Baubericht 27FM2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baubericht 27FM2018

      Hallo zusammen.
      Jetzt kann es losgehen!. Nur wo ist der Plan?. Meine Tochter hat mir geholfen, und auch was schönes mitgebracht!
      Nach dem Ausdrucken mal anschauen; sieht gut aus. Super. Dann den Seitenriss zusammengeklebt. Schrecksekunde. Modell um 3mm zu kurz.
      Drucker hat keine 100 %. Nochmals ausdrucken. wie man sieht es passt. Die Spanten habe ich mit Doppelklebeband aufs Sperrholz geklebt. Dann kann man es wieder wegmachen wenn man will.
      Es folgte Spanten ausgesägen und aus Balsa der Kiel. Nun erfolgte mal ne Stellprobe, schaut einfach klasse aus. Also alles einrichten und dann kleben.
      Soweit für heute.
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 1.jpg

        (185,49 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 4.jpg

        (81,53 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 6.jpg

        (154,54 kB, 41 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 8.jpg

        (82,5 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 9.jpg

        (100,51 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 10.jpg

        (105,2 kB, 48 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,

      sehr schön.
      So weit bin ich dann leider doch nicht gekommen.

      Sieht sehr gut aus.

      Gruß
      Touri674
      Gruß Carsten

      Heimathafen:
      FOMO2018 Nr.42, Status: Im Baustatium :clap:
      Robbe Marauder, Status: Fahrbereit :juhu:
      Graupner Bugsier 3, Status: Bausatz liegt in der Werkstatt
      Cap Valiente, Status: angefangener Bausatz liegt in der Werkstatt
      FOMO2015 Schubbi 14, Status: Fahrbereit
      Seabex One, Status: In der Werft
    • Baubericht 27FM2018

      Hallo miteinander,
      vielen Dank für das Lob, spornt richtig an.
      Am Sonntag quälte ich mich, welches dieser Schönen Schiffe es denn nun werden wird. Bei dieser riesigen Auswahl nicht einfach.
      So habe ich heute etwas weitergebaut. Es erfolgte das einpassen der Leisten, Zum leimen haben die Pinnnadeln sich gut bewährt, dafür
      wurden die Leisten mit einem 1,2 mm durchgebohrt sodaß sich hier nichts sprengen konnte. Auf dem Bild sind zwei Leisten eingepasst.
      An meiner Helling habe ich unten eine Leiste angeschraubt, somit kann es in der Hobelbank gut befestigt werden. Das Einbauen der Leisten im Vorschiff geht
      in dieser Position sehr gut. Noch ein Detailbild vorne wo sich die Leisten treffen. Das letzte Bild zeigt nochmal wie schön das Spantengerippe jetzt ausschaut.
      Nach aureichender Trocknungszeit ( Heizungskeller ) ging es dann ans entfernen der Pinnnadeln. Als nächsten Arbeitsgang erfolgte das beihobeln/schleifen der Überstände.
      Herzliche Grüße an alle Mitleser
      Helmut
      Dateien
      • Bild 12.jpg

        (105,61 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 13.jpg

        (88,78 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 14.jpg

        (148,58 kB, 53 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 15.jpg

        (159,74 kB, 44 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Helmut,

      kann es sein daß du anstelle auf "Antwort" auf "Neues Thema" gedrückt hast?
      Dadurch hast du einen neuen Baubericht angefangen. Das habe ich auch an deinem Text erkannt.
      Ich habe deine letztes Posting hier angefügt. Jetzt ist wieder alles zusammen.

      Gruß Kurt
    • Hallo miteinander,
      es geht wieder weiter.Vorne am Bug Füllstücke eingeleimt. Das erste Seitenteil eingepasst. mit vielen Zwingen und Beilagen verleimt. Es folgte dann das einpassen der gegenüberliegenden Seite. Das ging ja noch recht gut zum verleimen.

