Baubericht 20FM2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Obelix schrieb:

      Gerharddampf schrieb:

      wobei die Elsbeere eine Zugabe vom Händler war
      Schöne Zugabe :h: Schönes Holz und nicht ganz billig
      Servus Martin

      Hat mich auch komplett überrascht, ist aber SUPER :co:

      Ich hab`einen angefangenen Baby-Bootlegger ( Rumpf fertig) in 1:10, da kann ich die Elsbeere gleich als Sichtbeplankung einsetzen. Und kann mir das Mahagonykaufen ersparen ^^

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Während ich noch mit der Innenverstärkung des Heckteils beschäftigt bin, hat Ernst @promocean ja ein paar neue Ideen zum FoMo präsentiert Damen 3307 Seaaxe Variation "Taobao" -变异淘宝-

      Dabei bin ich auf das FCS "Fast & Furios" gestossen, auf Vimeo gibt`s ein paar Videos dazu

      Aus einem der Videos hab` ich ein paar Einzelbilder geschossen, die den Anker recht gut zeigen. Und ich darf wieder Etwas löten
      DAMEN Anker Original.JPG

      DAMEN Anker Original 002.JPG


      Jetzt muss ich nur noch herausbekommen was das für ein Anker ist, mein Verdacht geht in diese Richtung:
      sotra.net/products/anchors/offshore-anchor/bruce-ffts
      Im Übrigen hat auch die F&F vier Schrauben, sodass ein Umbau für mich noch kein Problem darstellen würde. Ob das U-Boot nun Gelb oder Oliv lackiert ist, wird ja hoffentlich keine Rolle spielen :pf: Lediglich die Brücke müsste neu gelackt werden, ist aber auch kein grosses Problem, und ich hätte eine zivile Ausführung. Zusätzlich kommt noch am Heck die kleine Plattform dran, die ich aber soundso erst bauen kann, wenn die Schraubentunnel in Rumpf eingebaut sind.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Nach der "Umplanung" auf ein Ziviles Modell hab` ich endlich damit begonnen, die Schraubentunnel einzuschleifen. Da kommt ganz schön viel an Schleifstaub zusammen, aber wat mutt dat mutt.........

      Die verschlossenen Tunnel am Heck
      Tunnel 004.JPG

      Einer ist schon vorgeschliffen, als Schleifwerkzeug dient ein 40er Rundholz mit 80er Papier bespannt
      Tunnel 005.JPG

      Und alle vier Tunnel am Heck geschliffen, für den Rest muss ich erst noch eine eigene Lehre bauen, sinst wird das Nix!
      Tunnel 006.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Nach immerhin schon 3(!!) Wochen Baupause geht`s endlich auch beim 20er FoMo weiter. Die Schablonen für die Schraubentunnel sind fertig gebaut, der Schleifkern ist auch schon bereit, am Montag wird mit der Schleiferei begonnen. In der Zwischenzeit hab` ich mich aber auch betätigt und schon Mal nach einem kleinen 3D-Drucker umgeschaut. Die Wahl ist gefallen, es wird ein Monoprice Select Mini Vs, Bauraum 120 x 120 x 120 mm. monoprice.de/collections/top-s…r-with-heated-build-plate
      Der Kleine hat imerhin schon ein beheitztes Druckbett, somit ist auch das Drucken von ABS kein Problem mehr. Nur eine Verkleidung muss ich noch dazubauen, um Zugluft beim Drucken zu vermeiden!
      Bilder vom Böötchen kommen ab Morgen wieder, wenn die Schraubentunnel in Arbeit sind!

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Endlich gibt`s wieder einen (kleinen) Fortschritt, die Tunnel sind eingeschliffen.

