Student sucht Nachhilfe im CNC Fräsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Student sucht Nachhilfe im CNC Fräsen

      Hallo zusammen,
      ich bin Student und habe schon einige Modelle in konventioneller Bauweise auf Spant mit Säge und Papier gebaut. Seit längerem beschäftige ich mich nun mit CAD und habe auch schon einiges im AutoCAD gezeichnet.
      Gern würde ich alles rund ums CNC Fräsen kennenlernen, um mir möglicherweise auch bald eine zu zulegen.

      Ich würde mich freuen, wenn sich jemand mit einer CNC Fräse im Raum Mannheim, Heidelberg bei mir meldet, der Lust und Zeit hat mir das bisschen zu erklären und gemeinsam was auszufräsen.

      Vielen Dank schonmal im Voraus.

      Viele Grüße und noch einen schönen Abend
      Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Ich interessiere mich nämlich für eine Stepcraft 420.
      Wäre schön, wenn ich mir bei jemandem der eine Stepcraft besitzt das ganze Mal ansehen könnte.

      Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet. :2:

      Viele Grüße
      Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Hi Mario,
      ich glaube Du solltest bezüglich Deiner Fragen in speziellen CNC Foren suchen. Z.B. CNC Area. Dort kann man Dir sicher weiterhelfen. Des weiteren schau mal bei You Tube dort gibt es jede Menge Beispielvideos. Die Fa Sorotec hat dort auch ein paar interessante Videos die den Umgang
      mit einer CNC Maschine zeigen,

      Grüße

      Joschim
      :bad: Wenn ich keine Ahnung habe.... einfach Klappe halten!!! :f5:
    • Hi Joachim,
      danke für den Tipp, da werde ich mal schauen.

      Die Videos der Firma Sorotec und Stepcraft habe ich mir schon auf Youtube angesehen.
      Jedoch würde ich gern mal eine Fräse in Live sehen bevor ich mir eine in den Keller stelle. :2:

      Gruß Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Hi Mario.
      Kann ich verstehen. Lass mich Dir einen Rat geben.
      Überlege erst einmal was Du mit der Fräse machen willst. Heißt Verarbeitung von Materialien. Holz Kunststoff Faserverbundwerkstoffe gehen bei Stepcraft auf jeden Fall. NE Metalle wie Alu und Messing auch. Als 2 Überlege Dir mit Hinblick auch auf die Zukunft wie Groß können die Teile werden die Du mal machen willst. Danach wähle Die Größe des Fräsbereichs aus. Steifigkeit der Maschine bei härteren Materialien ist ein großes Thema. Da fällt Stepcraft raus. Rentabilität einer Maschine mit min 2500€ Anschaffung
      Im Hobbybereich vergiss die Betrachtung rechnet sich nicht
      Ich habe mir die Sorotec 804 gekauft weil sie eine stabile Hobbymaschine mit Industriestandard ist.
      Die Antriebe sind auf Kugelumlaufspindel und nicht auf Trapezgewinde aufgebaut. Hintergrund ist die Lebensdauer der langlebigeren Kugelumlaufspindel.
      Ebenso die Portalführungen auf Hwin Kugelführungen die Maschine hat Ihren Preis aber gibt 100% zurück.
      Ich kann Dur das alles noch recht gut schreiben da ich erst letztes Jahr im Oktober meine Maschine gekauft habe.

      Plane Deinen Kauf mit Luft für etwas mehr. DU WIRST in jedem Fall wenn Du einmal anfängst mehr wollen.

      Grüße Joachim
      :bad: Wenn ich keine Ahnung habe.... einfach Klappe halten!!! :f5:
    • Hallo Joachim,
      danke für den Tipp :)
      Als Materialien will ich haupsächlich Sperrholz und Polystyrol für Spanten und Aufbauten fräsen. Ab und zu vill auch mal dünnes Alu.
      Größere Verfahrwege als A3 brauch ich nicht und preislich soll es noch im Rahmen bleiben.
      Bei Stepcraft hat mir vorallem die breite Werkzeugpalette gefallen.
      Ich werde mir die von dir vorgeschlagene Sorotec mal näher anschauen.
      Gern würde ich bevor ich mir so eine Maschine anschaffe noch bisschen etwas über CNC fräsen lernen, damit ich am Anfang eine grobe Idee habe wie die DXF zum fertigen Teil wird.
      Villeicht finde ich ja noch jemand.