      Aus den Abfällen von Spant 1 - 4 wurrden Zulagen angefertigt, da ich das Balsabrettchen des Bodens auf 1x mal verleimen wollte. Das war dann schon heftig für das Balsabrettchen, gerade im Bug Bereich wo die Rundungen schon heftig sind, leider hat da das Brettchen einen Riss bekommen. Aber mit Spachtel wird alles wieder gut.
      Herzliche Grüße
      Helmut
      Dateien
      • Bild 17.jpg

        (129,15 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 18.jpg

        (132,44 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 19.jpg

        (175,07 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 20.jpg

        (117,5 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 21.jpg

        (108,32 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 22.jpg

        (98,15 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 23.jpg

        (107,5 kB, 30 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo
      Habe mir mal einen Entwurf gezeichnet wie mein Modell aussehen könnte. Soll schon mal schönes sein.
      Da bietet sich ja vieles an. Habe wieder etwas weitergebaut. Vom Riß im Balsa hab ich ja berichtet, hab ihn aber gleich zugeflickt. Intarsienarbeit. Und schon ist alles wieder gut.
      Die eine Bodenseite ging ja gut zum Verleimen. Die andere war dann eine Herausforderung, da ich nun die Zwingen nicht mehr so gut ansetzten konnte, mit Klebeband und
      HT Rohr wurde auch dies gemeistert. 'So ist der Rumpf unten geschlossen. Seitlich fehlen dann die oberen zwei Elemente noch. Habe dann gleich die Druckstellen und Löcher mit
      2 K- Spachtel verschlossen. Macht schon einen guten Eindruck, wenn er so dasteht.
      Dann einen schönen Abend noch
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 28.jpg

        (117,2 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 25.jpg

        (60,52 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 26.jpg

        (93,3 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 27.jpg

        (73,07 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Guten Morgen,

      das sieht ja klasse aus! Hoffe bald mehr zu lesen

      :bild:
      Viele Grüße

      AStreety

      --------------------------------------------------------------------------------------------------

      :welcome: save the date --> Forentreffen 2019 vom 30.08. - 31.08.19 :welcome:


      Hier auch meine Facebook Seite wo ich Infos streuen werde --> facebook.com/rc.modellbau.schiffe
    • Danke für die Blumen, natürlich gehts weiter.
      War über das Wochende weg. Hab nicht viel gemacht. Wenn man den Rumpf so vor sich stehen sieht, braucht es
      halt irgendwann einen Modellständer.
      Zuerst ein wenig gezeichnet. Bei Spant 12 vorne und hinten bei Spant 4.
      Material Eiche 8mm. Fuß mit Füllstück zusammengeleimt. Die Spanten habe ich noch nicht eingeleimt. Aber man sieht wie es werden soll.
      Innen kommt ein Vorlegeband aus dem Fensterbau drauf, ist selbst klebend. Ansonsten habe ich im Moment Großbaustelle.
      Bekomme neue Fenster.
      Bis bald Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 29.jpg

        (139,46 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 30.jpg

        (125,17 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 31.jpg

        (138,33 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 32.jpg

        (150,45 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 33.jpg

        (152,35 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo miteinander,
      es geht weiter. Habe den Schiffsständer nun lackiert und mit 3 Rundstäben versehen. Das Vorlegeband ist eingeklebt. So liegt er nun auf dem Modell.
      Dann habe ich ein Modell des Wasser- Jets von Siku erstanden. Diese sollen das Deck beleben. Dazu möchte ich 4 Abzüge machen.Leider ist mirdas Modell allerdings zu groß. Auch zwei Heilkopter mussten her. Leider ist auch da der Maßstab nicht so passend. Siku 1:55, Dikie 1:42.
      Es ist der EC 135 von Airbus. So wies aussieht wird das ADAC -Modell noch verbessert. Zurück zum Schif.f Beim Rumpf habe ich noch gezeichnet. Er soll eine ausfahrbare Badeplattform im Heck bekommen.
      muß es mal erst ausprobieren ob das auch geht. Bilder kommen noch.
      soweit für heute.
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 35.jpg

