhorn. Haddock scheint zufrieden zu sein, zumindest hat er noch keine Schimpfworte von sich gegeben :bhi:
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • während der Rumpf gespachtelt und geschliffen, gespachtelt und geschliffen, gespachtelt und...ach Ihr kennt das ja sicher, wird, habe ich beim Fahrstand weiter gemacht.

      Auf der Backbordseite wird eine Türe sein, Steuerbord ist der Fahrstand zu. Ich habe weiter zunächst mit grauer Farbe gestrichen und danach 5 mm breite Mahagoni-Planken mit Holzleim aufgeklebt. Bei den Fenster ist absichtlich etwas Überstand. So kann man recht leicht nun eine Scheibe einschieben und innen wird es dann auch mit einer Leiste zugeklebt und die Scheibe sitzt fest und ist sauber drin (so zumindest meine Theorie, mal sehen...).

      Den Aufbau selbst habe ich zunächst geschliffen und grundiert. Die obere Hälfte soll in diesem Signalorange bleiben, die untere Hälfte in Oxidrot.

      Innen soll es eigentlich auch so gemacht werden (Mahagoni-Vertäfelung auf grauem Untergrund). Bevor ich da aber anfange, will ich mir mal im Internet ein Vorbild für die Inneneinrichtung suchen. Wenn jemand ein schönes Bild hat, an welchem ich mich bzgl. Instrumente, Anordnung, etc. orientieren kann, dann gerne hier posten oder mir zusenden. Wie gesagt soll das Vorbild ein Schlepper der Vorkriegszeit sein...
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Feines, originelles Projekt!
      Und schöner noch, daß Deine Jungs (hab auch 2) auch was mitbekommen bzw. mittmachen können!

      Schau ich mir gerne weiter an!

      (y)
      In der Werft:
      • 1/40 robbe ("Schütze") - Schnelles Minensuchboot Klasse 340 - M1059 SPICA (1. MSG, Flensburg, Zustand 1989/90)
      Farhrbereit:
      • 1/8 aeronaut "Princess"
      Im Regal:
      • 1/8 dumas #1234 - 19ft Chris Craft 1940 Barrelback
    • Freu mich über jeden Zuschauer/Leser ;) Willkommen in der Mühlenhof-Werft!

      Bin grad dabei, diese Schiebebalken zu machen. Ich hab dafür erstmal 4 Sperrholzformen ausgeschnitten (dünnes Sperrholz). Auf die eine Form habe ich dann einen Balsaklotz geklebt und die andere Sperrholzform dann auch darauf geklebt. Danach wird alles sauber in Form geschliffen, die äußeren Formen sorgen dafür, dass es sehr einfach in Form geschliffen werden kann.

      Um die Stabilität zu erhöhen (Balsa ist ja nicht so fest), habe ich dann außen mit Überstand noch eine Leiste Polystyrol drangeklebt (Sekundenkleber) und danach erneut abgeschliffen. Jetzt muss es noch austrocknen, dafür habe ich es mal ans Schiff drangestellt. Morgen wird es noch ganz sauber verschliffen und dann aufgeklebt.

      Vielleicht laminier ich es auch noch, um die Stabilität zu erhöhen...Könnte sinnvoll sein...
      Dateien
      • Schiebebalken1.JPG

        (157,09 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schiebebalken2.JPG

        (184,43 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schiebebalken3.JPG

        (77,63 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Details machen ein Modell erst schön, und da absolutes Schrottwetter gestern war, saß ich mehrere Stunden mit meinem kleinen Sohnemann am Tisch und habe Kleinzeug gebastelt. Er bspw. diesen Schneemann (siehe Foto) und Holzkisten aus Holzleisten, um Fische zu fangen...

      ...und hier für dieses Schiff ein Versteck für Haddocks Whisky- und Rumflaschen (Idee aus "Schritte auf dem Mond").

      das "Buch" ist aus dünnem Sperrholz gebaut. Der Deckel ist mit Papier beklebt, welches dann auch auf die Rückseite und die Seite des Buches geklebt wurde (mit Uhu). Dadurch ist der Deckel aufklappbar. An der Seite habe ich einfach Papier aufgeklebt. Die Flaschen sind aus Fimo.

