Baubericht 24FM2018 (Maßstab 1:87)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus Martin

      Teakholzleisten bekommst Du bei Frank Horschig!
      fhorschig.infaera.net/index.php/Produkte
      Für den Fall dass Du noch keine Anderen bestellt hast..............

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Lieber Gerhard, das kam rechtzeitig...Danke! Unfassbar, wie man manchmal selbst auf den Schlauch stehen kann. Ich habe nur nach Imitat geschaut, dabei aber übersehen, dass man ja auch Teak in echt vielleicht kriegen kann.

      Ich werde das dann dort ordern und zwar 2 mm-Leisten. Maßstabsgerechter wären wohl 1mm-Leisten, aber bei ca. 10,5 cm Breite wären das rund 50 Leisten, also 60 €. Da hab ich mich entschlossen, 2mm-Leisten zu nehmen, die auch noch ein wenig günstiger sind als die 1mm-Leisten. Da werden dann 25 Stück reichen, 25 €. Ich rechne es nachher nochmal genau aus, damit ich nicht zu wenig bestelle, aber so ganz grob dürfte es so stimmen.

      Die Umrandungen werde ich mit 3 mm-Leisten machen, die sind ja ein wenig breiter...
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Freut mich immer, wenn meine Tipps weiter helfen! Bin schon gespannt auf Dein Deck!

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Das Fomo wartet ungeduldig in der Ecke. Ich war sehr untätig, aber da mittlerweile die Bestellungen eintrudelten, geht es nun bald weiter...

      Das Teakholz ist da, schöne Leisten, die jetzt in Kleinarbeit geklebt werden müssen und dann auch die Basisausstattung:

      2 Motoren, Mabuchi RS-385SH, betrieben mit 3S-Lipo
      2 Wellen von PEBA kugelgelagert, Länge 170 mm, M2
      2 Mal Kupplungen PEBA S8.5 mit den jeweils richtigen Einsätzen 2mm bzw. 2,3 mm

      Oben links seht Ihr eine Wasserpumpe. Ich wollte aber erst mal alles Nötige einbauen, um zu schauen, ob dieser Motor nicht doch ein wenig zu schwer ist. Ansonsten wird ein Wasserwerfer zur Abkühlung der (echten) Zuschauer eingebaut.

      Es kann also weitergehen...Mal sehen, ob ich vor dem Urlaub noch etwas posten kann.

      Grüßle aus Stuttgart (was für ein schöner Fussballsamstag ;)


      Martin
      Dateien
      • IMG_1133.JPG

        (163,71 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • So, das FOMO musste leider etwas warten, da ein kleiner Schlepper "ich will gebaut werden" dazwischenfunkte (siehe Kuhwerder im Hafenthread).

      Gestern habe ich die Wellenanlage eingebaut. Diese Träger unten am Rumpf hatte ich aus Polystyrol gebaut und mit Sekundenkleber geklebt. Sie müssen nun noch schön geschliffen werden. Die Welle und das Rohr für die Ruder ist dann mit Stabilit Express eingeklebt worden.

      Das Ruderblatt werde ich nicht maßstabsgetreu bauen, sondern deutlich vergrößern (wie auch die Schrauben, die 25mm oder 30mm Durchmesser haben werden, mehr geht aber definitiv nicht).

      Ach ja, auf dem Bild 43 sieht man, dass ich das erste Wellenloch zu dicht ans Ruder gesetzt habe, die Welle war dann viel zu steil. Das Loch habe ich dann spachteln müssen und einige Zentimeter weiter vorne einen neuen Versuch gestartet, da passte es nun ganz gut. Ist mir bisher auch noch nie passiert, aber halb so wild...

      Und am Heckanbau habe ich mal die ersten Leisten geklebt.
      Dateien
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Servus Martin

      SO! Da macht der Kerl doch glatt was Anderes als das FoMo :cry: :D
      Solch kleine Irrtümer, wie den Wellendurchgang zu weit nach Hinten zu bohren, ist ja beim Holzrumpf nicht so schlimm. Die Wellenstützen stimmen mich aber etwas Nachdenklich ob ihrer Haltbarkeit. Gelötet wäre da wahrscheinlich Besser!
      Ich halt` Dir die Daumen, dass das gut geht..................

