Airbrush genehmigt, aber was kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Airbrush genehmigt, aber was kaufen?

      Hi Leute,
      meine Suche mit "Airbrush" brachte gerade mal 4 Ergebnisse.
      Deswegen mach ich mal diese Frage hier auf:
      • Ich war lieb - und darf mir Airbrush holen
      • Sprühdosen sind nur was zum Farb-/Fullungs/-Struktur-testen (gewünschter Farbton=NIE vorhanden)
      • Ich brauche etwas für "nicht Werkstatt" d.h. Balkon oder Baurum in Wohnung(extra Zimmer)
      • Kompressor sollte keine 110dB haben
      • vor allem für Kleinteile bis 10cm tauglich
      Was könnt ihr mir so raten, auf was sollte ich beim Kauf achten (außer auf`s Geld ?

      ein Danke vorab
      mfG Uwe

      PS: was zu teuer ist wird eh nicht gekauft, ( es geht nur um den Kompromiss zwischen wertvoll und untauglich )
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:


      in Bau :
      - Feuerlöschboot FLB 40 in 1:40

      mein Baubericht zum FLB
    • Ein brauchbarer Kompromiss für Teile bis 10 cm und evtl. auch mal Flächen bis Din A4 wäre so ein Set:

      ebay.de/itm/AIRBRUSH-KOMPRESSO…N-HALTER-KIT/311978934430

      (exemplarisch, kenne den Händler nicht)

      Die Art Kompressor, allerdings mit einer "Qualitäts"- Airbrush benutze ich schon seit vielen Jahren und bin damit sehr zufrieden.
      Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!
    • Hallo Uwe,

      Airbrush hab ich seit Jahren eine Harder & Steenbeck Evolution fpc two in one.
      Ja, sie ist nicht billig.
      Aber. Sie arbeitet seit Jahren ohne Probleme und ist dauerhaft beständig gegen Lösungsmittel. Dabei auch gut zu zerlegen. Also gut zu reinigen.

      Kürzlich kam ich auf die Idee mir eine billige Zweitpistole in der Bucht zu schießen. Ergebnis: Ausgepackt, angesehen, schon bei der Vorstellung, wie das „gute“ Stück zu reinigen wäre graue Haare bekommen. Folge: ohne Benutzung verschenkt. :s:

      Gruß,
      Michael
    • Hallo,
      ich arbeite mit einer Einfach-Ausführung: Kompressor von Revell (ca. 100,--€) und der Single-Action-Pistole von Revell (ca. 45,--€). Damit habe ich keine Probleme, Rümpfe zu spritzen. Die Pistole ist einfach und funktioniert immer, wenn man sie nach Nutzung sofort reinigt. Künstlerische Arbeiten kann man aber nicht realisieren. Ich habe mit der Kombination auch den Rumpf und die Segel meiner Trabaccolo gespritzt. Kleinteile sollten auch zu gestalten sein.
      Lothar
    • Nun bei Airbrush kauft du dir zuerst eine Preiswerte, dann stellst du fest das Teil ist doch nicht das richtige und kaufst dir eine zweite, dritte und und.
      Es kommt immer darauf an was man machen will und wie gut man ist.

      Nun was man kaufen soll einen Tipp zu geben ist sehr schwer .
      Hier z.b. ein kleiner Teil meiner Ausrüstung.
      Kompressor Westinghouse mit 90 Liter Kessel mit Druckminderer Luftreiniger und Ölabscheider.
      Pistolen habe ich 10 STück von 0,1 mm bis 1,8 mm Düsen, damit kann man auch schon Autos lackieren.
      Sata Spritzpstole für Auto und Airbrush, sehr teuer aber sehr gut.
      Empfehlen kann ich dir die Aztek sieht zwar billig aus ist aber sehr gut und hat den vorteil keine langen Nadeln, die Düsen kannst du sehr schnell wechseln, im Set ist die noch bezahlbar. und wenn du die in der Holzschachtel nimmst ist immer alles zusammen, meine hatte die Schachtel noch nicht.

      Excalibur II nehme ich für feine Sachen auch die Infinity ist für feine Sachen sehr gut.

      Angefangen habe ich mit einer Badger 150 die wird auch noch verwendet.

      Du siehst es ist eine schwere Entscheidung und das Hobby kostet auch.

      meine rat wäre in deinen Fall die Aztek da erschlägst du erst einmal alles und du kannst bei der keine Nadel abbrechen oder verbiegen was bei den anderen sehr schnell passieren kann auch das rainigen ist super schnell.

      Hier einige Infos zu Spritzpistolen.


      CIMG0155.jpgdas ist z.b eine 3D Bar

      IMG_20150515_172443.jpgder ist auf meinem Anhänger

      F14-1.jpgund so kann man die Fernsteuerung aufhübschen.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Kann man , sogar sprenkelmuster geht mit der entsprechenden Düse
      da musst du nachsehen welche dabei sind evtl eine gebrauchte kaufen die werden schon mal bei einem Auktionshaus angeboten.
      Ich hatte vergessen ich nehme nur Farben von Schminke (da war ich einmal Händler ) für mich sind die sehr gut, aber auch nicht so Preiswert.
      Bei den Farben gehen die meinungen immer auseinander, was du in großen Mengen brauchst ist Weiß.
      Siehe einmal hier, wenn du Glück hast bekommt man das Set schon für unter 100 Euro.
      z.b.neu

      oder als Schnapper

      oder Komplett mit Kompressor

      auch hier wird sich ein billiger Kompressor finden, oder du nimmst den aus einem Kühlschrank und baust dir einen selber für Kost nix.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Hallo an Euch .

      Ersteinmal vielen Dank an Euch, für die Menge an Antworten und Tips. War 'ne Weile nicht online da keine Zeit war. Habe mir das heute mal alles angesehen und durchgelesen. Eine Aztek habe ich schon für den Favoriten gewählt. Da scheint mit das Geforderte auch am besten machbar zu sein. Demnächst stehen nur kleine Spritzarbeiten an, die könnte ich zur Not auch mit einem Autoreifen als Druckluftspender versorgen. :-).

      Modellteile schrieb:

      oder du nimmst den aus einem Kühlschrank und baust dir einen selber für Kost nix.
      Die Idee ist gut, da findet sich bestimmt etwas. Da steht glaub ich noch ein altes Teil auf Arbeit in der Ecke rum.

      Ich Danke euch für eure Tips
      mfG Uwe
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:


      in Bau :
      - Feuerlöschboot FLB 40 in 1:40

      mein Baubericht zum FLB
    • vergess nich den Druckschalter und einen kleinen Kessel, auch den findet man als Kost nix z.b. eine 5 Liter Gasflasche eine Sauerstoffflasche usw.
      Der Kühlschrankkompressor hat den Vorteil das der sehr leise ist da diese ja im Ol laufen, ich habe gerade zwei Druckflaschen verschenkt mit 10 Litern das hätte schon gereicht.
      In den Kleinanzeigen bekommst du den schon ab 10 Euro.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • siehst du Kost nix ist immer gut, nicht vergessen den Kessel mit Wasser abzudrücken wenn alles fertig ist .
      Druckschalter bekommt man in einem Auktionshaus oder im Fachgeschäft.
      6 Bar als Druck für den Kessel sollten ausreichen die du ja auf 1,5 Bar für die Spritzpistole brauchst.
      Ich habe auch noch einen Ausgleichsbehälter mit mehr als 3 00 Liter, sollte einmal ein Teichfilter werden, wenn deiner nicht reicht.
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art