Schnellboot 143 Albatros 1:30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michael

      In frühen Ausgaben der Modellwerft waren mal Beiträge zur - mehr oder weniger - theoretischen Bestimmung der Werte für den Antrieb eines Modellschiffs. In den Tiefen des Netzes habe ich auch ein Programm dazu gefunden. Wenn ich das mal durchrechne mit den Daten der S143 in 1:30 so komme ich auf folgende Werte
      Maßstab 1/ 30
      Länge: 188,67 cm
      Breite: 26,00 cm
      Tiefgang: 8,67 cm
      Modellgewicht 14,48 kg
      Geschwindigkeit: 7,67 kn 3,9 m/sec
      Leistung : 490,3 W

      Bei meine Modellen kommen die Werte so einigermassen hin, die Dimension errechnen sich ja recht einfach einschliesslich des Modellgewichtes,aber bei der Leistung bin ich selbst überrascht, fast 500W das ist schon eine Hausnummer, aber um 15kg ins Gleiten zu bringen, da muss schon ordentlich Power her.

      Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter bei der Dimensionierung des Antriebs

      Gruss
      Klaus
    • sieh einmal unten da bekommt man das Set in Rechts und linkslauf, ich habe die für meine Riva gekauft als 34 , das Modell ist 125 cm lang und wiegt 12,5 Kg die Motoren haben 1200 UPM/V und eine Leistung von je 2000 Watt, die aber gar nicht gebraucht werden.
      Für mein Schnellboot 170 lang sind vier Motoren von Schaffer vorgesehen(das Modell ist auch von Schaffer) die reichen auch. Ich werde dafür aber vier 3850-650 KV Brushless Außenläufer im Innenläufer Gehäuse nehmen. als Regler einen für Drohnen da sind gleich 4 Regler in einem Verbaut.
      die bekommt man z.b. hier.
      der Motor würde gut passen, den habe ich mir schon einmal zum testen gekauft.

      hier mit Regler komplett
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Moin zusammen,

      ich werde in den kommenden Tagen einmal in meinen Bildern nachforschen - aus meiner Marinezeit habe ich das Bild einer Schraube, die in der Werft frisch aufbereitet worden ist. Suchen, scannnen und posten - das sollte passen. Nach dem Bearbeiten auf der Werft hatte die Schraube aber keine Ausbrucherscheinungen mehr :lol: