Elektrik für die Pegasus III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Elektrik für die Pegasus III

      Hallo zusammen,
      hier gibt es ja bestimmt den ein oder anderen der eine Pegasus III hat.
      Ich habe ein gebrauchtes Modell gekauft und bin jetzt daran die Elektrik zusammen zu stellen.
      Was würdet Ihr denn an Motoren, Regler, Akku und Co. empfehlen???
      Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
      Gruß Sascha

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaschaK1 ()

    • Hallo Sascha,

      ich habe selbst eine Pegasus III, ebenfalls gebraucht gekauft. Da waren schon die Graupner-Motoren, Jumbo 505 drin. Die gibt´s heute aber nicht mehr, maximal gebraucht. Bei Graupner gibt´s noch die Motoren der Speed-Reihe, für die Pegasus sollten zwei Sped 700 mehr als ausreichend sein. Die Regler richten sich nach den Motoren, die du verwendest (Brushed/Brushless, die maximale Stromaufnahme und die Spannung). Ich verwende in meiner Pegasus zwei 6V/4Ah Bleiakkus parallel geschaltet. Du brauchst in dem Rumpf etwas Gewicht, um das Schiff auf die Richtige Wasserlinie zu bringen. Zum Thema Empfänger stellt sich die Frage, was für eine Fernsteuerung hast du? Wahrscheinlich ist noch keine Funke vorhanden, oder? Möchtest du nur fahren, oder möchtest du Sonderfunktionen wie Licht vom Sender aus Schalten? Ist ein Ruderservo drin?
      Fahrfertig: Aeronaut Princess, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl
      Restaurierung: Graupner Tedje