      Das Buch kommt später in den Fahrstand...
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Aus Lindenholzleisten habe ich eine kleine Kiste gebaut, die man an der Seite einhängen kann. Platz für Taue oder sonstiges, mal sehen...So eine Kiste ist schnell gebaut...

      Und dann habe ich mal versucht, einen Schalter zu bauen und zwar wird der Gashebel (heisst das so?) die Innenbeleuchtung an und aus schalten. Es funktioniert tatsächlich. Der Schalter ist aus Polystyrol gebaut, die Drähte sind auf der rechten Seite eingeklebt, der im Hebel ist einfach durch ein kleines Loch gezogen und eingeklebt.

      Die Instrumente werden von unten auch beleuchtet, dafür habe ich eine Halterung unter den Messingring gebaut, wo das Lämpchen reinkommt.
      Dateien
      • Kiste.JPG

        (155,31 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schalter1.JPG

        (234,39 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schalter2.JPG

        (86,74 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Fahrstand Instrumente.JPG

        (198,01 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Aufgepasst, jetzt und an Ostern ist die Zeit, um 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Man muss nur einen Schokonikolaus mit echter (!) Glocke seiner Liebsten schenken :fr: . Die Glocke kann man dann zurückfordern und...

      ...als Schiffsglocke benutzen :pf:

      Außerdem habe ich erst Relingstützen kaufen wollen, dann aber doch überlegt, diese selber zu machen. Aus 1 mm-Draht sind die Ösen gebogen, die Reling/der Handlauf ist aus 1,5 mm Messing, mit Zange gebogen. Von unten sind die Drähte mit einenm Polystyrol-Rohr eingeklebt, damit es hält.
      Dateien
      • Handlauf vorne.JPG

        (148,89 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schiffsglocke.JPG

        (166,53 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hallo Reiner,

      Danke! Ich les auch gern die Comics, die sind genial. Für alle Comic-Fans noch ein Tipp:

      von Manu Larcenet: "Der alltägliche Kampf" oder "Die Rückkehr aufs Land". Absolut empfehlenswert. Ganz anders wie Tim und Struppi, aber geniale Hefte.

      Als nächstes Interieur-Teil gibts die Bord-Apotheke aus "Der geheimnisvolle Stern". Mal sehen, ob ich am Wochenende dazu komme...

      Wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit...

      Hagel und Granaten ;)
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hallo Martin, schade das ich nicht schon früher selbst auf die Idee mit einem Schiff für Tim und Co gekommen bin. Baue selbst im Moment auch an einem Springer, aber das gibt ein Löschboot als Ersatz für meine kaputte Dolly.
      Wo hast du die Figuren her???
      Und danke noch für den Tipp mit den beiden anderen Comics. Die kenne ich nicht.
      Do what have to be done :kratz:
      Mitglied der IG X-Bow
    • Hallo,

      die Figuren habe ich bei ebay recht günstig ersteigert. Sind offensichtlich von einem großen Hypermarche, der die Figuren damals beim Kinofilm in´m Angebot hatte. Qualität ist aber gut, wie ich finde und alle Figuren zusammen waren so bei 13 €, meine ich...hab grad mal geschaut, aktuell gibts die für 16,00 €.

      Neben meinen Tätigkeiten hier am Bienlein Tug brütet Flying Fish über dem Haifisch-U-Boot. Das wird für mich eine große Herausforderung, da es grad mal 20 cm lang werden darf. Es soll steuerbar sein, aber nicht tauchfähig, dafür ist es zu klein...Mittels eines Krans soll es gewässert werden, der Kran macht mir keine Sorgen ;)

      Hier mal ein paar Impressionen, vom ersten Entwurf gezeichnet, über die Holzversion, Gedanken zur Ruderanlenkung bis hin zum aktuellen Stand über 3D-Druck...
      Dateien
      • Entwurf I.JPG

        (10,3 kB, 378 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Holzversion.jpg

        (18,28 kB, 377 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Holzversion2.jpg

        (17,29 kB, 376 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Ruderanlenkung Hai.jpg

        (16,48 kB, 378 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hai1.JPG

        (10,61 kB, 380 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hai2.JPG

        (11,1 kB, 377 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hai3.JPG

        (11,13 kB, 381 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Das Schanzkleid auf der Steuerbordseite ist aus Flugzeugsperrholz gemacht und angeleimt worden. Ich warte grad auf die Lieferung der Eichenleisten, die dann aufs Deck kommen.

      Das Schanzkleid hat übrigens aus Stilgründen nur eine geringe Höhe. Hätte man es so hoch gemacht, dass die Figuren sich darauf hätten abstützen können, hätte es nicht gut ausgesehen.

      Und dann habe ich mich heute an den Ankerkran gemacht, der am Bug drehbnar angebracht wird.

      Löten tu ich eher selten, bin da also alles andere als ein Profi. Der Kran ist aus einem Messingdraht (ca. 1,5 mm stark) gefertigt. Die Öse am Ende habe ich zunächst mit Draht fetgebunden, dann hinten angelötet, dann den Draht entfernt und auch vorne verlötet. Ein wenig Schleifen will ich noch...

      Die Rolle besteht aus 2 Unterlegscheiben mit 4 mm Innendurchmesser. In diese wird ein 4 mm Polystyrolrohr eingeklebt, dann bündig abgeschnitten, so hat man eine schöne Rolle. An die Seite wird ein Messingblech mit Sekundenkleber geklebt, dann in U-Form um die Rolle und auch auf der anderen Seite angeklebt. Man hätte es auch löten können, aber so dürfte es auch heben...

      Der Kran ist schwenkbar, wird allerdings nicht per Fernsteuerung, sondern nur per Hand bedienbar sein.
      Dateien
      • Schanzkleid1.JPG

        (272,53 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Schanzkleid2.JPG

        (87,72 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ankerkran2.JPG

        (142,64 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Ankerkran1.JPG

        (128,44 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Ankerkran3.JPG

        (78,72 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Ankerkran4.JPG

        (168,09 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Moin Martin,

      kannst du noch was zum Ms-Blech sagen: wie stark, woher?
      Und vor allem. mit was hast du es geschnitten?

      Ich habe hier nur 1mm aufwärts, Blechschere war suboptimal und daher musste ich die Proxxon Diamantscheibe nehmen....

      und lässt du die Strickwolle in deinem Davit? :D Ich schick dir gern nen Meter 1mm Nylon (weiß mit schwarz drin)...... ist glatter ^^
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Kontrolle der Aufmerksamkeit! :chat:
    • Hallo Gero,

      die Wolle war nur zum Test, es ist aber eigentlich gar keine Wolle, sondern nur ein Drittel von einer gedrillten Schnur, die hier aber zu dick gewesen wäre. Daher kommt dies Wellung...Das wird 100%-ig noch angepasst, das verspreche ich :D

      Den Kran habe ich übrigens von einem Baubericht aus der Modellwerft vor einigen Monaten. Der Kran wird zwar selbst nicht groß beschrieben, das Modell ist aber sehr schön und inspiriert mich für dieses Schiff doch so ein bissle...Unten ein Bild der "Berta".

      Das Messingblech ist sehr dünn, fast wie Papier, vielleicht 0,5 mm oder 0,3 mm schätze ich mal?. Ich hatte es vor einigen Jahren mal gekauft, könnte damals beim Conrad gewesen sein. Das kann man mit normaler Schere schneiden. Hab grad mal geschaut, Conrad hat auf alle Fälle Messingblech 0,3 mm. Das könnte es also sein.

      Was gehen müsste und noch besser wäre:

      Man bohrt ein kleines Loch in das Messing auf beiden Seiten und durch die Rolle durch. Dadurch setzt man einen 1mm-Draht ein und verlötet ihn aussen am Messing. Die Rolle würde dann auch rund laufen und es dürfte stabil sein.
      Dateien
      • berta.jpg

        (87,99 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss