Brauche Hilfe bei der Bestimmung des Boot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche Hilfe bei der Bestimmung des Boot

      Habe mir dieses schöne Boot zum aufarbeiten gekauft weis aber nicht welches Modell es ist ich vermute eine alte Aquarama
      Aeronaut kann ich fast ausschließen
      Kennet einer das Model
      Zweite frage an die Holz Profis die Aufbauten (Holz) anschleifen den ich will sie noch mit einigen Schichten Klarlack versehen . Schiffslack oder Auto Lack
      Im Boot sollen Sound Modul,Licht, eingebaut werden die Polsterungen komplett überholt werden .
      Motor ist ein Wassergekühlter 2000 kv Motor verbaut da reichen dann wohl 3 s oder 4 s Lipo 59D05EDD-E390-4992-B4A9-A3659BDBBFB3.jpeg9691897B-95F7-4951-B876-A7E483C58BEC.jpegA38E5132-1BE5-49C1-B47E-7C2B2C1186CD.jpeg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthais38 ()

    • Moin Matthias,
      zuerst mal ein herzliches :welc: im Forum.
      Dein Boot zu identifizieren fiele leichter, wenn wir ein paar Abmessungen wüßten.
      Die Spantbauweise ist zu erkennen, finden sich auf einzelnen Holzteilen aufgedruckte Nummern oder Linien (die auf einen Baukasten hinweisen würden)?

      Die Rumpfform erinnert entfernt an die Chris Craft Holiday (Graupner 1960'er Jahre), Heck und Innenraum passen allerdings nicht dazu.

      Gruß Gerrit
      Oft ist es in der Werkstatt einfach produktiver als hier am "Daddelkasten" :pf: :wink:
    • Moin,
      Dein Boot ist keine Riva eher ein freier Nachbau in Anlehnung an eine Aquarama.
      Zum Aufarbeiten sicherlich nett und die Substanz Scheint gut zu sein um mit etwas frischer Farbe wieder Glanz an das Boot zu bekommen.
      Empfehlung meinerseits anschleifen und mit 2k Autoklarlack zu veredeln.

      Grüße.
      :bad: Langweilt mich nicht mit technischen Details... macht einfach!!! :f5:
    • Ich bin jetzt nicht soo der Spezialist, aber ich tendiere da wie Joachim zu einem freien Nachbau. Das Cockpit hat in den Grundzügen viel Ähnlichkeit zur Aquarama, aber einige Details machen stutzig: z. B. die sehr steile Lenksäule, und auch die Frontscheibe steht etwas gar steil. Und das Heck ist auch ganz anders. Aber auf jeden Fall hat sich da jemand viel Mühe gegeben.

      Matthais38 schrieb:

      Motor ist ein Wassergekühlter 2000 kv Motor verbaut da reichen dann wohl 3 s oder 4 s Lipo
      2000 Kv für so ein grosses Boot ist eigentlich etwas gar viel. Könnte gehen, an 3s, mit einem Prop mit nicht übermässig viel Steigung, wenn der Motor gross genug ist; 4s würde ich sein lassen - da kommst du auf Drehzahlen >25'000 u/min, das ist definitiv zu viel.

      Gruss & viel Erfolg
      Rainer
      Ich hab' auch keine Ahnung, ich tu nur so.
    • Hmm, weder eine CC noch eine Riva....aber BILDSCHÖN * neidischbin* :2:

      Werde das hier mal abonieren und willkommen bei den Edelhölzern :welc:
      Fahrbereit :
      ASW - Zerstörer USS " Ingersoll " DD990
      Krabbenkutter Graupner Tön 12 " Maus "
      Mahagoni - Yacht Aeronaut Queen " Aurora Borealis "
      Mahagoni - Yacht " Uisge Beatha "
      Segler Graupner Collie 1 " Susannchen "

      In der Werft:
      Schärenkreuzer Typ 30
      Lenkwaffenzerstörer USS " Bainbridge " , DDG 96
      Trumpeter Schlachtschiff " Bismarck "

      Auf Lager :
      AHTS " Walhalla "
      Seenotkreuzer Hermann Helms
      Schlachtschiff USS Arizona
    • Moin, moin. Ich würde von der Verwendung von 2K Lacken abraten. Die Gefahr, das dir das ne Elefantenhaut beschert, ist einfach zu groß. Lieber mit normalem Klarlack arbeiten, da bist du auf der sicheren Seite. Auch keine Spraydosen verwenden. Auch nur leicht anschleifen, vll ,mit 180er Nassschliff damit die Lasurschicht nicht beschädigt wird. Viel Erfolg.
      Allzeit ne Handbreit Wasser unterm Kiel
    • Hallo noch mal.
      In einem Punkt muss ich dem vorherigen Schreiber recht geben in der Tat ist zu prüfen ob alter Lack und neuer Lack sich vertragen.

      Bei den weiteren Ratschlägen schaudert es mich....

      Vielleicht empfiehlt der Kollege noch ikea Lasur und Ponal zum reparieren weiterer
      Anbauteile ...... oder gar Clou Bootslack

      Ahhhh.....bei soviel Expertise bin ich raus.....


      Grüße
      :bad: Langweilt mich nicht mit technischen Details... macht einfach!!! :f5:
    • Hier Seppl,ich glaube auch das es eine Chris Craft Runaboat ist,grusse Cor
      :Riva Ariston 1:7 ,Riva Aquarama Special, Bounty van Del Prado,Dannebrog, 3x Chris Craft Runabouts,1x Riva model Ferrari,Galjoen De Eendracht van D`Aegostini, Danmark ,Bluenose 2,Cutty Sark,Amerigo Vespucci,Zuiderzeebotter,2xChris Craft RunaBout, Silhouet,WASA,Halifax,Enterprise,Radarboot de Dresden