      Der Schleifblock, ein Rundholz mit 40mm Durchmesser, längs gebohrt und mit einer Messingstange geführt. Die beiden Kämme sind zur genauen Führung notwendig!
      Tunnel 007.JPG

      Ein erster Tunnel ist geschliffen
      Tunnel 008.JPG

      Und alle Vier sind drin. Zum Schleifen kam 40er Papier zum Einsatz, mit den ursprünglich vorgesehenen 80er hätte das weit Länger gedauert
      Tunnel 010.JPG

      Als Nächstes werden die Tunnel mit 0,6mm Balsa in 2 Lagen verkleidet, damit bekomme ich eine gute Oberfläche hin.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Servus Jens
      DANKE!! Leider komm ich nicht so zum Bauen. bin grad am entwerfen verschiedener Teile für den 3D-Druck. Drucker 3dmarkt.at/de/primacreator-p120-v3-blue-3d-drucker.html ist unterwegs, soll am Samstag kommen :w1: , ich kann`s kaum noch erwarten! Einige Dateien hab ich schon vorbereitet, darunter auch das Gehäuse für den VEEM-Gyro veemgyro.com/stabilizer-models/vg1000/ , der anstelle der Flossen für die Stabilität sorgen soll. Ob DAS so funktioniert ist aber noch völlig offen................

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Ein kleiner Fortschritt ist beim FoMo Baunummer 20 zu vermerken. Endlich hab` ich die ersten beiden Schraubentunnel eingebaut, an StB ist der erste Teil bereits fertig geschliffen, an BB wurde Heute die Auskleidung mit 3 x 0,6 Balsa eingeleimt. Das darf wieder ein paar Stunden trocknen, dann kann geschliffen werden. Erst danach kommt der Nächste dran, hier geht`s schon zu wie beim Arzt: Der Nächste Bitte ! :D
      Und wenn die langen Tunnelteile fertig verkleidet sind, kommen die kurzen waagerechten Stücke dran. Dann noch Alles verschleifen und laminieren........
      So Langsam komm` ich Voran!
      Tunnel 011.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Neben der ganzen Lernerei für den 3D Druck ist natürlich auch beim FoMo Etwas weiter passiert. Nix dramatisches die Schraubentunnel sind fast fertig eingeleimt, Bilder davon kommen, wenn Alle drin sind. Und so ganz Nebenbei hab` ich noch ein paar Rettungsinseln gezeichnet und gedruckt, die Datei ist schon in der Filebase!
      002 Rettungsinseln.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Nach langer Zeit hab` ich endlich auch für mein FoMo etwas gemacht. Die 10-Meter DAMEN RIB Boote sind net ganz Einfach zu Konstruieren, aber ich trau mich trotzdem dran. Ein erster Rumpf ist im 3D Cad fertig, nur aushöhlen muss ich ihn noch.
      001 Rumpf 1.JPG

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Guten Morgen Martin

      Die Funktion ist mir bekannt, ich mach` das aber beim DesignCad anders. Der Rumpf wird auf einem Arbeitslayer nochmals gezeichnet, um 2mm kleiner in allen Maßen, dann auf den Ursprungslayer kopiert, und erst dann vom Rumpf abgezogen. Damit hab` ich dann auch gleich die Basis für den Schiffsboden und diverse Einbauten. Denn der verkleinerte Rumpfinnenteil wird nicht gelöscht, sondern auf dem Arbeitslayer gespeichert, so passt dann am Ende Alles gut zusammen :D

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • ENDLICH......................
      ist die Entscheidung gefallen, welches Modell mein FCS werden soll. Hat ja lang genug gedauert, aber Jetzt ist Alles fix. Es wird die Power Play, ein ziemlich neues Modell der Baureihe. Bilder sind hier zu finden: superyachts.com/motor-yacht-11540/power-play-photos.htm

      Da das Schiff auch eine Badeplattform hat, musste ich die natürlich auch bauen, also flugs das DesignCad gestartet, den Heckspant eingescannt, und die Plattform in 3D nachkonstruiert. Auch dieb beiden Seitenteile zur Plattform sind schon gezeichnet und gedruckt, Alles passt sehr gut zusammen.

      Die Plattform mit den Seitenteilen
      001 Badeplattform.JPG


      Der rechte Seitenteil, etwas undeutlich lässt sich der Einbauplatz für die LED-Beleuchtung erkennen

      002 Badeplattform.JPG


      Die Plattform von Unten, hier sieht man die Fortsetzung der Schraubentunnel

      003 Badeplattform.JPG


      Und zum Test eingebaut, aber noch nicht verklebt

      004 Badeplattform.JPG


      Die Stufe zum Deck ist so gewollt, da schließt dann später die Deckplatte exakt in der Höhe mit dem Heckteil ab.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • :resp: Man bin ich blöd! Ich habe die ganze Zeit überlegt ob ich einen Ausschnitt in den Heckspant für die Badeplattform machen soll. Und Du machst die einfach hinten dran. Vielen Dank, das macht mir die Entscheidung einfacher. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht.

      Die Powerplay finde ich eine gute Entscheidung, stand bei mir auch in der Auswahl.
      Grüße,
      Ike
    • Servus @Ike
      Die Powerplay ist mir erst vor ein paar Tagen aufgefallen, die muss es werden. Da von ihr auch viele Bilder zu finden sind, macht das den Bau doch recht "einfach" Nur die Brücke darf ich dadurch Etwas ändern, die Einrichtung stimmt dann so wie ich sie gebaut habe nicht mehr. Mit der Plattform hab` ich auch überlegt, und bin dann auf die einfachste Lösung gekommen. An dem Druckteil sind an der Anschlussseite 2 Montagebolzen dran, und im Rumpf die entsprechenden Bohrungen, damit Alles schön gerade zusammenpasst.

      Servus Stefan @Nessy
      Die FoMos sind in 1:50, meine Ausführung ist allerdings auf 55 Meter Originallänge skaliert, der lange Kiel ist in der Filebase von mir hinterlegt. Damit passen die von Alex @Lextek gezeichneten Spanten, nur die Länge des Modells ist von 100 auf 110cm gewachsen, plus Badeplattform von ca 4cm. Und die Spanten 1 - 4 mussten für den 4-Schrauben Antrieb geändert werden, die Originalen sind für den 2-Schrauben Antrieb gezeichnet.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Hallo Gerhard, schöne Auswahl, meine ist ja auch sehr ähnlich, wobei ich einige Modifzierungen mir erlaube...

      Das wird ein schönes Ding werden...Bei Dir hätte mir auch die Variante Österreichische Küstenwacht sehr gefallen :bhi:

      Ich bau übrigens in 1:87, bin ich der Einzige, der nicht in 1:50 baut?

      Weiter so!
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Moin Gerhard!

      Danke für die Erläuterungen!

      110cm, das ist schon ein ganz schöner „Apparat“.

      Wie gross/lang ist dann das Beiboot?

      So vom Grössenvergelich auf der Luftbildaufnahme ca. 25-30 cm, oder?

      Ob man das mit dem Kran als eigenes RC-Modell zun Wasser bekommt, und wieder zurück?

      Hab mit Funktionsmodellbau keinerlei Erfahrung, habs mir nur gerade mal bildlich vorgestellt.

      Viel Erfolg weiterhin + LG aus dem winterlichen Taunus!

      Stefan
    • Servus Martin @Jay1893
      Scheinbar bist Du die grosse oder Besser kleine Ausnahme mit 1:87. M;ir wär das zu kleine, mit meinen Würstelfingern käm` ich da nie zurecht :D
      Leider haben wir in Ösiland keine Coast Guard mehr, sonst wär das eine gute Alternative. Und auf die Donau passt so ein Schiff als Militärgerät net so Richtig..................

      Hallo Stefan @Nessy
      Das graue Boot das auf den Luftbildern ein paar Mal zu sehen ist, KÖNNTE ein Damen Interceptor 1503 sein, ganz Sicher bin ich mir da aber nicht!
      products.damen.com/-/media/Pro…503_FRP_Cabin_11_2017.PDF
      Ist aber ein interessantes Boot, vielleicht bau` ich das als Zubehör dazu. Mal schauen.

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Das lässt sich doch bestimmt 3D-drucken Gerhard und wäre eventuell sogar fahrbar zu gestalten (1 Mittelmotor mit Welle).
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)