Linux CNC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Forengemeinde,

      ich bin einem Phänomen auf der Spur,
      Bildschirmfoto_2018-03-15_12-43-04.pngdas wurde mit QCAD erstellt
      20180315_123951.jpg
      und das wurde gefräst.
      es entstanden Rundungen, keine Ecken.
      Das passiert aber nur bei inneren Ausfräsungen.
      Verwendet habe ich 1mm Schaftfräser, der G-Code wurde mit Heekscad erstellt,

      wer kann mir helfen
      Gruß Jochen
    • Hallo Mörchen,

      ich fahre 350 mm/min ,und hier ist der G-Code
      Bildschirmfoto_2018-03-15_17-31-19.png

      (Created with emc2b post processor 2018/02/16 15:06)
      G17 G90 G21
      (Zeichnung 45)
      G00 X12.083 Y3.5 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5 F400
      X3.583 Y3.5
      X3.583 Y11.108
      X20.583 Y11.108
      X20.583 Y3.5
      X12.083 Y3.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X30.758 Y8.284 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X31.197 Y7.224 I-1.06 J-1.06
      X29.697 Y5.724 I-1.5 J0
      X28.197 Y7.224 I0 J1.5
      X29.697 Y8.724 I1.5 J0
      X30.758 Y8.284 I0 J-1.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 37)
      X61.402 Y9.804 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X65.902 Y9.804
      X56.902 Y9.804
      X61.402 Y9.804
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 36)
      X61.402 Y4.804 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X65.902 Y4.804
      X56.902 Y4.804
      X61.402 Y4.804
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 40)
      X76.083 Y3.5 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X71.583 Y3.5
      X71.583 Y11.108
      X80.583 Y11.108
      X80.583 Y3.5
      X76.083 Y3.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X87.144 Y6.11 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X86.083 Y5.671 I-1.06 J1.06
      X84.583 Y7.171 I0 J1.5
      X86.083 Y8.671 I1.5 J0
      X87.583 Y7.171 I0 J-1.5
      X87.144 Y6.11 I-1.5 J0
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 43)
      X96.083 Y3.5 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X91.583 Y3.5
      X91.583 Y11.108
      X100.583 Y11.108
      X100.583 Y3.5
      X96.083 Y3.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X126.144 Y6.11 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X125.083 Y5.671 I-1.06 J1.06
      X123.583 Y7.171 I0 J1.5
      X125.083 Y8.671 I1.5 J0
      X126.583 Y7.171 I0 J-1.5
      X126.144 Y6.11 I-1.5 J0
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 46)
      X134.847 Y11.102 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X139.347 Y11.097
      X139.338 Y3.489
      X130.338 Y3.499
      X130.347 Y11.107
      X134.847 Y11.102
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X146.144 Y6.11 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X145.083 Y5.671 I-1.06 J1.06
      X143.583 Y7.171 I0 J1.5
      X145.083 Y8.671 I1.5 J0
      X146.583 Y7.171 I0 J-1.5
      X146.144 Y6.11 I-1.5 J0
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 41)
      X46.083 Y3.5 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X41.583 Y3.5
      X41.583 Y11.108
      X50.583 Y11.108
      X50.583 Y3.5
      X46.083 Y3.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 42)
      X82.367 Y-0.5 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X164.734 Y-0.5
      G03 X165.234 Y0 I0 J0.5
      G01 X165.234 Y14.608
      G03 X164.734 Y15.108 I-0.5 J0
      G01 X0 Y15.108
      G03 X-0.5 Y14.608 I0 J-0.5
      G01 X-0.5 Y0
      G03 X0 Y-0.5 I0.5 J0
      G01 X82.367 Y-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 44)
      X146.464 Y24.804 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X126.464 Y24.804
      G03 X125.964 Y24.304 I0 J-0.5
      G01 X125.964 Y22.5
      X101.964 Y22.5
      X101.964 Y32.108
      X125.964 Y32.108
      X125.964 Y30.304
      G03 X126.464 Y29.804 I0.5 J0
      G01 X165.964 Y29.804