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf
    • Bisher hatte ich solche Wellenstützen noch nie benötigt, ich dachte eigentlich eher, dass die nur optische Gründe haben (bei meinem recht kleinen Modell, also nicht in echt, das ist mir schon klar). Wenn es aber stärkere Vibrationen geben sollte, ist durchaus realistisch, dass die schnell weg sind.

      Vielleicht laminiere ich die Verbindung noch über, damit es stabiler ist. Hatte mir da gar nicht so Gedanken gemacht, muss ich zugeben. Sonst würde ich gelötete Stützen anbringen, sobald es da Probleme gibt.

      Danke für den Hinweis!

      Der Trend geht bei mir immer zum Drittboot gleichzeitig :pf: Das ist manchmal etwas nervig, aber es gibt doch soooo viele schöne Schiffe...ich kann da nicht anders...
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Jay1893 schrieb:

      Der Trend geht bei mir immer zum Drittboot gleichzeitig :pf: Das ist manchmal etwas nervig, aber es gibt doch soooo viele schöne Schiffe...ich kann da nicht anders...
      Warum soll`s Dir auch anders gehen als mir :D
      Hab` grade für meinen Hafenschlepper Hans in 1:20 die Spanten in Arbeit.................

      LG Gerhard
      AUF DER WERFT
      Schlepper Bison im Endausbau
      NORDIC 1:50
      Hafenschlepper Neuhaus-Hans Weiterbau 1:20
      Schaufelradschlepper Eppleton Hall Echtdampf Status Wartet
      IM HAFEN

      Schnellboot Tiger
      Panzerschnellboot Reichskriegsmarine
      Ausflugsboot Taifun
      Springer Tug
      AUSGELAGERT
      Verkehrsboot Reichskriegsmarine
      2-Master ELBE

      Was nicht raucht hat keinen Dampf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gerharddampf ()

    • Hallo Helmut,

      wäre mal interessant, wie viele nur an einem Modell bauen...sicher eine geringe Prozentzahl ;) Manchmal braucht man auch Abwechslung...

      Heute habe ich mal den Motorträger gebaut (aus einer Polyplatte) und die Platte samt Motoren eingeklebt. Die Motoren habe ich aufgeschraubt. Fotos erspare ich Euch, es funktioniert, die Welle läuft gut...besonders hübsch ist es nicht, aber man wird es ja später eh nicht sehen...hab schon so ein bisle Amateurtouch, muss ich zugeben...
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hallo Martin
      Mehrere Modelle gleichzeitig bauen mach ich auch , 4 momentan ... beim einen mehr beim andern weniger :pf:
      Gruß aus der LüneburgerHeide
      Gruß Wolfgang
      wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
      In Bau : Nordic in 1:50 Baubericht Notfallschlepper Nordic in 1:50
      ForenModell NR .63 Baubericht 63FM2018
      Opduwer in 1:10
    • Moin Thomas,

      wieso 8 Stunden Tag? Man kann doch auch an mehreren Modellen gleichzeitigbauen ohne rund um die Uhr zu werkeln.
      Ich habe auch immer 4 - 6 Modelle an denen ich nach Lust und Zeit weitermache.Letzte Woche ein paar Stündchen an der Scarab, am Wochenende etwas am Fomo 2015und gestern wieder was am Fomo 2018.
      Der Vorteil ist doch der, dass man Abwechslung hat - geht es an dem einengrade nicht weiter, nimmt man ein anderes wo man z.B. grade eine Idee hat wie einbestimmtes Problem zu lösen ist, so kommt weniger Frust auf.

