Paula 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • moin männer,
      habe vor meinen powerbooten jahrelang helis geflogen. so ein quatsch mit den antennen gab es bei den helis nicht. dir ist nur einmal ein modell fast komplett gecrasht wegen eines antennenverlegungsfehlers, dann hast du dir nochmals die montageanleitung durchgelesen und das gehirn eingeschaltet. so blödsinnige diskussionen , wie es heute gibt, gab es nicht. das problem heute besteht darin, das jeder meint, egal wie man etwas einbaut, muss es funktionieren. hängt auch unter anderem mit den ganzen werbeversprechen und mit den rtr-modellen zusammen, die sich jeder kaufen kann. so werden modelle in betrieb genommen, ohne sich die modelle mal genauer anzuschauen und sich im fehlerfall mal selbst helfen zu können. statt dessen wird zb. dieses forum mit dingen zu gemüllt, die man sich eigentlich selbst beibringen und erlesen kann. natürlich kann und soll man hier fragen stellen, aber vielleicht mal vorher überlegen, was man so fragt.
      eine empfängerantenne an ein metallischen gegenstand zu montieren und sich bei fehlfunktion dann fragen, warum es nicht klappt( ohne sich vorher selbst mal richtig mit dem thema auseinanderzusetzen ), zeugt schon von ziemlicher igroranz und teilweise auch beratungsresistenz.
      wollte eigentlich nix schreiben, aber es gibt gott sei dank noch andere menschen, die genauso wie ich denken.
      viel spass beim zerflücken meiner meinung.
      einen schönen neujahrstag allen.

      gruß
      thomas
      Hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen! Manchmal geht aber auch reichlich Ampere. Und allen immer genug
      Wasser unter dem Kiel!
    • Das hat doch nix mit streiten zu tun. Aber wenn jemand sagt, dass die „Werte“ der Antenne nicht stimmen, hilft das dem Fragenden erst einmal nicht viel weiter.

      Natürlich gibt es kein 2,4 GHz-Sender mit 90cm-Antenne. Das habe ich auch nicht gesagt. Aber von exakten Antennenwerten zu reden ist halt einfach sehr theoretisch. Mehr wollte ich eigentlich mit meiner Äußerung nicht zum Ausdruck bringen. Ich habe nicht gesagt, bau Deine Antenne ein, egal wie. Vielmehr habe ich nachgefragt.

      Und natürlich muss man bei einem Heli oder Flächenflieger oder einem Powerboot andere Maßstäbe an die Sicherheit legen als bei einem 70cm-Bötchen.

      Und die Frage zur Verantwortung: Verantwortlich ist erst einmal der Betreiber. Also jeder selbst.

      Gruß
      Jörg
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft
    • Joerg_B schrieb:

      natürlich muss man bei einem Heli oder Flächenflieger oder einem Powerboot andere Maßstäbe an die Sicherheit legen als bei einem 70cm-Bötchen.
      Ist so ein Boot soviel weniger wert das man es mit anderen Maßstäben misst?
      Meine Modelle sind mir wichtig, egal ob 500 Euro Doppeldecker oder 50 Euro Böötle.
      Und wenn ich mir beim Heli sowas leiste, stürzt das Ding schon beim Start ab.
      Hiermit bin ich raus, ich wünsche noch viel Spaß und ein schönes neues Jahr. :thumbsup:

      Ich habe aber dazu gelernt, ich werde als Fuzzitroniker in Zukunft die Antenne kürzen wie ich will und irgendwohin tackern.

      Mann Leute .......................... :wfe:
      Gruß
      Hermann
    • Schon interessant wie einem das Wort ständig im Mund herum gedreht wird. Gemeint war die Sicherheit, also die Gefahr die von einem Modell ausgehen kann. Die ist bei einem Heli, Flieger oder Powerboot ungleich höher als bei einem kleinem Boot.

      Viel Spaß beim Kürzen der Empfängerantenne. Wir schaffen es auch ohne Dich.
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft