Rennboot Catamaran selbst bauen/Abdruck erstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rennboot Catamaran selbst bauen/Abdruck erstellen

      Hallo zusammen,
      Ich will euch mal meinen Versuch zeigen einen Rumpf zu bauen.
      Habe einen Rumpf im Internet ersteigert der leider viel zu schwer und dick ist.
      Habe jetzt Deck und Rumpf getrennt und alle kleinen Macken ausgebessert.
      Habe mir dann eine Kiste gebaut aus Holzresten die ich noch gefunden habe.
      Und habe dann versucht einen Gips abdruck zu machen.
      20181018_143047.jpg20181018_143052.jpg20181020_193926.jpg20181020_195939.jpg20181020_201402.jpg

      Morgen geht es dann ans Laminieren mal sehen ob es was wird.

      Und ja ich weiß der Keller muss ganz dringend aufgeräumt werden. :D
    • So ich bin jetzt etwas weiter.
      Ich habe die gipsform ein wenig ausgebessert.
      Die kleinen Luftlöcher die drin waren, habe ich gespachtelt und geschliffen.
      Trotz der größe waren es nur 3 kleine löcher die ich ausbessern musste.
      Den Abdruck habe ich mit Vaseline eingepinselt und etwas Poliert.
      Anschließend habe ich ein Trennmittel aufgepinselt.
      Dann ging es ans Matten kleben. :)IMG-20181021-WA0003.jpeg

      Jetzt heißt es warten bis alles durchgeteocknet ist.
      Ich hoffe das Ergebniss kann sich sehen lassen.
      Werde wieder berichten wenn es so weit ist.
    • Hallo Kevin,
      tolle Aktion mit dem abnehmen der Form! :thumbup:
      Für einen einmaligen Abzug wird es sicherlich gehen.
      Nur mit der Materialwahl für dein neues Boot wirst du nicht ganz Glücklich werden.
      Du hast eine sogenannte " Matte" benutzt die nicht wirklich viel festigkeit bringen wird wenn du auf das Gewicht achten willst.
      Diese Matte ist eigentlich Hauptsächlich für Verkleidungen und Spoiler gedacht wo nicht viel Belastung drauf kommt.
      An welche Geschwindigkeit hast du gedacht , die du erreichen möchtest?
      Ich würde dir empfehlen den Rumpf aus Gewebe zu Laminieren da dies wesentlich mehr Belastung aufnehmen kann.
      Bei der Matte besteht später die Gefahr das es auseinander bricht wenn der Kat mal abhebt.
      Wasser ist ab einer bestimmten Geschwindigkeit hart wie Beton.
      Schau dir mal im Netz ein paar neue Rümpfe an und du wirst keinen finden der aus Matte besteht, zumindest bei den Rennbooten.

      Gruß Michael
      Im Bau:
      Graupner Neptun Stretch
      Sportfischer-Yacht Tangaroa

      Fahrbereit:
      Graupner Multiboot ( Löschboot) / Graupner Pollux / Robbe Sea Jet
      Playmobil Frachter / Graupner Key West Cat / Graupner Lotse

      Bauvorhaben:
      FLB 40
      Powerkat
    • Oh sch.... das wusst ich nicht aber danke für den tipp.
      Leider schon zu spät da der Rumpf so gut wie fertig ist.
      Leider hat die Form es nicht überlebt um einen neuen zu machen.
      Geschwindigkeit war so zwischen 60-80km/h angepeilt.
      Mal sehen wie schwer er am Ende ist.
      Würd es was bringen den Rumpf noch mal mit Gewebe zu verstärken ? Wenns nicht zu schwer wird.
    • Natürlich kannst du noch mit Gewebe nachhelfen, wenn es noch nicht zu schwer ist.
      Wichtig dabei ist alles gut anschleifen bevor du das Gewebe auflaminierst, sonst bekommst du keine feste Verbindung zwischen den Lagen.

      Manchmal ist es aber besser neu zu starten, kostet ein wenig arbeit aber am Ende wird man dafür belohnt :2:
      Es wäre schade wenn du später am See stehst und denkst hätte ich mal ........

      Gruß Michael
      Im Bau:
      Graupner Neptun Stretch
      Sportfischer-Yacht Tangaroa

      Fahrbereit:
      Graupner Multiboot ( Löschboot) / Graupner Pollux / Robbe Sea Jet
      Playmobil Frachter / Graupner Key West Cat / Graupner Lotse

      Bauvorhaben:
      FLB 40
      Powerkat
    • Nimm die 160g ( Köper) da kannste nix falsch machen.
      Ich gehe immer folgendermaßen vor:
      - Kleine Harzmenge mit Aerosil andicken das es schön Cremig ist
      - Die Form damit einstreichen
      - Das Glas trocken einlegen und in Position drapieren ( versuch es nicht in einem Stück zu verlegen, es geht schief)
      -Überlappungen des Gewebes so ca. 20 mm
      - Mit Pinsel und normalem nicht angedicktem Harz anfangen die Lage zu durchtränken.
      - Wichtig ist wenn du die nächste Lage einbringst nicht gleich mit Harz versuchen sie zu durchtränken , sondern erstmal nur mit dem Pinsel andrücken.
      Dann wirst du sehen wo du schon zu viel Harz hast, den die 2 Lage wird sich dann mit dem Überschuss vollsaugen.
      Wenn alles angedrückt ist die Trockenen stellen nachharzen.
      So wird es Lage für Lage gemacht .


      Gruß Michael
      Im Bau:
      Graupner Neptun Stretch
      Sportfischer-Yacht Tangaroa

      Fahrbereit:
      Graupner Multiboot ( Löschboot) / Graupner Pollux / Robbe Sea Jet
      Playmobil Frachter / Graupner Key West Cat / Graupner Lotse

      Bauvorhaben:
      FLB 40
      Powerkat
    • So ich habe mir den rumpf grad noch mal genau angeschaut.
      Der Rumpf macht eigentlich einen ziemlich Stabilen Eindruck und ist auch ziemlich steif.
      Habe mir jetzt das 160g köper bestellt und werd den Rumpf noch mal mit 1-2 lagen verstärken.
      Kann mich noch nicht ganz damit anfreunden den Rumpf komplett neu zu bauen.
      Ich hoffe ich werd für diese Entscheidung hier nicht geköpft :D
    • Nö, absolut nicht :)

      Wir haben alle mal so angefangen wie Du.
      Da kommt es nun drauf an, ob es Hobby ist und wieviel Fähigkeiten man schon mitbringt, bzw. in welche Richtung der eigene Beruf geht und ob man von dort erworbene Fähigkeiten einbringen kann.
      So kommt man u.U. recht schnell zu einem positiven Ergebnis oder man muss sich etwas mühsamer an gute Ergebnisse rantasten.
      Hauptsache ist, nicht die sogenannte Flinte ins Korn schmeissen, sondern stetig dranbleiben, hier fragen und Probleme erörtern, und irgendwann DAS Modell für sich zu erhalten, sprich zu bauen.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Riva Iseo 1/10 - Range Rover Projects 1/10 - diverse Sunseeker-Yachten

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Ja Hobby ist es auf jeden fall bin seit dem ich ca.10 Jahre bin im Modellbauverein mit Vater Onkel Couseng.
      Hatte auch schon 2 Rennboot.
      1x Ein Mono
      Und 1x was komisches :D
      Halt nur noch nie nen Rumpf selbst gebaut.
      Aber ich halte euch auf dem Laufenden.

      Morgen werden erst mal die Kufen/ Abreiskanten bearbeitet und der rest geschliffen.
      Muss ich bei den Laufflächen was besonderes beachten ?
    • So mit dem Rumpf hat sich erledigt.
      Die Laufflächen sind unterschiedlich breit. Der Tunnel ist total schräg. Glaube nicht das man da was raus holen kann.

      Also werde ich mich an mein altes Rennboot setzen.
      Hat jemand eine idee wie ich die Spitze wieder retten kann ?
      Ist mir leider runter gefallen.
      15409347867137659423732406917293.jpg15409348187238942462239867125215.jpg