      Gruß Niels
      In Bau: Scarab 38 KV • Sunseeker Manhattan 48 • Bayliner Arriva • Schubboot Huckingen • Vitruvius Exploreryacht • Van Dutch 30
      In Planung: Princess 56 Fly • Sunseeker Sportfisher 37 • Sunseeker Camargue 55 • Draco Zircon 3400
      Fertig: Hansajolle • bretonischer Fischkutter
    • Hallo Thomas,

      8 Stunden arbeite ich tatsächlich, aber nicht an Schiffen sondern an Gesetzestexten. Ich denke, ich komme so auf 1 Stunde Hobby (eben Schiffe bauen) dazu täglich im Schnitt, für mich ein perfekter Ausgleich neben Arbeit und Familie, da ich etwas Schönes erschaffe. Meine Schiffe sind zwar bzw. auch sicherlich nicht perfekt gebaut, dass muss ich anderen überlassen ;)

      Aber wie schon Niels kommentierte, die Abwechslung ist das Gute. Ich denke aber, dass die Menschen unterschiedlich sind, ich selbst bin auch so einer, der nach 1-2 Wochen meist dann ein anderes Modell weiterbaut und dann gibts 1-2 Wochen später halt erneut einen Wechsel. Dafür dauert es dann auch, bis so ein Modell ganz fertig ist. Wenn man so will, habe ich lediglich 2 Schiffe bisher auch zu 100 % fertig...

      Spaß macht es aber immer, selbst wenn man mal ein Bauteil das 3. Mal baut, bis es endlich zufriedenstellend ist.

      Grüßle


      Martin
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Sodele, jetzt gehts mal weiter. Die Teakholzleisten werden nach und nach mit Weissleim aufgeklebt. Das Echtholz wirkt dunkler wie das Imitat auf den Yachten....

      Die Leibhölzer an den Enden konnte ich nicht rund biegen, völlig unmöglich. Daher habe ich ein bisle modifiziert und nur die Außenseite rund gemacht. Die Innenseite der Rundungen muss eckig bleiben.

      Danach wird erstmal der Rest des Deckes beplankt und danach muss ein bündiger Abschluss geschliffen werden. Wegen der Dichtungen werde ich in Bälde mal meine Lösung vorstellen, aber soweit sind wir noch nicht.

      Wünsch Euch noch nen schönen Sonntag!


      Martin
      Dateien
      • IMG_1412.JPG

        (143,42 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1419.JPG

        (184,44 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • Hey Danke, lieber Hermann,

      aber Paragraphen dehnen ist ja fast wie Holz biegen ^^

      Es geht weiter....Die weißen Zeichen sind aus 1 mm Polystyrol ausgeschnitten und dann aufgeklebt. Nun wirds außen rum mit Leisten beplankt. Damit man die 2 oberen abgerundeten Elemente besser sieht, habe ich die Außenkante mit schwarzem Edding ganz leicht angemalt.

      Anders als bei den (meisten) anderen FCS 5009 ist das Deck (also die Leisten) durchgängig, wird also nicht von Querstreben unterbrochen. An einzelnen Stellen kommen dann noch runde "Fassungen" rein, ich vermute es sind Punkte, an denen man Ladung festmachen kann. Mal sehen, wie ich das umsetze...

      Auf diesen 2 Bildern sieht man auch weitgehend schon die Öffnung des Schiffes mit Zugang zur Technik. Über den Motoren kommt noch eine Öffnung rein, ggf. auch noch unter den Fahrstand. Je größer die Öffnungen, umso komfortabler kommt man an die Technik, allerdings hat man dann auch mehr Stellen, an denen Wasser eindringen kann...

      EDIT/NACHTRAG:
      Besser als mit Edding die Linien zu verstärken, wäre vielleicht gewesen, einen dünnen schwarzen (oder weissen) Polystreifen einzukleben, eben entlang der Rundungen. Ich denke, das Ergebnis wäre besser gewesen, aber es ist nun leider zu spät...
      Dateien
      • IMG_1414.JPG

        (98,57 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1417.JPG

        (122,62 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay1893 ()