Schaufahren IGS Hunte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schaufahren IGS Hunte

      Moin, am Wochenende, also von Freitag bis Sonntag, findet bei Oldenburg am Tweelbäker See ein Schaufahren statt, offensichtlich sind Gäste willkommen, sollten sich aber bie zum 1.8. angemeldet haben.
      Weiss jemand, ob ich den auch mit 3 Segelmodellen willkommen wäre, oder soll ich besser zu Hause bleben?
      Würde mich dort gerne mit einem Kollegen treffen.
    • Hallo, es ist jeder Herzlich willkommen :welc:
      Es kann mit allem außer Verbrennern gefahren werden.
      Für Verpflegung ist auch gesorgt.
      Wir haben sogar noch Wasser im See :lol:
      Gruß Michael
      Im Bau:
      Graupner Neptun Stretch
      Sportfischer-Yacht Tangaroa

      Fahrbereit:
      Graupner Multiboot ( Löschboot) / Graupner Pollux / Robbe Sea Jet
      Playmobil Frachter / Graupner Key West Cat / Graupner Lotse

      Bauvorhaben:
      FLB 40
      Powerkat
    • Hoi, moin,

      also heute war 1A !!!! Sonne, SW 3, in Böen 4-5, nette Leute, super Catering (Grillen, Getränke, Kaffee und Kuchen), Sanitärgebäude und kurzer Weg zum Gewässer.

      Tip für morgen: entweder kurze Hose bzw. Gummistiefel zum Modelle (mit Kiel !) einsetzen. Lt. IGS fehlen ca. 30 cm Wasser im See.
      (oder jemanden fragen der kurze Hosen an hat :thumbsup: ) Am Ufer ist der Grund feinsandig, kein Kraut im See!!!!

      Kurzum - ein schnuckeliges, kleines, gemütliches Treffen an einem Super Segel-Spot.

      Gruss

      Michael
      Lieber 'ne schneidíge Havarie als ein lahmes Ausweichmanöver !

      Mitglied im MBC Moormerland e.V.
    • So, ein schöner Segeltag ging zu ende!

      Ich muss sagen, der See und die anlage ist astrein! Wind passte auch, Wasser war warm, die Segler mussten dann schon reingetragen werden, aber das ist keine Hürde gewesen.
      Der Seeadler lief mit dem Spatenruder ganz prima, dreht sehr ordentlich, damit kann ich leben. Die Segel werde ich nochmal überdenken, da ist im Vergleich zu Peters Seestern noch deutlich Potential herauszukitzeln. Sprich: ich werde Segel beim Profi machen lassen.

      Mein Seestern konnte nicht ohne Risiko gesegelt werden, obwohl es mich gejuckt hat: der Mastfuss hatte sich gelöst, und ich befürchtete, dass der Spargel auf dem Bach vom Deck rutscht....

      Probefahrt Sturmvogel: Ich fühlte mich an die Werftprobefahrt vom Seestern erinnert, denn ich hatte seine Segelgarderobe angetüddelt, und damit, in Verbindung mit dem kleinen Originalruder, war das Schiff nicht Segelbar. Zu allem Überfluss gab der Lümmelbeschlag auf, und das war dann erstmal das ende der Vorstellung.

      Auch der Seeadler war plötzlich nicht mehr steuerbar, das Ruder steckte wohl einmal zu viel und zu fest im Sand und löste sich von der Welle, also: mit Bordmitteln nicht zu reparieren, deswegen: abtakeln. Eine Böe griff noch ins segel und legte den Mast: und der ist an der Schäftung gebrochen. Hätte ich von Kohlefaser nicht erwartet.

      Alles in allem ein schöner Tag mit einer schönen Veranstaltung, lecker Bratwurst und Bier, das passte wie die Faust aufs auge!
      Danke an die IGS Hunte!