Baubericht Hafenschlepper Alte Liebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baubericht Hafenschlepper Alte Liebe

      Meine Frau hat mir zu meinem Geburtstag die Alte Liebe in die Werft gestellt. Jetzt habe ich mit dem Bau begonnen. Ich war zunächst unschlüssig, ob sie einen Dampf- oder Elektroantrieb bekommen soll. Ich habe mich zunächst für einen Elektroantrieb entschieden. Ich werde an dieser Stelle ab und zu von den Baufortschritten berichten. Hier die ersten Bilder vom Einbau der Wellenanlage.
      Dateien
      • SAM_2428.JPG

        (179,24 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2431.JPG

        (189,32 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2432.JPG

        (212,01 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2433.JPG

        (160,85 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2436.JPG

        (134,21 kB, 38 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2439.JPG

        (161,18 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von helicharly ()

    • So, nachdem mir heute ein Modellbaukollege einen Dummy für das Kardangelenk gedreht hat, habe ich den Motorträger ausgerichtet und eingeharzt. Dann wurde die Alte Liebe zum ersten Mal ihrem Element übergeben, um die Dichtheit der Wellenanlage zu testen und den ungefähren Ballast zu ermitteln, der erforderlich ist damit die Wasserlinie erreicht wird. Mit 7 Kg Zuladung ist die Wasserlinie noch nicht ganz erreicht. Aber das Wichtigste, die Wellenanlage ist dicht. Der Bau kann mit der Ruderanlage weitergehen.
      Dateien
      • SAM_2443.JPG

        (148,37 kB, 61 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von helicharly ()

    • Vielleicht noch ein paar Worte zum Bausatz. Den Bausatz habe ich beim Dealer meines Vertrauens bestellt. Er kam ordentlich verpackt an. Nach dem Öffnen des ersten Kartons, der riesigen Ausmaße hatte, kam der Originalkarton vom Importeur zum Vorschein. darin befand sich der Rumpf sicher in Luftpolsterfolie eingehüllt sowie alle benötigten lasergeschnittenen Holzteile und ein Karton mit einer Unmenge an Teilen aus Metallguß, die allerdings ausnahmslos nachbearbeitet werden müssen. Einzig das Material für den Bootsständer fehlt. Hier sind nur die 1:1 Zeichnungen für die Auflagen enthalten.

      Der Rumpf selber ist ebenso wie die Holzteile von hoher Qualität und bedarf kaum der Nachbearbeitung. Die mitgelierte Welle mit Stevenrohr habe ich nicht verwendet, weil das beiliegende Teil zuviel Spiel in den Lagern hatte. Statt dessen kam die Wellenanlage 301-01 zum Einsatz.

      @'Udo: Danke für die Blumen, aber bislang habe ich ja noch gar nicht so viel gemacht.
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic
    • Hier noch ein paar Info's zu den verbauten Komponenten:

      Bausatz "Volksregler" Typ 1 HV ohne BEC
      • 4-22 Zellen / 6-24 Volt Blei / 5-28 Volt Betriebsspannung
      • 15 Amp Dauer; 20 Amp kurzzeitig
      • extra hohe Schaltfrequenz für geräuschloses Fahren
      • Perfektes Failsafe (Empfängersignal wird laufend überprüft)
      • Motorbeepquittung (Zum Programmieren und für die OK-Meldung beim Akku anstecken)
      • Anlaufschutz (Der Regler geht erst in den Betrieb, wenn der Gasknüppel auf 0 steht. Ein versehentliches Anlaufen des Motors ist dadurch ausgeschlossen)
      • Superfeinfühliges Regelverhalten (neues Auswertungssystem)
      • Microprozessorgesteuert
      • Maße 60 x 38 x 22 mm
      • Gewicht inkl. Kabeln 42g


      U-BEC
      • Eingangsspannung 6-22V 2-5 Zellen Lipo oder 5-15 Zellen NiMH / NiCd-Akku oder 12 Volt Blei
      • Ausgangsspannung 5V oder 6V
      • 3A Dauerstrom
      • Ausgang kurzschlussgeschützt
      • mit Ferritring
      • Maße 42x17x7mm
      • Gewicht 11g


      Motor

      MAX Power 900

      • Lastdrehzahl bei Spannung 3.000 U/min bei 12 V
      • Spannungsbereich 6-18 V
      • Leerlaufstrom 0,4 A
      • Strom bei max. Wirkungsgrad 5,0 A
      • Blockierstromaufnahme 20,3 A
      • Welle Ø 6,35 mm
      • Gehäusemaße 51,9 mm Ø x 69 mm
      • Gewicht 480 g
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic
    • So, wieder ein Stückchen weiter. Das Kielende ist eingepasst und verklebt. Die Rumpföffnungen für das Ruderlager und den Ruderkoker sind geschaffen und Ruderlager sowie Ruder eingepasst und fertig zum Verkleben. Beim Wegpacken ist mir blöderweise die Verlängerung vom Kiel zum Ruderlager abgebrochen. Kann man zwar reparieren, ist aber ärgerlich.
      Dateien
      • SAM_2444.JPG

        (142,96 kB, 42 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SAM_2445.JPG

        (172,94 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic
    • die alte liebe als bausatz habe ich noch nicht gefunden. hilfreich wäre da ein dirkter link. danke
      Grüsse Dietmar

      Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
      ________________________
      zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
      ____________________________
      zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
      Schubschiff American Beauty Dumas
      AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
      Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
      Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
      Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
      Polizeiboot WSP 3 von Sievers
      Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
      Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
      KÜMO Geundiek
      __________________________________
    • Da war der Udo schneller und ist mir zuvor gekommen. Es handelt sich um einen Baukasten von Caldercraft, der von Krick vertreiben wird.
      Mein Verpackungsschaden von gestern ist auch wieder gerichtet. Mit Laminierharz und Gewebe geht das schon. Hätte das Teil aus Holz ja eh versiegeln müssen.
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von helicharly ()

    • Heute ging es weiter. Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Ich habe mich daran gemacht die ersten der gefühlten 100.000 Metallgußteile zu entgraten. Das Ruder und der Ruderhalter wurden zum Spachteln vorbereitet und die Ankerblätter und -schenkel haben Farbe bekommen.
      Dateien
      • SAM_2449.JPG

        (435,42 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic
    • diddy schrieb:

      die alte liebe als bausatz habe ich noch nicht gefunden. hilfreich wäre da ein dirkter link. danke
      Hi, Diddy, Du als Sievers-Spezi musst doch wissen, dass auch Sievers eine „Alte Liebe“ hat:
      modellbau-sievers.de/Bauplaene…/Schlepper/AlteLiebe.html
      Im Wasser: Hafendienstboot ARGUS, MS Helgoland, Verkehrsboot der Kriegsmarine, Reededampfer ALTE LIEBE, 15er Jollenkreuzer
      Auf der Helling: SS Bohuslän, Kanonenboot Suriya Monthon
    • Hallo Karl-Bernd,

      ja Zinngussteile, da habe ich positive wie negative Erfahrungen. Habe mal vor langer Zeit den Schlepper Joffre gebaut, damals konnte ich nur die Hälfte der Teile verwenden, sie waren einfach zu weich. Besonders kann ich mich noch an die Relingstützen erinnern, verbogen sich schon beim ansehen, tauschte sie dann gegen Messing stützen aus. Wie sieht es den heute mit den Teilen aus ??
      Sie sieh dir die Teile vor dem verputzen gut an und sondere evtl. aus. Vor allem das Ruder, Spannschlosser, Blöcke usw. also alle Teile die nacher belastet werden, sind sie stabil genug ???

      Gruß Udo
    • Hi Udo,

      naja, die ganz großen Teile (z.B. Ruder) und die ganz kleinen Teile (z.B. Klampen) sind o.k. Die beiden Steuerräder sind nicht zu gebrauchen, da schlecht gegossen und teilweise abgebrochen. Die werde ich ersetzen müssen. Aber in dem Maßstab ist das ja zu machen. Mit dem Joffre habe ich auch lange geliebäugelt. Aufgrund des breiteren Rumpfes und, weil es ein deutscher Schlepper ist fiel die Wahl dann doch auf die Alte Liebe. Vielleicht werde ich irgendwann eine Dampfmaschine einbauen und dann ist jeder Zentimeter Platz Gold wert. Auf jeden Fall werde ich so bauen, dass ich die Möglichkeit später noch habe.