      Gruß Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Hi Mario
      Dxf in Physis wird Durch ein Cam Programm. Ich benutze Estlcam
      Kostet 50€ und ist bestens für den Hobbybereich für 2D und 3D geeignet
      Es ist leider so. Du kaufst eine Maschine.
      Die Hardware. So Du keine Stepcraft als kompletter kaufst geht es los mit Antrieben Steuerung Steuersoftware.
      Dann bist Du je nach Anbieter schnell 3-5kilo € los. Für 2500€ z.B bekommst Du schon die Stepcraft 805.
      ABER mit mechanischen einschränkungen hinsichtlich der Steifigkeit der Maschmhine für härtere Materialien.
      Als System für Deine Anforderungen sicherlich absolut ausreichend. Dieses trifft auch auf die kleineren Varianten zu da sie gleich aufgebaut sind.
      Grüße Joachim
      :bad: Wenn ich keine Ahnung habe.... einfach Klappe halten!!! :f5:
    • Hallo Joachim,
      ich hab mir die Sorotec mal angesehen, das sind sicher Top Maschinen jedoch für mich zum Einstieg leider unerschwinglich..
      Das Preis Leistungs Verhältnis bei der Stepcraft ist auch Top und erfüllt alle meine Anforderungen und ist denke daher für den Einstieg für mich vollkommen ausreichend.
      Und Hartholz habe ich nicht vor zu fräsen.

      Gruß Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Hi Mario
      Es gibt was neues die Fa Sorotec bringt eine einfache Einsteigerfräsmaschine
      Im März April nächsten Jahres raus Film dazu gibt es auf You Tube. Aber noch was ganz anderes schau Dir die Maschinen von Mechaplus mal an
      Matthias Pech (DH7PM) ist auch Mitglied hier im Forum. Vorteil seiner Maschinen ist das er Stahlrollenführungen auf Stahlrundstangen hat genauso die einfache von Sorotec. Stepcraft hat Messingrollen auf Aluprofil. Heißt recht weich und Verschleißanfälliger.
      Es wäre schade wenn Du eh schon knappes Budget ausgibst und in 1-2 Jahren erste Ersatzteile brauchst weil Führungen ausgeschlagen sind.

      Grüße
      Joachim
      :bad: Wenn ich keine Ahnung habe.... einfach Klappe halten!!! :f5:
    • Hallo Joachim,
      danke für die Rückmeldung.
      Die neue von Sorotec ist eine schicke Maschine. :juhu:
      Jedoch als Einstiegsmaschine direkt 2K € hinzulegen, wenn man noch keinerlei Fräserfahrung hat, da bin ich noch etwas skeptisch.
      Die von Mechaplus gefallen mir auch sehr gut.
      Leider kann ich die wesentlichen Unterschiede der Qualität zwischen Stepcraft und den obigen Herstellern nicht beurteilen. Außer das diese robuster sind und über Kugelumlaufspindeln verfügen..
      Gern würde ich mir die Maschinen erstmal Live ansehen zB auf der Messe nächstes Jahr.

      Gruß Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Die Stepcraft ist eine Bastelmaschine, ich war in der Firma und habe mir die Produktion angesehen. Die Führungen sind billig und sicher nicht für die Ewigkeit. Dann werden Spindeln von Billig 3D Druckern verbaut. Der Fräsmotor kostet ein Vermögen ist aber ein Billiger Brushlessmotor.
      Mein Kollege hat sich diese Maschine gekauft, Ja die Fräst, auch Alu.
      Einmal im Netz nachschauen ob es nicht etwas besseres gibt.
      Wichtig sind die Führungen , Kugelumlaufspindeln , die elektronik bekommt man Preiswert und auch die Fräsmotoren.
      Ich habe mir meine Maschine selber gebaut und natürlich auch Lehrgeld bezahlt.
      Estlcam ist eine gute Wahl und bezahlbar einige Updates bekommt man dann dauch kostenfrei.
      Mach 3 gibt es auch schon mal mit der Elektronik dazu.
      Auch kann man einmal die Seite einfach-cnc.de/ ansehen da steht viel was einem weiterhilft.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Moin,

      da scheiden sich wohl, wie bei so vielem, die Geister. Auch wenn Stepcraft nicht die Besten sind, haben eine 600ter im Verein und die läuft und läuft....tadellos, so ist doch letztendlich alles eine Preisfrage. Und auch wieviel diese denn läuft, gerade weil das Thema Verschleiß angesprochen wurde, in Bezug auf die Führungen. Ich behaupte mal, als Hobbybastler reicht ein Stepcraft vollkommen aus.
      Gruß Jens
    • Hallo zusammen,
      einen Selbstbau hatte ich auch schon überlegt, nur bin ich in der Programmierung noch totaler Anfänger und weiß nicht wie ich die Steuerung und Einstellung der Maschine hinbekomme.
      Gute Pläne gibt es ja auf dem Markt. Aber möchte am Ende nicht eine Fräse haben, die dann nur wilde Bahnen fährt.. :f5:
      Wenn ich einen passenden Plan finde der auch für Anfänger geeignet ist und gut verständlich ist, würde ich mir einen Selbstbau schon zutrauen.

      Jedoch wenn es auf die gleichen Anschaffungskosten hinaus läuft würde ich eine Fertige Fräse/Bausatz bevorzugen.
      Im Hinblick auf den Verschleiß denke ich, dass bei meinen Arbeiten die ich damit machen möchte das kein Thema sein müsste.

      Gruß Mario
      Modelle:
      WS 14 von Engel (Fahrvideo)
      Hanseat von Engel
      San Diego mit 28mm Kehrer Jets
      Airboat "Das Grüne Biest" (Fahrvideo)
      Robbe Katja
      Forenmodell Binnenschiff (Fahrvideo)
      Forenmodell Kümo
    • Ganz klar:
      Wenn ich keine Ahnung von solchen anlagen habe, würde ich mir jemanden suchen, der das nebenberuflich als ernsthaftes Hobby betreibt.
      Die Kosten sind nicht zu unterschätzen: nicht nur die Anschaffung kostet, sondern auch der Unterhalt: die Fräser kosten Geld, je besser sie sind, desto teurer sind sie, und gebrochene Fräser aufgrund fehlerhafter Einstellungen von Zustellungen oder Vorschub usw. kosten Geld, das Holz ist versaut.... Nebenbei wurde der Verschleiss erwähnt: Ich weiss recht genau, was eine Wartung für eine Stepcraft kosten kann, wenn man die Teile, die für die Präzision erforderlich sind, austauschen muss.
      Man darf nicht davon ausgehen, dass man das Holz in die Fräse gibt, und hinten kommt ein perfektes Ergebnis raus. Ich arbeite beruflich mit CAD/CAM/CNC, aber reibungslos ist das nicht immer.
      ICH würde mir für die zwei Frässätze, die ich für mich im Jahr vielleicht mache, never ever eine anlage kaufen wollen.
    • blackburnde schrieb:

      Hi Mario.
      Kann ich verstehen. Lass mich Dir einen Rat geben.
      Überlege erst einmal was Du mit der Fräse machen willst. Heißt Verarbeitung von Materialien. Holz Kunststoff Faserverbundwerkstoffe gehen bei Stepcraft auf jeden Fall. NE Metalle wie Alu und Messing auch. Als 2 Überlege Dir mit Hinblick auch auf die Zukunft wie Groß können die Teile werden die Du mal machen willst. Danach wähle Die Größe des Fräsbereichs aus. Steifigkeit der Maschine bei härteren Materialien ist ein großes Thema. Da fällt Stepcraft raus. Rentabilität einer Maschine mit min 2500€ Anschaffung
      Im Hobbybereich vergiss die Betrachtung rechnet sich nicht
      Ich habe mir die Sorotec 804 gekauft weil sie eine stabile Hobbymaschine mit Industriestandard ist.
      Die Antriebe sind auf Kugelumlaufspindel und nicht auf Trapezgewinde aufgebaut. Hintergrund ist die Lebensdauer der langlebigeren Kugelumlaufspindel.
      Ebenso die Portalführungen auf Hwin Kugelführungen die Maschine hat Ihren Preis aber gibt 100% zurück.
      Ich kann Dur das alles noch recht gut schreiben da ich erst letztes Jahr im Oktober meine Maschine gekauft habe.

      Plane Deinen Kauf mit Luft für etwas mehr. DU WIRST in jedem Fall wenn Du einmal anfängst mehr wollen.

      Grüße Joachim
      Hallo Joachim,

      die Sorotec 804 finde ich gar nicht, schaue mich ja auch gerade um, kannst DU mir sagen wo es die gibt

      LG
      Karl
      aus der altehrwürdigen Reichsmessestadt

      Auf Patrouille: PT596
      D6094 Dachs
      Werft: Harro Koebke
      In Planung: DDR51 Arleigh Burke
    • Hi Karl,

      hier im nachstehenden Link

      sorotec.de/shop/CNC-Portalfrae…Line-Bausatz/?language=de

      Die Maschine ist super, aber wenn ich Dir einen Rat geben darf nimm die 805 das macht 150€ mehr für 10cm
      mehr Frästisch. Ich könnte mich heute in den A.... beißen
      es nicht gemacht zu haben.

      meine Wahl fiel auf die 804 wegen der Stellbreite, war quatsch ich hätte das schon irgendwie hingestellt bekommen.

      Grüße

      Joachim
      :bad: Wenn ich keine Ahnung habe.... einfach Klappe halten!!! :f5:
    • Hallo Joachim,

      da kommt echt was zusammen an Preis, da warte ich noch ein wenig und spare weiter, dass ich die mir leisten kann, werde mich dann noch einmal an Dich wenden zu gegebener Zeit, wegen Empfehlungen was ich für die am besten noch brauche

      DANKE dir erst einmal

      KARL
      Karl
      aus der altehrwürdigen Reichsmessestadt

      Auf Patrouille: PT596
      D6094 Dachs
      Werft: Harro Koebke
      In Planung: DDR51 Arleigh Burke