Veerhaven VII, vom Plan zum Modell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Veerhaven VII, vom Plan zum Modell

      Moin,

      wie im Titel zu lesen, ich suche die Veerhaven VII als Bausatz/Fertigmodell.

      Ich habe schon gegoogelt, aber leider ohne Erfolg.
      Wenn also jemand von Euch einen Link hätte wo man das Modell erstehen kann, dann bitte hier rein.

      Danke im voraus.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Hallo
      Ich wüsste nicht, das es von der Verrhaven VII mal einen Bausatz gab.
      Veerhaven Schuber habe aber schon mal als Modell gesehen, weiß aber nicht mehr wo und welcher.

      Ich habe vor kurzen einige Originalbilder in der Gallerie eingestellt.
      Ich werde noch mal welche dazu stellen.

      Gruß Georg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GHeist ()

    • Hallo zusammen, es hat sich was getan.

      Ich brauchte mal ein Langzeitprojekt und habe mir aus Holland die Pläne der Veerhaven VII gekauft. Danke noch mal für den Tipp.

      So weit so gut. Ich habe vorher noch nie ein Schiff bebaut, wovon ich nur einen Plan hatte. Aber ich denke mal, so hat jeder mal angefangen.
      Mit vorgefertigten Teilen ist das ja leicht, aber ich habe leider feststellen müssen, ich scheitere am Spantenplan. Ich verstehe ihn einfach nicht. Ich weiß nicht wie ich das was ich sehe deuten soll?

      So jetzt dürft ihr lachen ;)

      Ich brauche einfach mal einen Tipp wie ich den Spantenplan lesen / deuten soll. Vielleicht kann mir ja mal jemand einen Tipp geben? Ich kann auch gerne ein Foto hochladen vom Plan, wenn das hilft?

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Hallo Christian,

      also erstmal, hier lacht keiner.
      dann: ich hoffe, das das nicht der ganze Plan ist.
      So, nun zu Deinem Spantenriss:
      das wird gerne so dargestellt. die Spanten sind als Halbspanten gezeichnet und werden an der Mittelachse gespiegelt.
      auf der linken Hälfte sind die Spanten vom Heck bis ich sag mal zur Mitte gezeichnet, auf der rechten Hälfte vom Bug zur Mitte.
      So, jetzt nimmst Du am besten den Plan mit zum Kopierer und schaust, das Du aus den beiden Hälften durch Kopieren und spiegeln jeweils 2 Satz ganze Spanten bekommst. (also Vom Bug und vom Heck her).
      dann das ganze entsprechend der Spantenanzahl kopieren, auf Sperrholz kleben, aussägen, Rumpf beplanken und
      morgen unterhalten wir uns dann über die Farbgebung. :juhu:
      Der korrekte Abstand der Spanten muss sich aus dem Rest des Plans ergeben.

      Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald
      Frank
    • Hallo erst mal.

      Ben0803 schrieb:

      ich hoffe, das das nicht der ganze Plan ist.
      Nein das ist nicht der ganze Plan.
      Das ist nur der Spantenplan.

      Der Plan selber mit allen Details ist Riesengroß.

      Ben0803 schrieb:

      So, jetzt nimmst Du am besten den Plan mit zum Kopierer und schaust, das Du aus den beiden Hälften durch Kopieren und spiegeln jeweils 2 Satz ganze Spanten bekommst. (also Vom Bug und vom Heck her).
      Das bekomme ich hin.
      Wie sieht es mit dem Maßstab aus? Die Veerhaven soll so ca. 1000 mm werden.
      Muss ich da noch was umrechnen?

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Morgen Christian,

      das mit dem Massstab kann ich Dir nicht sagen, ich hab noch nicht geschaut, wie lang der Kahn ist oder in welchem Massstab Dein Plan ist.
      Wenn Du die Tapete ausbreitest, hat ja die Zeichnung zum Original irgendeinen Massstab, idealerweise isses dann genau einen Meter lang.
      wenn nicht, musst Du Deinen Spantenriss umkopieren und erst dann die Spiegelei (nein, nicht "das ", obwohl bald Frühstück ist)., völlig richtig.

      Viele GRüsse aus dem Südschwarzwald
      Frank
    • Ben0803 schrieb:

      der kahn ist ja 40m lang, gibt bei einer gewünschten Modelllänge von 1m den Masssatb M1:40.
      Ich habe hier bei uns im Gewerbegebiet einen Büroservice gefunden, der so Große Pläne einscannen kann und entsprechend im Maßstab verändern und drucken kann. Da fahre ich nach Feierabend mal hin. Soll nicht lange dauern sagte man mir.

      Eine andere Frage wäre, woraus macht man die Spanten am besten, aus welchen Holz?
      Ich bekomme hier im Baumarkt so abgepacktes Pappelholz in 4mm Stärke. Wäre das geeignet?

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Die Überschrift ist gut, die nehme ich.

      Wie gesagt ich war ja im Copyshop und wir haben rum gerechnet und ich habe nun Pläne, damit könnte ich eine Wand Tapezieren.
      Den Spantenplan haben wir auch entsprechend vergrößert und den Rest konnte ich dann zu Hause machen.

      Das ist das Ergebnis bis jetzt.
      Spanten.jpg

      Ein Bekannter mit Jahrzehnten Erfahrung im Schiffsbau will mir dabei etwas unter die Arme greifen.
      Aber ich hoffe auch weiterhin auf Eure Tipps und Ratschläge.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Hallo
      Lachen?
      Wenn ich mir den Spantenplan so anschaue, wüsste im Moment auch nicht, was los ist.
      Ist schon etwas unübersichtlich. Ich bin mal auf den weiteren Baubericht gespannt.
      Während dessen schau ich immer mal wieder ob ich weiter Bilder vom Original machen kann.
      Wie bist Du eigentlich auf gerade dieses Original gekomme? Zufall?

      Gruß Georg
    • Ich habe mir jetzt auch mal andere Spantenpläne angeschaut und es gibt weitaus übersichtlichere.
      Wäre mein erstes Schiff das ich so von Grund auf baue. Aber ich sehe das sportlich.

      Wie ich drauf kam?
      Gesehen und verliebt!
      Ich mag es groß und schwer.

      Die Veerhaven kann man ja in Echtzeit verfolgen und auch sehen wo sie vor Anker geht. Das werde ich bei Gelegenheit mal nutzen und Fotos machen.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.