      X165.964 Y24.804
      X146.464 Y24.804
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 35)
      X88.852 Y35.108 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X0 Y35.108
      G03 X-0.5 Y34.608 I0 J-0.5
      G01 X-0.5 Y20
      G03 X0 Y19.5 I0.5 J0
      G01 X177.704 Y19.5
      G03 X178.204 Y20 I0 J0.5
      G01 X178.204 Y23
      G03 X177.704 Y23.5 I-0.5 J0
      G01 X173.704 Y23.5
      X173.704 Y31.108
      X177.704 Y31.108
      G03 X178.204 Y31.608 I0 J0.5
      G01 X178.204 Y34.608
      G03 X177.704 Y35.108 I-0.5 J0
      G01 X88.852 Y35.108
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X4.266 Y42.652 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X4.412 Y42.299 I-0.353 J-0.353
      X3.912 Y41.799 I-0.5 J0
      X3.412 Y42.299 I0 J0.5
      X3.912 Y42.799 I0.5 J0
      X4.266 Y42.652 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X183.676 Y45.992 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X183.822 Y45.638 I-0.353 J-0.353
      X183.322 Y45.138 I-0.5 J0
      X182.822 Y45.638 I0 J0.5
      X183.322 Y46.138 I0.5 J0
      X183.676 Y45.992 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 60)
      X96.456 Y48.078 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X7.7 Y47.699
      G03 X7.588 Y47.686 I0.002 J-0.499
      G01 X2.697 Y46.54
      G03 X2.67 Y46.533 I0.114 J-0.486
      X-0.345 Y41.141 I1.241 J-4.234
      X-0.167 Y40.876 I0.482 J0.131
      G01 X3.607 Y37.972
      G03 X3.912 Y37.868 I0.304 J0.396
      G01 X172.244 Y37.664
      G03 X172.744 Y38.164 I0 J0.499
      G01 X172.744 Y40.294
      G02 X173.896 Y42.2 I2.646 J-0.297
      G01 X183.173 Y42.181
      G03 X183.526 Y42.326 I0.001 J0.499
      G01 X185.58 Y44.361
      G03 X185.728 Y44.718 I-0.351 J0.355
      G01 X185.714 Y47.959
      G03 X185.212 Y48.457 I-0.499 J-0.002
      G01 X96.456 Y48.078
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X4.266 Y58.054 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X4.412 Y57.7 I-0.353 J-0.353
      X3.912 Y57.2 I-0.5 J0
      X3.412 Y57.7 I0 J0.5
      X3.912 Y58.2 I0.5 J0
      X4.266 Y58.054 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X183.676 Y54.714 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X183.822 Y54.361 I-0.353 J-0.353
      X183.322 Y53.861 I-0.5 J0
      X182.822 Y54.361 I0 J0.5
      X183.322 Y54.861 I0.5 J0
      X183.676 Y54.714 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 62)
      X96.456 Y51.921 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X185.212 Y51.542
      G03 X185.714 Y52.04 I0.002 J0.499
      G01 X185.728 Y55.281
      G03 X185.58 Y55.638 I-0.499 J0.002
      G01 X183.526 Y57.673
      G03 X183.173 Y57.818 I-0.351 J-0.355
      G01 X173.896 Y57.799
      G02 X172.744 Y59.705 I1.494 J2.203
      G01 X172.744 Y61.835
      G03 X172.244 Y62.335 I-0.5 J0
      G01 X3.912 Y62.131
      G03 X3.607 Y62.027 I0 J-0.499
      G01 X-0.167 Y59.123
      G03 X-0.345 Y58.858 I0.304 J-0.396
      X2.67 Y53.466 I4.258 J-1.157
      X2.697 Y53.459 I0.14 J0.479
      G01 X7.588 Y52.313
      G03 X7.7 Y52.3 I0.114 J0.486
      G01 X96.456 Y51.921
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X189.172 Y36.58 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X189.318 Y36.227 I-0.353 J-0.353
      X188.818 Y35.727 I-0.5 J0
      X188.318 Y36.227 I0 J0.5
      X188.818 Y36.727 I0.5 J0
      X189.172 Y36.58 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 84)
      X192.685 Y30.805 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X198.998 Y30.805
      G03 X199.354 Y31.656 I0 J0.5
      G01 X191.759 Y39.371
      G03 X191.742 Y39.387 I-0.356 J-0.35
      X186.051 Y39.524 I-2.923 J-3.159
      X185.872 Y39.141 I0.321 J-0.382
      G01 X185.872 Y31.305
      G03 X186.372 Y30.805 I0.5 J0
      G01 X192.685 Y30.805
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X189.172 Y20.126 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X189.318 Y19.772 I-0.353 J-0.353