        (127,93 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 36.jpg

        (183,11 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 37.jpg

        (176,07 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 53.jpg

        (89,02 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 54.jpg

        (148,08 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Wolfgang,
      freue mich darüber, wenn es dir gefällt, und du es nachbaust. Wir können nur voneinander lernen. Noch einen Tipp: beim reinkleben der Spanten, sehr genau kontrollieren, daß das Maß oben gegeben ist. Die Löcher für die 10mm Dübel
      habe ich beide auf einmal gebohrt, nach dem Verleimen.
      PS. Viel Erfolg bei deinem Modell.
      Gruß Helmut
    • Es geht weiter.....
      Habe die Badeplattform gezeichnet. Das Sichtbare bekommt natürlich eine Holzbeplankung. Kirschbaum 0,04mm. Die Laibhölzer sind etwas breiter 4,5mm.
      Die Füllhölzer 3,5 mm. Um diese Beiten herstellen zu können, habe ich zwei Messer gebaut. Folgend aufgebaut: Breite der Hölzer - 1/2 Beite der Messer. Das Holz entsprechend ausgehobelt.
      2 Löcher für M 3 Schrauben gebohrt und das ganze zusammengesteckt. Holz, Messer,Holz usw. Dann die hintere Schraube angezogen. Die Vordere ist nur der Anschlag für die Klingen.
      Auf dem Bild sieht man sie wenig vorstehen. Sollten sie Stumpf sein, vorne neues Loch, Klingen abbrechen weiter gehts. Man kann den Griff noch schön machen, wollte aber erst mal testen, ob es klappt.
      Habe mal zur Probe ausgelegt. Hoffe es wird gut. Zwischen die Hölzer will ich schwarzes Papier einleimen. mit der Papierschere 1 mm Streifen geschnitten, mal schaun ob ich das hinkriege. :pr:
      Soweit für heute
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 57.jpg

        (66,05 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 58.jpg

        (77,66 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 59.jpg

        (87,07 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Bild 60.jpg

        (94,64 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,
      Versuch Nr. 1. Leider noch nicht so wie es sein soll. Die Verklebung des schwarzen Papiers macht noch Sorgen. Man sieht ja es ist noch nicht gleichmäßig.Wenn der Papierstreifen nicht senkrecht steht
      gibts leider nur: Mach es neu. Also Versuch Nr. 2. Auch beim Schleifen ist Geduld angesagt. 120 er ist schon viel zu grob.
      Denn auf ein neues
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 61.jpg

        (191,41 kB, 31 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hi

      Ein Bekannter hat immer Beistiftmienen eingeklebt... ist Stabel und Farbecht ...
      Viele Grüße

      AStreety

      --------------------------------------------------------------------------------------------------

      :welcome: save the date --> Forentreffen 2019 vom 30.08. - 31.08.19 :welcome:


      Hier auch meine Facebook Seite wo ich Infos streuen werde --> facebook.com/rc.modellbau.schiffe
    • Hallo Helmut, kleiner Tipp.
      Klebe das schwarze Papier im Block auf Deine Planken.
      Immer 10-15 Planken hochkant zusammenhalten und aufs Papier kleben, nach dem trocknen des Klebers (Leim) mit einem scharfen Messer (Skalpell oder auch Rasierklinge das Papier zwischen den Planken durchtrennen. Schon hat man Planken wo die Kalfalterung drauf ist.

      LG Christian
      Durch alle elektronischen Bauteile strömt Rauch, tritt er aus ist das Bauteil defekt!

      Gruß Christian
    • Hallo,
      AStreety, die Bleistiftminen gehen meines Wissens erst ab 0,35 los.
      Das Papier hat 0,15 Stärke. Die Farbe ist halt Grau und nicht Schwarz. Gut, man kanns so machen.
      Der Tip von Christian zusammenkleben im Block und dann auftrennen, ist gut. Habe aber bedenken wenn auch nur wenig Leim dazwischen kommt hab ich nen Block.
      Dirk liegt da schon näher dran mit den nicht geraden Planken. Habe heute neue geschnitten, dann zusammengepresst und mit dem Balsahobel bearbeitet. Ergebnis alle Kanten
      scharfkantig, So ist es auch relativ gut zum bearbeiten gegangen. Das Bild zeigt den Rohzustand des 2. Versuchs.
      Hoffe, daß ich es nicht durchschleife. Wir werden es sehen.
      Grüße an die Werftarbeiter. :d:
      Dateien
      • Bild 62.jpg

        (332,46 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo
      nach dem schleifen und lackieren, schaut es schon besser aus. Habe allerdings noch ein paar Fehlstellen. Wird noch ausgebessert.
      So kann ich nun die Plattform hinten einpassen. Den Rumpf hinten ausschneiden, und dann laminieren. soweit für heute.
      Gruß Helmut
      Dateien
      • Bild 63.jpg

        (208,42 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )