Modellbau-Regler AS12/40RW Evolution II läßt sich nicht programmieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Modellbau-Regler AS12/40RW Evolution II läßt sich nicht programmieren

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei meinen Modellbau-Regler AS12/40RW Evolution II - Lipo zu programmieren.
      Leider funktioniert das nicht so, wie es eigentlich sollte. :kratz:

      Die Rahmenparameter:
      Kein BEC - Empfänger Stromversorgung 6 Volt Batterie Pack
      Die Anlage ist eine Robbe/Futaba FC-16
      Der Empfänger ist ein Robbe FP-R 118
      Angeschlossen werden soll ein Modellbau-Regler AS12/40RW Evolution II - Lipo
      Das Schiff hat eine Stromversorgung von 12 Volt.

      Ich gehe genau nach Bedienungsanleitung vor:
      1. Sender einschalten, Gasknüppel auf "Null" bzw. "Motor aus"
      2. Regler an den Empfänger anschließen
      3. Akku anschließen
      4. Innerhalb von 3 Sekunden nach dem Akkuansteckenden Prog. Taster drücken
      5. Jetzt leuchtet die rote LED
      6. Gashebel zügig aus "Vollgas" bewegen und ort verweilen bis die grüne LED aufleuchtet

      ... das habe ich alles gemacht, aber die grüne LED leuchtet nicht. :bw:

      Ich habe bereits überprüft ob über die Fernsteuerung Servo Reverse eingeschaltet ist oder eine Wegbegrenzung eingerichtet ist. Beides ist nicht vorhanden. :hm:

      Habt Ihr noch eine Idee, was es sein könnte? :???:

      Schöne Grüße aus dem heißen München


      Frank
      in der Werft:


      im Hafen:
      Seitenfänger HH20 "Boreas"
      Krabbenkutter HUS 88 "LIN"
    • ich hätte letztens auch Probleme mit dem programmieren. Letztendlich war ein defektes Kabel zwischen Motor und Akku schuld. Genauer gesagt eine Lötstelle die nicht sauber bearbeitet hatte. Rausgefunden habe ich das indem ich alle Kabelverbindungen ohne Stecker verbunden habe. Da hat der Regler problemlos funktioniert. Hatte vorher auch etliche Male genau nach Anleitung probiert. War schon am verzweifeln. Bis ich als letzte Hoffnung auf die Idee kam.

      Gruss Kurt
    • FOK schrieb:

      Hallo Hermann,

      nein hat er nicht.
      Schätze, genau das ist Dein Problem. ;)

      Der Gasknüppel MUSS genau auf Mittelstellung stehen, sonst wird das nix.

      Vorwärts/Rückwärtsregler haben ihren Nullpunkt bei 1,5 Millisekunden, was der Mittelstellung eine Potis am Sender entspricht. Steht das Poti bzw. der Steuerknüppel nicht auf diesem Wert, lässt sich der Regler nicht programmieren.
      Das ist unabhängig vom Hersteller und auch so gewollt, einfach als Schutz vor versehentlichem Anlauf.

      Man kann sich damit behelfen, indem man in die Rastung des Kreuzknüppels eine kleine Kerbe feilt. Allerdings muss man dafür vorher die genaue Mittelstellung ohne Trimmung ermitteln, z.B. indem man dafür eine Rückholfeder einbaut.

      Oder man steckt den Regler an den Kanal für den anderen Steuerknüppel und programmiert ihn dort.
      Dann wieder auf den Gaskanal umstecken und es sollte alles funktionieren.

      Ich persönlich halte Gasknüppel ohne Rückholfeder nur bei Flugzeugen für sinnvoll.
      Bei Land & Wasserfahrzeugen schafft man sich damit nur Probleme.

      Flugzeugregler sind auch speziell dafür ausgelegt und nutzen den gesamten Knüppelweg für EINE Richtung.
      Gruß
      Hermann
    • FC-16, da geht das mit Rückholfeder problemlos.
      Wurde ab Werk mit komplett selbstneutralisierenden Kreuzknüppeln ausgeliefert. ;)

      Seite 14 in dieser Anleitung: Klick

      Die Bügelfeder hat einen kleinen V-förmigen Knick in der Mitte, wenn ich mich richtig erinnere.
      Wenn man die Rückholfeder nebst Hebel wieder einbaut, muss die Bügelfeder wieder raus.
      Gruß
      Hermann
    • Hi Frank Hi alle anderen :)
      Das ist schon nicht falsch was die anderen schreiben wenn der Gashebel ohne festen Mittelpunkt ist wie willst dann beim Fahren den 0 Punkt also die Mitte wo der Motor steht finden ?
      Ganz davon abgesehen ist das beim Setup machen des Reglers wirklich unpraktisch.
      Nunja laufen muß der aber trotzdem ich denke mal ich kann dir helfen.
      Die Regler werden hier auf einwandfreie Funktion geprüft. Das heißt es sind ja schon Werte im Regler gespeichert.
      Verprogrammiert haben kannst du ihn nicht weil der Regler neue Werte erst dann speichert wenn das Setup komplett richtig und zuende gemacht wurde.
      Erst dann werden die Werte die wir hier eingespeichert haben überschrieben.
      In deinem Regler sollten also Graupner Standart Werte gespeichert sein .

      Versuch mal .... als allererstes die Empfängerversorgung einschalten.
      Sender an versuch den Gas-Hebel genau auf Mitte zu stellen.

      Jetzt den Regler an den Fahrakku und einfach nichts machen.
      Nach etwa 2-3 Sekunden muß der Regler starten und die grüne LED geht an.

      Wenn das nicht passiert hast mit deinem Gashebel nicht genau die Mitte getroffen.
      Dann den Hebel mal ganz vorsichtig nur nen bischen hin und her bewegen.
      Wenn dann den 0-Punkt erwischt sollte der Regler dann starten.

      Sollte das NICHT passieren würde dir auch das Setup machen nicht helfen dann ist was anderes faul.

      Gruß Micha
      Regler und Modellbau-Elektronik: Modellbau-Regler.de
    • Moin.
      Die FC-16 hat zusätzlich zur Trimmung aussen auch noch eine Trimm Möglichkeit im Programmier Bereich. Evtl. ist da noch was nicht auf Grundeinstellung.
      War so das was mir zu dem Thema noch einfällt.
      Gruß, René

      Am Ausrüstungskai: Seabex One
      In der Werft: Adolph Bermpohl
      Fertig im Regal: Vegesack
      Auf dem Regal: Krabbe Tön. Nie fertig geworden (mach ich später... :D )
      Evtl. zu Verkaufen: Schaffer BGS 15 "Eschwege" 1:25 (nur Rumpf und Deck)
      Für noch später: Schaffer Bürgermeister Brauer 1:25
    • Hermann natürlich hast du Recht.
      Einfach einen anderen Kanal der eine Mittelstellung hat zum Setup machen nehmen geht natürlich auch.
      Dann muß aber sicher gestellt sein das beide Kanäle nicht verstellt sind also am besten Lieferzustand der Anlage.
      Aber zum testen wo der Fehler liegt auf jeden Fall der richtige Weg.

      Es bleibt aber dann dabei das der Kanal der später für den Regler zuständig ist besser eine Nullpunkt Raste haben sollte.
      Sonst wird es einfach schwer das Modell zu fahren.

      Gruß Micha
      Regler und Modellbau-Elektronik: Modellbau-Regler.de
    • Hallo zusammen,

      herzlichen Dank für die vielen Tips und Hilfestellungen.

      Ich habe jetzt einfach den anderen Kreuzknüppel angeschlossen und schon klappt es :juhu:
      Manchmal kommt man auf die einfachsten Dinge nicht...

      Ich finde es einfach nur toll, wie schnell hier einem geholfen wird :d:
      LG aus München

      Frank
      in der Werft:


      im Hafen:
      Seitenfänger HH20 "Boreas"
      Krabbenkutter HUS 88 "LIN"
    • Hallo Hermann,

      bin am überlegen, ob ich nicht die automatische Mittelstellung wieder aktiviere.

      Da ich die Anlage aber gebraucht gekauft hatte, muss ich mal schauen, wo ich die Feder und die Halterung kaufen kann.
      Hat aber noch zeit.
      Wichtig war mir, das es wenigstens funktioniert. :juhu:

      LG

      Frank
      in der Werft:


      im Hafen:
      Seitenfänger HH20 "Boreas"
      Krabbenkutter HUS 88 "LIN"
    • FC16 hat die gleichen Knüppel wie F14 und die wird noch gebaut: Etwas runterscrollen

      Falls nicht vorhanden brauchst Du noch die Neutralisierungswippe, ein kleiner Plastikhebel.

      In dieser Anleitung auf Seite 8 kann man ein paar Bilder sehen: Klick

      Evtl. fehlt noch der Einstellschlitten für die Federvorspannung.
      Dort wo also jetzt die Rastfeder sitzt, müßte eine kleine Stellschraube wie bei den anderen Knüppeln zu sehen sein.
      Wenn nicht, brauchst Du diesen Schlitten auch. Einfach mal bei Ripmax oben im ersten Link melden und nachfragen.

      Alternative wäre einen gebrauchten Steuerknüppel zu kaufen.
      Hier sind gleich 2 Stück, noch für 24Tagel: Klick
      Der selbe Verkäufer hat auch dieses Angebot für die nächste 28 Tage: Klick

      Würde ich persönlich sofort kaufen. Der hat auch noch andere Sachen im Angebot. ;)

      Entweder dann die Feder und die Wippe umbauen (Fummelei), oder gleich den kompletten Kreuzknüppel (4 Schrauben)
      Achtung, Schrauben in Plastikgewinde, also nicht anknallen!
      Gruß
      Hermann