Tirpitz 1:40

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn man "6m Länge aus Edelstahl mit 5mm Wandstärke giessen" hört, dann hat das nix mit "sich auskennen" zu tun.
      Ich bin auch kein Giesser (Vorlesung war interessant, aber für mehr hats nicht gereicht), aber wenn ich mir anschaue an was für Werkstücken <1m mit ähnlichen Wandstärken professionelle Giessereien scheitern oder hunderte von Versuchsabgüssen brauchen bis was Vernünftiges bei herauskommt....weil selbst die beste Simulation dünnwandige großflächige Werkstücke nicht richtig berechnen kann....

      Zudem mal bitte das Gewicht einfach nur überschlägig berechnen :no1: (ja das wird als Gussteil nie schwimmen).

      Wenn schon Metall, dann beplanken und kein Edelstahl. Daran wird aber GARANTIERT jeder Anfänger scheitern, wenn kein gerader Knickspanter....Ich schleife meine Rümpfe alle und Holz ist doch deutlich Verzeihender.

      Ehrliche Meinung.
      Holt euch einen Aeronaut Bausatz und baut mal einen "kleinen" Holzrumpf von 1m Länge, von mir aus jeder einen.
      Und dann überlegt ihr nochmal.
      Sonst ist das Thema Totgeburt vorprogrammiert und dafür braucht man keinen Programmierer sondern nur gesunden Menschenverstand.
      Grüße

      Tobias
    • Servus...

      Also die Nummer mit dem VA-Rumpf würd ich getrost vergessen... das mit dem Verbrennern auch...

      Holz Spanten ist da das bessere gerade für weniger geübte, das soll aber nicht heißen das es einfach ist... ich hab fast 5 Monate für meinen Rumpf gebraucht....

      Als Motorisierung würd ich Elektromotore nehmen da kann man fast überall fahren wo es erlaubt ist... Strom Versorgung sollte kein Tema sein, man kann ja genug Akkus reinlegen... ich hab zwei 40A Akkus einer ist drin wenn sie im Wasser ist, der zweite ist Reserve... einer wiegt ca. 10kg dazu kommen dann noch 220kg Stahlplatten diese könnte man teilweise druch Akkus ersetzten..

      macht euch nochmal Gedanken über die Machart und dann los....

      Grüßle Peter
      Meine Werft:

      Bismarck 1:50 in bau
      Fennica 1:50

      Yamaha FJR1300 in use :fg: