Suche gutes Soundmodul für V8-Motorensound für Boot oder Flugzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da gibt es das TBS-Mini von
      benedini.de/html/sound.htm
      knapp in Deinem Budget, oder der TBS-Micro Klon von Hobbyking.
      hobbyking.com/de_de/sound-unit-for-micro-rc-crawlers.html
      Da müsste aber wahrscheinlich ein Verstärker dran :)

      Da kannst Du bei beiden eigene Sounds bei Youtube runterladen und einspielen zudem kann man auch Schalten, Blinken, Blitzen u.s.w.
      Ach ja, fast vergessen... Senderseitig braucht es keine spezielle "Elektronik". Eine Widerstandskaskade reicht.


      Leo
    • Guck mal bei Uwe Bauer:
      bauer-modelle.com/epages/Bauer…e46269592/Products/4.4230
      Ich habe das Teil 2mal im Einsatz. Etwas ältere Hardware, aber läuft prima.
      Den Motorsound kannst du dir in zahlreichen youtube o.ä. Filmen besorgen.
      Ein bisschen Zeit mit Audacity verplempern und dein Sond steht.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Möhrchen schrieb:

      Uff - das Teil kostet schlappe 170 Teuronen - das wird aber nix. Entwicklung ist zwar kostspielig, aber dass man sich eine Mini-Platine vergolden lässt...
      Für deinen Anwendungsfall vielleicht nicht passend aber es ist sein Geld wert, das Modul kann ja auch viel mehr als nur Sounds abspielen. Die Entwicklung geht übrigens immer weiter, so gibt es u.a. oft neue Features per Software-Update die direkt auf Kundenwünschen basieren. Und der Support ist einmalig.
    • Hallo Maik,

      Möhrchen schrieb:

      @Racker: Danke. Aber was soll ich mit Features, die ich gar nicht brauche? Licht kann ich selbst installieren - auch per RC-Kanal schaltbar über Mikrocontroller. Und viel mehr muss das Teil dann auch nicht können.
      Du sollst ja auch nichts damit, ich hatte ja gesagt das es für deine Anwendung nicht passt und dafür auch zu teuer ist. Deine Bemerkung fand ich allerdings nicht fair gegenüber dem Hersteller, darum mein Beitrag.

      Ich denke, das Neuhaus Modul welches Achim vorgeschlagen hat sollte deinen Anforderungen am nächsten kommen.
      Das ist dann auch das Problem: Die Hersteller stopfen die Dinger mit so viel mülligen Features zu, damit sie den hohen Preis gerechtfertigt halten können.
      Das ist meiner Meinung nach auch so eine ungerechtfertigte Bemerkung, obwohl ich oben schon erwähnt hatte, das viele Features auf Kundenwünschen basieren.

      Das du eine LED im Auspuff müllig findest ist natürlich deine Sache, aber andere müssen das ja nicht genau so sehen. Außerdem ist es ja nicht die Funktion "LED im Auspuff" die der Hersteller da eingebaut hat, sondern eher "LED am Ausgang X kann blinken/blitzen" - ob und wie man diese Funktion nutzt kann dann ja jeder selbst entscheiden. Denke mal an Mündungsblitze bei der grauen Flotte oder Fehleranzeige (z.B. Wassereinbruch) usw. - und nicht zu vergessen, daß das Modul u.a. auch in Trucks und selbst Flugzeugen eingesetzt wird.
      Danke dir trotzdem sehr, aber die 175€ sind nicht einfach nur unverschämt teuer, sondern für mich derzeit auch nicht stemmbar.
      Nichts zu danken, ich hatte es ja auch nicht als Lösung für deine Frage vorgeschlagen, hauptsächlich weil der Preis für deine Anwendung nicht gerechtfertigt ist.
      Es gibt allerdings kein vergleichbares Produkt und keine Kombination aus einzelnen Modulen kommt auch nur annähern an die Funktionen des Beier Moduls, schon gar nicht für den Preis. Somit ist der Preis IMHO nicht unverschämt, wenn jemand diese Funktionsvielfalt nutzen möchte.

      Es geht billiger mit Einschränkungen und das ist ja auch ok, somit kann jeder für sich entscheiden welche Lösung man nutzen und wie viel man dafür ausgeben möchte. :)

      Gruß,
      Reiner
    • Hallo Maik,
      probier doch mal den hier:
      elv.de/elv-mp3-sound-modul-msm4-bausatz.html

      Du kannst dann mit Anlass- und Abestellgeräusch noch 8 Fahrstufen schalten.

      Einen 10-Kanal-Schalter kannst du bei Momo-Sauerland kaufen.

      Grüssle
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • Möhrchen schrieb:

      @Racker: Naja, eigentlich ist der Preis doch unverschämt hoch. Ich denke, du hast keine Vorstellung, welchen tatsächlichen Materialwert diese kleine Platine hat. Selbst wenn man die Entwicklung hinzu rechnet, würde man nie auf 160€ kommen - und dann auch noch dreisterweise nen 10er für eine NOTWENDIGE Software-DVD verlangen - also Bitte, das ist wirklich frech.
      Ich denke ich habe schon eine Idee, was die Materialkosten angeht, aber ich hatte auch schon darauf hingewiesen, das es eben nicht nur eine einmalige Entwicklung ist sondern dauernd weiterentwickelt wird. Auch die Firma Beier möchte sicher Geld verdienen und wird das Modul nicht zum Selbstkostenpreis anbieten wollen.

      Andere entwickeln einmal und wenn du dann was Neues haben willst kannst du erst mal neue Hardware kaufen.

      Die DVD enthält die Software, du bezahlst mit den 10 Euro die Lizenz sowie eine gedruckte Anleitung. Brauchst du aber nur einmal kaufen, egal wie viel Module du nachher verwendest. Ist also die Frage, was besser wäre - wenn jedes Modul z.B. 165 Euro (mit DVD & Anleitung) kostet, oder das erste Modul EUR 169 und jedes weitere EUR 159.
      "Led am Ausgang X kann blinken/blitzen" - das können nur Kinder gewesen sein, die sich so etwas wünschen. Ist ja Papi's Geld... :bhi:
      Also für "Wassereinbruch" in einem Modell gibt es gaaanz viele andere Schaltungen, die keine 170 Teuronen kosten - materialtechnisch vielleicht 1,50€. Aber gut - solch ein Modul muss ja alles abdecken können...
      Muß es nicht und nicht jeder muß es kaufen, und schon gar nicht wenn man nur einen Wassereinbruch-Melder braucht. Ich denke, das ist dir auch bewußt. :rolleyes:

      Wenn ich aber ein Soundmodul mit flexibler Programmierung, Licht-/Schaltfunktionen (u.a. Lichterführung für Schiffe), Ausgangs-/Servo-Sequenzen, Multiswitch/Nautic-Dekoder usw. in einem kompakten Format benötige ist das Beier meine erste Wahl und sein Geld wert. Muß ja auch nicht immer ein Neues sein, gebrauchte Module sind zwar schwer zu finden, aber mit ein wenig Geduld und vielleicht ein bisschen Glück kann man da schon mal ein Schnäppchen machen.