      X188.818 Y19.272 I-0.5 J0
      X188.318 Y19.772 I0 J0.5
      X188.818 Y20.272 I0.5 J0
      X189.172 Y20.126 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 83)
      X192.685 Y25.194 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X186.372 Y25.194
      G03 X185.872 Y24.694 I0 J-0.5
      G01 X185.872 Y16.858
      G03 X186.051 Y16.475 I0.5 J0
      X191.742 Y16.612 I2.767 J3.297
      X191.759 Y16.628 I-0.339 J0.367
      G01 X199.354 Y24.343
      G03 X198.998 Y25.194 I-0.356 J0.35
      G01 X192.685 Y25.194
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      G90
      (Zeichnung 0)
      X183.092 Y8.2 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X189.092 Y10.45
      G03 X188.917 Y11.418 I-0.175 J0.468
      G01 X187.417 Y11.418
      X187.417 Y12.918
      G03 X186.917 Y13.418 I-0.5 J0
      G01 X176.917 Y13.418
      G03 X176.417 Y12.918 I0 J-0.5
      G01 X176.417 Y11.418
      X174.917 Y11.418
      G03 X174.417 Y10.918 I0 J-0.5
      G01 X174.417 Y8.418
      G03 X176.917 Y5.918 I2.5 J0
      X177.092 Y5.95 I0 J0.5
      G01 X183.092 Y8.2
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 39)
      X182.981 Y0.524 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X188.966 Y0.515
      G03 X189.466 Y1.015 I0 J0.499
      G01 X189.466 Y5.015
      G03 X188.967 Y5.515 I-0.5 J0
      G01 X176.999 Y5.533
      G03 X176.498 Y5.033 I-0 J-0.499
      G01 X176.498 Y1.033
      G03 X176.997 Y0.533 I0.5 J0
      G01 X182.981 Y0.524
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X203.684 Y4.575 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X203.538 Y4.928 I0.353 J0.353
      X204.038 Y5.428 I0.5 J0
      X204.538 Y4.928 I0 J-0.5
      X204.038 Y4.428 I-0.5 J0
      X203.684 Y4.575 I0 J0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X220.946 Y21.064 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X221.093 Y20.711 I-0.353 J-0.353
      X220.593 Y20.211 I-0.5 J0
      X220.093 Y20.711 I0 J0.5
      X220.593 Y21.211 I0.5 J0
      X220.946 Y21.064 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 75)
      X220.648 Y10.142 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X236.013 Y19.569
      G03 X236.134 Y20.317 I-0.261 J0.426
      G02 X238.168 Y24.449 I1.925 J1.619
      G03 X238.69 Y24.949 I0.021 J0.499
      G01 X238.69 Y30.825
      G03 X238.19 Y31.325 I-0.5 J0
      G01 X208.746 Y31.325
      G03 X208.272 Y30.986 I0 J-0.5
      G01 X199.789 Y6.116
      G03 X199.78 Y6.086 I0.473 J-0.161
      X205.146 Y0.657 I4.258 J-1.157
      X205.282 Y0.715 I-0.125 J0.483
      G01 X220.648 Y10.142
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X221.788 Y45.562 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X221.935 Y45.209 I-0.353 J-0.353
      X221.435 Y44.709 I-0.5 J0
      X220.935 Y45.209 I0 J0.5
      X221.435 Y45.709 I0.5 J0
      X221.788 Y45.562 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 0)
      X205.233 Y61.345 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      G02 X205.38 Y60.991 I-0.353 J-0.353
      X204.88 Y60.491 I-0.5 J0
      X204.38 Y60.991 I0 J0.5
      X204.88 Y61.491 I0.5 J0
      X205.233 Y61.345 I0 J-0.5
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 76)
      X221.49 Y55.778 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1.5
      X206.124 Y65.205
      G03 X205.988 Y65.263 I-0.261 J-0.426
      X200.622 Y59.834 I-1.108 J-4.271
      X200.631 Y59.804 I0.482 J0.131
      G01 X209.114 Y34.934
      G03 X209.588 Y34.595 I0.473 J0.161
      G01 X239.032 Y34.595
      G03 X239.532 Y35.095 I0 J0.5
      G01 X239.532 Y40.971
      G03 X239.01 Y41.47 I-0.5 J0
      G02 X236.976 Y45.603 I-0.108 J2.513
      G03 X236.855 Y46.351 I-0.382 J0.321
      G01 X221.49 Y55.778
      G00 Z5
      T0 M06 M02
      Danke Jochen
    • Hallo,
      ich habe mir den G-Code auch mal angeschaut , da scheint alles in Ordnung zu sein,die Überprüfung mit CAMotics ergab auch nichts auffälliges,