      Gruß aus dem Schwabenland

      Karl-Bernd
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von helicharly ()

    • Hallo Karl-Bernd,


      bei der Joffre konnte ich damals eine Dampfmaschine, sowie eine E-Motor einsetzen. Naja mit Dampf ist ihr dann zu heiß geworden, bin dann nur noch mit E.Motor gefahren. Wenn du dir die Möglichkeit offen lassen willst, ein Tipp, alle E-Motorenbauteile auf einer wechselbaren Platte anordnen, kannst dann jederzeit die Platte E-Antrieb gegen Platte Dampf austauschen. Nicht vergessen, Platte muss noch durch das Deck gehen.
      Ja heute ärgere ich mich damals verkauft zu haben, hatte aber keine Platz mehr, die Dampfanlage müsste ich noch irgendwo rumliegen haben.

      Gruß Udo
    • Heute ging es wieder ein kleines Stück weiter. Die Kielnaht wurde verschliffen und das Kielendstück mit Epoxispachtel der Rumpfform angeglichen.
      Dateien
      • SAM_2450.JPG

        (137,89 kB, 40 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      In der Werft: Natela, Kajütboot Diva und Alte Liebe alle im Bau
      Estelle zur Überholung (undicht am Schwertkasten)

      Im Hafen: Sportboot Classic
    • Hi, Diddy, Du als Sievers-Spezi musst doch wissen, dass auch Sievers eine „Alte Liebe“ hat:
      modellbau-sievers.de/Bauplaene…/Schlepper/AlteLiebe.html

      Das Boot ist aber NICHT das Selbe!!!
      Grüsse Dietmar

      Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
      ________________________
      zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
      ____________________________
      zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
      Schubschiff American Beauty Dumas
      AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
      Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
      Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
      Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
      Polizeiboot WSP 3 von Sievers
      Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
      Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
      KÜMO Geundiek
      __________________________________
    • Nö, hab ich auch gar nicht behauptet.
      Es ist ein GFK-Rumpf und gefräste Aufbauteile. Den Rest muss man selbst machen und sich nicht mit englischer Qualität rumschlagen.

      Schau mal.
      Im Wasser: Hafendienstboot ARGUS, MS Helgoland, Verkehrsboot der Kriegsmarine, Reededampfer ALTE LIEBE, 15er Jollenkreuzer
      Auf der Helling: SS Bohuslän, Kanonenboot Suriya Monthon
    • "Das Boot ist aber NICHT das Selbe!!!"

      Das zugrunde liegende Original ist schon das selbe. Nur haben die Jungs von CALDERCRAFT ein paar "freie Modulationen" eingebaut, sie sind ja kreativ.
      Zum Beispiel die Farbgebung. Der teilweise gelbe bzw. cremefarbige Aufbau ist reine Erfindung. Ebenso der rote Schornstein, der beim CALDERCRAFT-Set auch ein gutes Stück zu lang ausgefallen ist.
      Macht nix, kürzen kann man immer. Ich denke, dass man aus dem Baukasten ein tolles Modell bauen kann. Bin mal gespannt, was helicharly weiter berichtet.
      Im Wasser: Hafendienstboot ARGUS, MS Helgoland, Verkehrsboot der Kriegsmarine, Reededampfer ALTE LIEBE, 15er Jollenkreuzer
      Auf der Helling: SS Bohuslän, Kanonenboot Suriya Monthon
    • Eine TS Handeatic habe ich bei MZ nicht gefunden. Haste mal einen Link??
      Grüsse Dietmar

      Modell z. Zt. in Planung: Stromaufsichtsboot Fulda
      ________________________
      zur Zeit in Bau: Damen Stan Tug 1606 von Harztec
      ____________________________
      zuletzt fertiggestellt: Hafenaufsicht ARGUS Lotsenboot Schnatermann (Sievers)
      Schubschiff American Beauty Dumas
      AHTS Versorger Pacific Buccaneer 1 : 50 (Kagelmacher)
      Smit Nederland (Billing Boats) Schottelschlepper Karl (Hegi)
      Kleinschubschiff 2230, Schlepper Damen Tug 1907
      Opduwer Klorus, Festmacher L&R6
      Polizeiboot WSP 3 von Sievers
      Hafenschleppeer TORBEN Aeronaut
      Schlepper Bogdan, Sea Helper ModelMast
      KÜMO Geundiek
      __________________________________