Baubericht FLB40-xx 1:40

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die erste 3 motorige Probefahrt.
      Klick

      Naja, okay, das war der "etwas zu schnelle" Normalbetrieb, da gibt es eine Hafenfahrt, ein Normalbetrieb, und Alarmfahrt.
      Das muss dann noch etwas optimiert werden, aber das Wetter war auch Sch....

      PS:
      hinterher hat sich dann auch noch herausgestellt, dass der rechte Motor garnicht lief.
      Der Regler hatte keine Infos was er machen sollte, und dem Moment macht er garnichts. ( grrrrr ) :bw:
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:


      in Bau :
      - Feuerlöschboot FLB 40 in 1:40

      mein Baubericht zum FLB
    • Inzwischen ist leider viel Zeit vergangen.
      Langsam müsste dann aber auch ein Plan für die Steuerungen der ganzen Funktionselemte des Bootes her.
      Zuerst war der Gedanke, es elektromechanisch zu machen, ganz im Stil von 1980, d.h.
      • ein Servo entlang seiner gesamten Drehlänge, per Getriebe dann auf 360°, mit Hall-sensoren ( 10 Stück ) auszustatten.
      • dann über Transis die 2 x 10 Ausgänge auf die Servos zu schalten.
      Nachteil :
      • keine automatische Rückführung in den Ruhestand
      • Servo-geschwindigkeit und Begrenzungen wären nur über einen begrenzten Bereich mit der Funke einstellbar
      • also auch mechanische Einschränkungen jeweils einbauen
      • und das Bauteil wäre dann auch ziemlich gross. (denk ich mal )
      Nach einigen Anfragen und Threads hier in diesem Forum, entschied ich mich dann für eine Arduino-Variante
      Das ist zwar Neuland für mich, weil ich nicht einmal wusste, was Arduinio ist, und was kann man damit alles machen.
      Ich sag nur : :2:
      Programmiert wird zwar in eine Art C++, ist nicht so mein Ding, aber irgendwie ähnelt sich bei den Proggi-sprachen doch immer alles. Also "Augen zu, und durch".

      Da nun erst einmal ausgesucht werden musste, was ich nun brauche, und die Lieferungen etwas Zeit in Anspruch nahmen, habe ich also das "Problem" auf meinem PC als Anwendung programmiert. Somit habe ich doch etwas Übersicht der Steuer-Abläufe und Zusammenhänge schon mal vorher kennengelernt.
      Dies nachher im Arduino umzusetzen erscheint mir dann nicht all zu schwer.

      Als Lösung kommt dann ein Arduino Nano und ein 12-bit PCM- Wandler mit 16 Servoausgängen ,
      gekoppelt über ein I2C-Bus zur Anwendung. Da ist dann noch genug Reserve für andere Sachen wie zB Sound und Beleuchtung drin. Das wird dann alles über die geschriebene Software im Arduino gesteuert..


      Abschließend noch 2 Bilder von meinem Delphi-geproggten Testprogramm.

      ( Ist halt Testprog, deswegen fehlen einige Servo-Ruderhörner, welche noch nicht dargestellt wurden )


      hier die Auswahl durch den Schieberegler:

      Servosteuerung01.JPG


      ...und die Aktivierung des Servos (Pärchens ) per Aktivierungstaste und Kreuzknüppel:
      Servosteuerung02.JPG

      Alles zuvor Einstellbar per INI-Datei.

      Ist aber halt nur zum Veranschaulichen / Testen gedacht gewesen. Deshalb staune ich eigentlich wieder einmal ,
      dass ich es mit der Grafik "übertrieben habe", Hatte halt Langeweile :)
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:


      in Bau :
      - Feuerlöschboot FLB 40 in 1:40

      mein Baubericht zum FLB