Baubericht 58FM2o18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorsicht mit abbiegenden LKW

      Berlin ist bekanntermaßen ein gefährliches Pflaster für alle Kontakte mit dem Laster: bislang habe ich es geschafft den rechts abbiegen LKW, Bussen und Autos lebend zu entkommen. Als Radfahrer. Und als Autofahrer habe ich zum Glück noch kein Radfahrer ohne Licht auf der Haube.

      Vorgestern hat es mein FCS erwischt: ein ungestümer Unimog mit Portalachsen ist bei einem allzu schnellen Wendemanöver in das Boot gerauscht:
      99A64DB0-8335-4859-ADB7-4A0EFBF87F33.jpeg
      Rückwärts ohne Schulterblick
      119D244E-37B2-4A8E-89B7-2EAC56409FED.jpeg
      passt genau...

      66D109B2-5688-43F4-BA4F-9E5D2F26FFB2.jpeg

      AC876F46-53A5-42C7-B3AC-F27FF7B71BE2.jpeg
      ...geschliffen

      21151996-881E-460D-845A-A93F51A04200.jpeg
      ... und gespachtelt..

      Müssen sich Kapitän und Fahrer erst mal zusammenraufen.

      Also Vorsicht im Straßenverkehr
      herzliche Grüße Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Wie heisst der Text im deutschen Lied: Ein Loch ist im "Eimer" Karl-Otto, Karl-Otto...
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Uweq schrieb:

      Mach ein zweites zum Ablaufen rein
      ... oder für die Abgase... ich suche noch einen schönen Dampfer - also so eine E-Zigarette zum frühzeitigen Anfixen des Nachwuchses - um dem Orginal entsprechend hinten rechts und links eine Abgasfahne zu schwenken...
      Kennt ein geneigter Leser den Unterschied zwischen einem Dampferzeuger und den E-Zigaretten? Letztere machen so herrlich VIEL Dampf
      Und das mit den Löchern bekomme ich dann auch besser hin

      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Unterschiede zwischen unseren Raucherzeugern und den E Zigaretten gibt es schon ein paar.

      Gleich ist, dass bei beiden eine Flüssigkeit verdampft wird.

      Was man auch nicht vergessen sollte, ist das bei den E Zigaretten die Spule regelmäßig ausgetauscht wird.
      Gerade weil die Spule an ihrer Grenze betrieben wird.

      Bei unseren Raucherzeugern baut man es so auf, dass diese rein theoretisch ewig hält. Vorausgesetzt sie laufen nicht trocken.

      Was mir auf die schnelle einfällt ist das Luftvolumen.
      So ein 40x40 Lüfter hat ca 8 m³/h
      Unsere Lunge schafft ca 27 m³h wenn ich richtig google benutzt habe.

      Beim inhalieren einer e Zigarette erzeugt man wesentlich mehr Luftstrom.

      Zudem ist das Destilat komplett unterschiedlich.

      Im Modellbau benutzt man meistens Parrafinöl.
      In der E Zigarette 50 % Propylenglykol und 50% Glycerin.

      Zudem sammeln wir bei der E Zigarette den Rauch von ca 4 Litern in der Lunge bevor wir diesen in ein paar Sekunden rauslassen.
      Der Raucherzeuger hat ja nur eine ganz kleine Kammer.

      Was aber mal ein Versuch wert wäre, ist es das E Zigaretten Liquid in unsere Raucherzeuger zu machen.
      Aber ich gehe davon aus, dass dieses mehr Rückstände haben wird.

      In YouTube gibt es einige Versuche eine E Zigarette mit Lüfter zu betreiben. Aber da habe ich weitaus mehr Rauch bei meinem Erzeuger mit 11 Watt.
      Meistens habe ich 22 Watt und das reicht für meine Modelle übrig aus.

      Das ist was mir gerade so eingefallen ist :D

      Viele Grüße Dirk
    • Lieber Dirk,
      gute Gedanken. Danke.
      Habs aber mal hinterfragt:

      DW1988 schrieb:

      Was man auch nicht vergessen sollte, ist das bei den E Zigaretten die Spule regelmäßig ausgetauscht wird.
      Gerade weil die Spule an ihrer Grenze betrieben wird.
      Klingt gut... und Grenzen lernt man dadurch kennen, dass man sie überschreitet... (solange der Pott nicht abbrennt..)

      DW1988 schrieb:

      Unsere Lunge schafft ca 27 m³h wenn ich richtig google benutzt habe.
      Laut Wiki (ok ok,..., aber hierfür (den FCS) reichts)
      de.wikipedia.org/wiki/Atemminutenvolumen
      macht 8 l/min = 480 l/h
      Da fehlen noch ein paar Schnapsgläschen... :pr:

      DW1988 schrieb:

      wesentlich mehr Luftstrom.
      Liter? oder kombiniert mit einem entsprechenden Druck?

      DW1988 schrieb:

      In der E Zigarette 50 % Propylenglykol und 50% Glycerin.
      Jepp, das ist der Punkt. Da Lungen ja auch nicht explodieren sollten sehe ich noch nicht das Hindernis mein Boot damit zu sprengen :D

      DW1988 schrieb:

      dass dieses mehr Rückstände haben wird.
      Solange es auf dem Spiegelteich für dem HKW in Tiergarten nicht so riecht wie in den Shisha-Bars in Moabit bin ich dabei.

      11 W bzw 22W ist natürlich schon merkbar Fahrzeiten-mindernd... wieviel zieht den so eine E-Cigarette?!

      Danke jedenfalls für die Gedanken, an der Zitatdichte kannst Du zumindest Dein gedankliches Anregungspotential für eines der vielen noch offenen Themen für den Sommer
      erkennen.

      Aber vielleicht gibt's es ja noch mehr Ex-Raucher?

      Und einen Gruß an Uwe: mein Abo zeigt leider nichts, dabei bin ich schon gespannt... Und mein Arduino kann bereit seine LED blinken lassen...

      Grüße in die Runde
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Hi Georg.

      Leicht verrechnet :dno:
      0,8 und 27 m³h sind doch fast gleich :D

      Und ja je nach Akku ist das mit dem Raucherzeuger natürlich auch stark Fahrzeit reduzierend.
      Wobei das Rauchdestilat relativ schnell verbraucht wird und ich bei meinem ca alle 45 Minuten auffüllen muss.
      Und Ich habe schon einen recht großen Flüssigkeitsvorrat im Raucherzeuger.

      E Zigaretten Nutzer benutzen nicht selten 40 bis 50 Watt um eine wirklich dichte Rauchwolke zu erzeugen.
      Da sind meine aktuell 22W nichts dagegen.

      Was in meinen Augen generell ein Problem darstellt, ist die Zeit mit der ein Raucherzeuger mit viel Leistung betrieben wird.
      Das Gehäuse wird nach längerer Laufzeit relativ warm.

      Dies kann man nur durch Reduzierung der Leistung bzw. weniger Einschaltdauer entgegenwirken.

      Viele Grüße Dirk
    • DW1988 schrieb:

      E Zigaretten Nutzer benutzen nicht selten 40 bis 50 Watt
      Moin Dirk,
      mich interessieren mal ein paar technische Daten dazu. Wenn das "fast" gleich ist, wären es ja nur knapp 2 Größenordnungen in jede Richtung...
      ...also je nach Blickwinkel ein 2 Bügeleisen oder eine LED... :fg:

      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)