      Möhrchen schrieb:

      Auch interessant wäre der Vorschub, mit dem du fräst.
      kann es sein das ich mit 350mm/min einfach zu schnell bin, für eine innere Linie zu fräsen (8mm) brauche ungefähr ich 1,5 s.

      Gruß Jochen
    • Ne der Vorschub passt schon.
      Ich glaube dass deine Maschine in der Dynamik einfach nicht hinterherkommt und EMC deswegen Kurven fährt um überhaupt ums Eck zu kommen. Warum das allerdings nur an Innenecken passiert ist mir nicht klar, Aussenecken sind eigentlich dynamisch anspruchsvoller weil hier zusätzlich noch der Schneidenradius dazukommt.

      7000 1/min bei 350mm/min sind nur 0,05mm Fz bei nem Einschneider, bei 2-Schneider die Hälfte.
      Das ist für Holz schon wenig, damit es nicht braun wird.

      Welcher Teil des GCodes (Zeichnung?) ist denn das Teil.
      Grüße

      Tobias
    • Auffällig am GCode ist, dass jeglicher G Befehl für die Bahngenauigkeit fehlt.
      Ich vermute G64 ist vorangewählt und deine Maschine ist einfach extrem undynamisch.

      Versuchen kannst du G61, das ist aber bei Holz gefährlich, da die Geschwindigkeit in den Innenecken dann kurz 0 ist. Da wird Holz gerne schwarz, bei Kunststoff schmilzt es.

      Wenn du G64P0.05 oder G64P0.1 oben setzt, dann bremst es so weit ab, dass eine Kontur um die Sollkontur von 0,05mm bzw. 0,1mm nie verlassen wird, die Geschwindigkeit geht also nicht auf 0 runter.

      Bei den brutalen Radien die du hast, passt aber imho was an den Dynamikeinstellungen nicht.
      Beschleunigung und Ruck optimieren!
      Das ist Schritt 1. Danach probierst du die Bahngenauigkeiten.
      Grüße

      Tobias
    • Hallo,

      und danke für die schnellen Antworten.

      Time Bandit schrieb:

      Bei den brutalen Radien die du hast, passt aber imho was an den Dynamikeinstellungen nicht.
      Beschleunigung und Ruck optimieren!
      genau da werde ich als erstes nach meiner Grippe mir im Keller ansehen, ist solch eine Fehleinstellung nicht immer einhergehend mit Schrittverlusten?
      Irgend etwas muss ich verstellt haben,denn vor länger Zeit habe ich eine Probefräsung von einem Fensterrahmen durchgeführt ,da trat das Phänomen nicht auf.
      20180315_111211.jpg20180315_111239.jpg

