Baubericht 01FM2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jens, ich kann Dich da verstehen.
      Vor ein paar Jahren habe ich das "Starboot" nachgebaut, und den Rumpf an sich auch gut und glatt laminiert.

      Dann kam ich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen darauf, den Rumpf farbig lackieren zu lassen und habe gespachtelt. Beim schleifen stellte sich heraus, dass der Spachtel unter der Grundierung nicht durchhärten wollte.....
      #Sieh selbst:
      PA100059.JPGP1014723.JPGPB100002.JPGPB100001.JPG

      Ich ahnte schon, dass es nichts wird, habe aber trotzdem weitergemacht, und das Ergebnis war die Feuertonne.

      Ich lege mir meine Fallstricke meistens selbst...
      Dateien
      • P1014720.JPG

        (173,2 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AxelF ()

    • Ach Du Sch....

      Die Bilder tun ja sogar mir weh :/

      Trotzdem Kopf hoch und weiter...wird schon werden, zur Not mit dem neuen Rumpf von Lextek...

      Grüßle


      Martin
      in der Werft:
      Thunfischfänger Trevignon II 1:87
      Forenmodell Fast Crew Supplier 1:87
      Shrimp Boat (Lindberg-Bausatz) 1:60

      einsatzbereit:
      Graupner Lotse (als Polizeiboot), griechisches Fischerboot, Springer Tug (im Tim & Struppi Design), Frachtschiff Santa Teresa, Bugsier 18 Kuhwerder, LEGO Frachter City 7994, Hansajolle, Motoryacht Mistral, Seenotrettungskreuzer Theodor-Heuss
    • @AxelF

      oh man....das ist ja noch bitterer, im übrigen eines meiner favorisierten Segler, auch wenn ich kein
      ausgesprochener bin. Um die Zeit und Material ist es schön ärgerlich.....aber in meinem Fall war ich
      einfach nicht zufrieden und dann macht's auch kein Spaß weiter zu machen.

      @ alle

      :d: für die aufmunternde Worte....an einen neuen Rumpf hatte ich schon gedacht, möchte nach
      so vielen Abläufen doch endlich auch mal ein FoMo fertig bekommen. Allerdings werde ich auf Lextek's
      Fertigung des GfK Rumpfes zurück greifen.....bis dahin euch allen viel Spaß, werde eure Bauten weiter
      interessiert verfolgen.
      Gruß Jens