Unterwasserschiff SRK Berrlin od. Hermann Helms

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterwasserschiff SRK Berrlin od. Hermann Helms

      Hallo zusammen,

      ich bin auf der Suche nach Informationen zum Unterwasserschiff (Rumpf) der Berlin.

      Sind die drei Auslässe knapp unter der Wasserlinie (einer Steuerbord und zwei Backbord) nur die Abgasanlage und/oder/auch Kühlwasserauslässe? Wenn ja, weiß jemand welcher zu welchem Motor gehört? Hat jemand evtl. sogar ein Bild auf dem einer der Auslässe etwas detaillierter zu sehen ist? Wo saugt der Kreuzer das Löschwasser an? Sind die Wellenhalter für die äusseren Antriebswellen bei der Berlin wie bei der Herman Helms V förmig.

      Viele Fragen! Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar mit der ich den Rumpf so genau wie möglich nachbilden kann.
    • Da hier ja auch genügend Bastler sind, die eventuel den link nicht kennen:

      Die Auflösung ist web, aber 'ne Menge Bilder auch vom Unterschiff stehen in der Verkaufsanzeige online: shipsforsale.com/de/ships-de/s…gsschiffe_3_hermann-helms

      Viel Glück, Joerg
      In der Planungsphase: 7m Strandrettungsboot GESINA 1:10
      In der Werft: Springer Tug aus PS 1:20; Spaßboot auf Basis Möwe Rumpf 1:20
      Am Ausrüstungskai: SRB WILMA SIKORSKI 1:20 (Lichtelektronik)
      Im Hafen: Motorrettungsboot LÜBECK 1:20; Graupner Feuerlöschboot 1:25(?)
    • Moin Herwig,
      ich versuche mal Deine Fragen zur Auspuffanlage der 27,5 m Kreuzer zu beantworten:
      Die weiter bugwärts (und beiderseits am gleichen Spant) liegenden Auslässe gehören zu den Seitenmaschinen.
      Der weiter achtern liegende einzelne (und sicher auch im Querschnitt größere) Auslass gehört zur Mittelmaschine.
      Alle Kreuzer haben geschlossene Kühlwasserkreisläufe mit Aussenhautkühlung der Maschinen, insofern wird kein Maschinenkühlwasser im Auspuff zu sehen sein.
      Ob zur Auspuffkühlung etwas Wasser eingesetzt wird, ist mir nicht bekannt und auch eher unwahrscheinlich (Korrosionsgefahr).
      Wo genau der Seekasten zur Wasseraufnahme für die Löschmonitore liegt, kann ich nicht sagen, ich würde ihn in der Nähe der Löschwasserpumpe (am vorderen Ende der Mittelmaschine) im Kielbereich vermuten.

      So weit 5 Cent von mir dazu

      Gruß Gerrit
      Oft ist es in der Werkstatt einfach produktiver als hier am "Daddelkasten" :pf: :wink:
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für die vielen Antworten.

      @JojoHH: Die Bilder habe ich gesehen. Die sind wirklich sehr hilfreich. Die Ruderanlage, das Querstrahlruder, Opferanoden und die Ausbuchtung für Echolot oder Radar sin sehr gut zu sehen. Dort ist auch ein Video, daß mich zu der Frage gebracht hat weil man dort eben den "Wasser-" oder wie tug_bear geschrieben hat nur den Abgasaustritt gut sieht.
      @tug_baer: Vielen Dank!!!! Das ist super hilfreich. Ich bin am überlegen das je nach laufender Maschine nachzubilden.
      @HB-752: Ich melde mich!

      Das der Einlass für die Löschmonitore "Seekasten" heißt habe ich inzwischen auch schon gelernt.
      Echt toll, daß sich so viele hier melden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herwig ()