      (Created with emc2b post processor 2017/04/23 20:50)
      G17 G90 G21
      (Zeichnung 5)
      G00 X-2.1 Y10.6 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-1 F100
      G02 X-0.1 Y10.6 I1 J0
      G01 X-0.1 Y0.3
      G03 X0.3 Y-0.1 I0.4 J0
      G01 X15.5 Y-0.1
      G03 X15.9 Y0.3 I0 J0.4
      G01 X15.9 Y20.9
      G03 X15.5 Y21.3 I-0.4 J0
      G01 X0.3 Y21.3
      G03 X-0.1 Y20.9 I0 J-0.4
      G01 X-0.1 Y10.6
      G02 X-2.1 Y10.6 I-1 J0
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 2)
      X12.4 Y10.6 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-2
      G02 X14.4 Y10.6 I1 J0
      G01 X14.4 Y1.4 Z-2
      X10.523 Y1.4 Z-2
      X10.4 Y1.4 Z-1.3
      X7.6 Y1.4 Z-1.3
      X7.476 Y1.4 Z-2
      X1.4 Y1.4 Z-2
      X1.4 Y10.476 Z-2
      X1.4 Y10.6 Z-1.3
      X1.4 Y13.4 Z-1.3
      X1.4 Y13.523 Z-2
      X1.4 Y19.8 Z-2
      X6.476 Y19.8 Z-2
      X6.6 Y19.8 Z-1.3
      X9.4 Y19.8 Z-1.3
      X9.523 Y19.8 Z-2
      X14.4 Y19.8 Z-2
      X14.4 Y14.523 Z-2
      X14.4 Y14.4 Z-1.3
      X14.4 Y11.6 Z-1.3
      X14.4 Y11.476 Z-2
      X14.4 Y10.6 Z-2
      G02 X12.4 Y10.6 I-1 J0
      G00 Z5
      G90
      (Zeichnung 4)
      X-2.8 Y10.6 S7000 M03
      Z2
      G01 Z-2
      G02 X-0.8 Y10.6 I1 J0
      G01 X-0.8 Y-0.4 Z-2
      G03 X-0.4 Y-0.8 Z-2 I0.4 J0
      G01 X7.476 Y-0.8 Z-2
      X7.6 Y-0.8 Z-1.3
      X10.4 Y-0.8 Z-1.3
      X10.523 Y-0.8 Z-2
      X16.2 Y-0.8 Z-2
      G03 X16.6 Y-0.4 Z-2 I0 J0.4
      G01 X16.6 Y10.476 Z-2
      X16.6 Y10.6 Z-1.3
      X16.6 Y13.4 Z-1.3
      X16.6 Y13.523 Z-2
      X16.6 Y21.6 Z-2
      G03 X16.2 Y22 Z-2 I-0.4 J0
      G01 X9.523 Y22 Z-2
      X9.4 Y22 Z-1.3
      X6.6 Y22 Z-1.3
      X6.476 Y22 Z-2
      X-0.4 Y22 Z-2
      G03 X-0.8 Y21.6 Z-2 I0 J-0.4
      G01 X-0.8 Y10.6 Z-2
      G02 X-2.8 Y10.6 I-1 J0
      G00 Z5
      G90
      T0 M06 M02


      Möhrchen schrieb:

      Es kann auch sein, dass deine Maschine mit I und K nichts anfangen kann. Entferne diese Parameter aus dem Programm (im Cam umstellen)
      als Leihe muss ich einmal nachfragen,was meintest Du mit I und K ?

      Ich werde jetzt alle vorgeschlagenen Optionen nacheinander testen,

      Danke Jochen
    • Das mit I und J kannst du ignorieren. Das kann jede CNC Software in entsprechende Schritte umsetzen.

      Das Problem sind die Dynamikeinstellungen, ich habs nachgelesen. Ohne definierte Programmierung startet EMC² mit G64.
      Mit G64 versucht die Steuerung zwangsweise immer den programmierten Vorschub zu halten oder nur maximal um einen gewissen Prozentsatz abzubremsen. In Innenecken geht die Geschwindigkeit theoretisch auf ganz kurz auf 0.
      X bremst auf 0 bevor Y wieder beschleunigt.
      Deswegen beschleunigt praktisch Y schon bevor X auf Endposition ist. Ergebnis ist ein Kreisbogen.
      Das macht jede CNC Steuerung.
      Die "Profigeräte" haben einstellbare maximale Konturabweichungen in den Maschinendaten hinterlegt, auf die abhängig von anderen Parametern zugegriffen wird.
      Das kann natürlich unsere Einfachsteuerung nicht.
      Je größer deine Beschleunigung der Achsen ist, desto kleiner wird der Kreisbogen.
      Deswegen gilt es diese zu optimieren.

      In einfach: Beschleunigung und Ruck (wenn einstellbar, ich glaube eher nicht) so lange hochdrehen (oder Zeit der Beschleunigungsrampen runterdrehen) bis erste Schrittverluste auftreten. Dann 25% runternehmen, damit Reserve für Vorschubkräfte da sind.
      Ich hab das mit einer Messuhr gemacht gegen die ich im Eilgang über ca. 90%, 50%, 10% und ich glaube 1mm Verfahrweg positioniert habe.
      Wenn 10mal i.O. dann Beschleunigung 10% hoch.
      Und das für alle Achsen einmal und in die jeweils andere Vorschub-Richtung überprüft. In der Z-Achse unbedingt entgegen der Schwerkraftrichtung fahren.

      Wenn du etwas zu deiner Maschine, Motoren, Treiber, BOB etc sagst und deinen Dynamik-Einstellungen kann man das grob abschätzen.

      Wenn das Optimieren erledigt ist, machst du nochmal eine Probefräsung.
      Wenn du jetzt wirklich schwache Motoren drin hast, dann wird der Radius innen zumindest deutlich kleiner werden.
      Wenn er immer noch zu groß ist musst du den PP modifizieren, dass er G64P0.15 (oder eben die Genauigkeit die du haben willst, besser als 0,05 bringt keine unserer Maschinen) oben in den Header des NC Programms schreibt. Dann hat der Kreisbogen einen Radius von 0,15mm zusätzlich zum Fräserdurchmesser.
      Mein PP stellt die Genauigkeit auf 0,05mm aber mein Maschinchen ist auch ziemlich dynamisch unterwegs mit den großen 3 Nm Motoren und 11m/min Eilgang.

      G61 kann ich nicht empfehlen, das führt zu Fräserbruch.
      Auch übergenaue G64Pxy Einstellungen führen letztlich zu Fräserbruch, weil dann keine Späne mehr erzeugt werden und der Fräser nur reibt oder gar das Material schmilzt (bei Kunststoff).
      Das ist für kleine Schaftfräser absolut tödlich.
      Grüße

      Tobias
    • Hallo ihr beiden,

      wie gesagt hat mich die Grippe noch im Griff also lange Kelleraufenthalte sind da noch nicht möglich,trotzdem war ich einmal unten und habe mir die Beschleunigungswerte angeschaut.

      von 0 auf 100% braucht die Maschine 1,3mm laut emc,ich habe die werte jetzt so eingestellt das sie nur 0,2mm in Anspruch nimmt.
      Testen werde ich das nächste Woche.

      Zur Maschine: Verfahrensweg X Achse 1000mm , 2x 1A Motor in reihe geschaltet. 2X Kugelumlaufspindel
      Y Achse 400 mm 1X 2 A Motor 1X Trapezgewindespindel
      Z Achse 2A 1X Kugelumlaufspindel
      Die Die Steuerung ist von Thorsten Ostermann ,kann max. 2A / Achse die hatte ich schon in meiner alten CNC verbaut ist schon ne alte Oma.

      Betrieben wird sie mit 24 V

      Alles im Eigenbau entsprechend meiner Möglichkeiten.

      Ein paar Bilder werde ich auch noch einstellen

      Gruß und vielen Dank Jochen
    • Möhrchen schrieb:

      Hallo
      Zwar hast du zwei 1A-Motoren, aber die Reihenschaltung ist nicht die effizienteste Variante. Da wäre eine Parallelschaltung deutlich besser.
      Parallelschaltung hatte ich auch Probiert, aber nicht zum laufen bekommen,eine Karte für die 4e Achse habe ich,da sollen in der nächsten Umbauphase eingebaut werden,das muss aber mein Sohn erledigen .
      Bilder kommen
      Eistellmöglichkeiten EMC

      Bildschirmfoto_2018-03-17_22-00-44.png
      Bildschirmfoto_2018-03-17_22-01-06.png

      Bildschirmfoto_2018-03-17_22-01-32.png

      Gruß Jochen
    • Ok, deine Beschleunigung ist wirklich ziemlich niedrig.
      Um auf 350mm/min zu kommen braucht die X-Achse knapp 0,6s.
      D.h. sie muss bei G64 anfangen zu beschleunigen, wenn die die Y-Achse noch 3,4mm vom Zielpunkt weg ist.
      Den Radius 3,4 solltest du in den Teilen sehen.

      Auch kannst du theoretisch beim Eilgang noch Faktor 2 nach oben und reizt die maximale Schrittfrequenz noch nicht aus.
      Also Beschleunigung nach oben drehen oder einfach mal G61 ausprobieren ob es wirklich daran liegt und nicht doch Fräserradiuskorrektur oder irgendwas anderes Blödes aus dem CAM.
      Grüße

      Tobias
    • Warum hast du Microstepping geändert?
      Warum die Geschwindigkeit?

      Das hat alles mit der Beschleunigung per se erstmal wenig zu tun.
      Im Gegenteil, die meisten Motoren laufen bei 1/8 oder 1/16 Schritt deutlich sauberer als bei Voll- oder Halbschritt.
      Ich persönlich würde erstmal alles so lassen wie bisher und mal auf 50mm/s² Beschleunigung hochgehen.
      Dramatische Schrittverluste hört man. Da kreischen oder klackern oder rattern die Motoren.
      Wenns bei 50 kreischt, dann in 10er Schritten runter. Wenns nicht kreischt in 10er Schritten hoch.
      Wenn dein Portal nicht allzuschwer ist sollten das die 1A Motoren aber packen.
      Ab dann wenn es kreischt 25% runter und dann auf Schrittverluste testen.

      Einzelne Schrittverluste hört nämlich nicht, auch wenn manche Leute hier was anderes meinen.
      Und das ist genau das was ich oben geschrieben habe. Schreib dir ein NC Programm bei welchem du mit verschiedenen Wegstrecken im G0 beschleunigst und dann immer wieder gegen eine Messuhr positionierst.
      Das lässt du dann in einer Schleife ablaufen.

      SCHLEIFE:
      G17 G90 G21
      G1 X0 Y0 F100 ; das ist die fiktive Position der Messuhr
      G4 F20 ; Ablesen und notieren
      G0 X10
      G0 X15
      G0 X10
      G0 X50
      G0 X10
      G0 X100
      G0 X10
      G0 X800 ; maximaler Verfahrweg

      G0 X10 Y10
      G0 X15 Y15
      G0 X10 Y10
      G0 X50 Y50
      G0 X10 Y10
      G0 X100 Y100
      G0 X10 Y10
      G0 X800 Y300 ; maximaler Verfahrweg
      GOTOB SCHLEIFE

      Wenn dann nach ein paar Durchfahrten die Uhr immernoch 0 anzeigt alles bene.
      Wenn nein runter mit der Beschleunigung.
      Das Ganze ggf. mit G4 F2 vor jedem Satz ausbremsen, dass deine Spindeln nicht zu warm werden.
      Deswegen auch nicht wundern, du wirst einen leichten Temperaturdrift sehen, weil deine ganze Maschine bei der Prozedur warm wird, die Messuhr muss auf die Seite des Festlagers der Spindel und zwar möglichst nahe. Sonst siehst du das Temperaturwachstum und nicht ob du Schrittverluste hast.
      Grüße

      Tobias
    • Ich glaube ,
      hier liegt ein Missverständnis vor, das sind meine Einstellung ich habe nur die max. Beschleunigung geändert,die vorher eingestellten sollten nur die möglichen Eintellungen bei EMC Zeigen.
      Mein Fehler :bw:
      Gruß Jochen

      PS :die Beschleunigung habe von 20 auf 50 mm/s² geändert
      so wie du das beschrieben hast werde ich morgen den Test durchführen.

      Danke für Deine Mühe
    • hallo ,
      habe heute ein paar Umläufe durchgeführt,
      das war die letzte Einstellung.
      20180319_190917.jpg


      Die Uhr ist immer auf 0 stehen geblieben, bei einer Geschwindigkeit von 540 mm/min.
      Morgen werde ich noch ein paar Tests duurchführen.
      Ich habe bei HeeksCad noch etwas entdeckt,
      Bildschirmfoto_2018-03-19_20-28-27.png

      die 0,01 und 0,1 hängen doch sicher mit der Linientreue zusammen?

      Gruß jochen
    • Ja, aber nur wie genau das CAM Splines ausgibt.
      Deine Steuerung macht aus den Fahrbefehlen dann nochmal eine Bahngenauigkeit. Und die hängt von den entsprechenden G-Funktionen ab.

      200mm/s² hört sich gut an. Damit solltest du jetzt auch Innenecken fräsen können.
      Beschleunigungszeit auf Vorschub 350mm/min nur noch 0,029s und ein Weg < 0,1mm. Genauer ist so eine Käsefräse eh nicht.

      Aber ich würde die Maxgeschwindigkeit wieder hochdrehen, das sind ja nur 540mm/min.
      Ich persönlich fräse oft mit > 1000mm/min.
      Auch die Microstepping Anzahl finde ich gering. Ich würde vermuten das sieht man schon wenn du z.B. leichte Schrägen fräst.
      Grüße

      Tobias