Arduino Nano - Lichtsteuerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arduino Nano - Lichtsteuerung

      Moin alle miteinander,

      nach einer etwas längeren Modellbau Pause, habe ich in meiner Werft ein neues Schiff auf Kiel gelegt.
      Es handelt sich um das Lotsenboot "Pilot" von AeroNaut, da in meiner Heimatstadt gleich 5 Stück des Originals stationiert sind.
      Dieses Modell soll selbstverständlich später auch mit einer vernünftigen Lichtsteuerung ausgestattet werden.
      Also habe ich mich ein bisschen im Internet umgeschaut und ernüchternd festgestellt, dass die Schaltmodule auf dem Markt
      ein Heidengeld kosten sollen. Also habe ich mir kurzerhand überlegt, dass man dies doch bestimmt günstiger selber gelöst bekommt.
      Also war meine 1. Idee die Lichtsteuerung mithilfe eines Arduino Nano zu lösen.
      Die Grundidee ist eigentlich relativ einfach.

      Ich möchte über meine Graupner MC-19s Senderanlage mittels 4 Kippschalter über 4 Kanäle ein Signal an den Empfänger senden.
      Das Signal soll dann vom Empfänger in den Arduino als Input eingespeist werden und jeweils einen Output (Relais) schalten.
      Als Relais habe ich ein "Arduino 2- Fach Relay Module"
      Soweit zur Theorie.

      Mittlerweile habe ich schon herausgefunden wie ich das Signal in den Arduino einspeisen und mithilfe eines geschrieben Sketches dieses auslesen kann.
      Vom Empfänger geht ein Servokabel zum Arduino. Die Plusleitung geht auf "+5V" (später auf "vin"), die Masse geht auf "GND" und das Signal auf "D12".
      Für die weiteren 3 Kanäle muss ich ja theoretisch nur noch die jeweiligen Signalleitungen auf "D11", "D10", "D9" legen.
      Mein Sketch wirft mir dann folgende Signalwerte aus.

      Kippschalter auf AUS ca. 1061
      Kippschalter auf AN ca. 1861

      Soweit so gut aber an dieser Stelle hört mein Latein leider schon auf.
      Ich bin leider trotz intensiver Internetrecherche nicht zu einer Lösung gekommen, wie ich das Signal auswerten und weiterverarbeiten kann,
      damit Beispielsweise jeweils "D2", "D3", "D4", "D5" angesteuert und geschaltet werden.
      Ich hoffe unter euch versteckt sich jemand, der einem armen Arduino Anfänger weiterhelfen kann und somit das Problem zu lösen.

      Beste Grüße
      Mr.Medium
      Beste Grüße
      Lukas

      Aktuell in der Werft
      Lotsenboot "Stein"
    • Hi Lukas,
      wenn ich dich recht verstehe, bringst du nur 1 PWM Kanal zum Ardu.
      der soll dann die unterschiedlichen PWM-Signal-werte auswerten, und dann die 4 Ausgänge ansteuern.
      Diese Ansteuerung funktioniert aber nur solange, wie dein PWM-Signal genau die verlangte Impulslänge empfängt - danach nicht mehr ! Es sei denn du proggst ein Flip-Flop-Mechnismus.
      Das geht aber bestimmt einfacher mit Memoyrs-Schalt-Module.
      diese steckst du hinten an dem Empfänger an und dann ist gut. ( ganz ohne Ardu )
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
      ab sofort auch in Planung:
      - CCG Mamilossa
    • Uweq schrieb:



      wenn ich dich recht verstehe, bringst du nur 1 PWM Kanal zum Ardu.
      der soll dann die unterschiedlichen PWM-Signal-werte auswerten, und dann die 4 Ausgänge ansteuern.
      ich habe es im Beitrag noch einmal etwas angepasst.
      Der Plan ist das jeder Kippschalter über seinen eigenen Kanal arbeitet, also 4 Kippschalter und 4 Kanäle.
      Vielleicht stelle ich es mir auch zu einfach vor aber in meinem Kopf ist es so einfach :D
      Beste Grüße
      Lukas

      Aktuell in der Werft
      Lotsenboot "Stein"
    • Mr.Medium schrieb:

      jeder Kippschalter über seinen eigenen Kanal arbeitet, also 4 Kippschalter und 4 Kanäle.
      Na dann doch ganz einfach:
      hinten ne LED ran - und gut ist's.
      Es sei denn du benötigst viel Ausgangsstrom, dann musst den "verstärken"
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
      ab sofort auch in Planung:
      - CCG Mamilossa
    • taucher RALPH schrieb:

      Für vier Lampen vier Kanäle ? Ist teuer weil die Empfänger mit jedem Kanal mehr, teurer werden.
      Hat die MC 19 schon Multikanal ?

      Ich kann mit der MC 20 + IMTH 16 16 Funktionen schalten, auf einem Kanal. Wenn Du so ein Modul in Arduino günstiger hin bekommst 8) nur zu
      Es werden ja nicht nur 4 Lampen mit 4 Kanälen gesteuert sondern 4 Sonderfunktionen mit 4 Kanälen gesteuert ;) und da ich eh einen Empfänger mit 8 Kanälen habe kann ich mir das durch aus leisten.
      Nein die MC 19s ist nicht Multikanal fähig soweit ich weiß, außerdem zeigt dein Beispiel wieder einmal das sowas 70€ kostet. :thumbdown:
      Da finde ich ist ein Arduino Nano für 3,50€ und ein Relais für 3.65€ durchaus konkurrenzfähig. ;)
      Beste Grüße
      Lukas

      Aktuell in der Werft
      Lotsenboot "Stein"
    • Uwe, ich darf Dich korrigieren, der Nano hat 20 Ein- und Ausgänge. Die Analogen lassen sich auch als Digitale Kontakte nutzen, einfach mal googlen.
      Hab jetzt gerade nur ein englisches Beispiel gefunden waihung.net/arduino-tip-turn-y…log-pins-into-digital-io/

      Ansonsten kann ich nur die Seite von W. Klaas empfehlen; wk-music.de/ArduinoWiki/


      Axo, hier im Forum gibt es auch noch eine Interessante Diskussion Multiswitch VIA Arduino - was funktioniert derzeit?
      Guido


      Mein Verein smg-klabautermann.de/
    • gf207 schrieb:

      Hab jetzt gerade nur ein englisches Beispiel gefunden waihung.net/arduino-tip-turn-y…log-pins-into-digital-io/
      Hallo Guido,
      Das was da unten drunter verbaut ist, ist auf alle Fälle KEIN "Nano"
      ...und wenn du im Sketch "Nano" einstellst, wird er Dich IMMER beim kompilieren mit A9..A14 anmekkern !
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
      ab sofort auch in Planung:
      - CCG Mamilossa
    • Uweq schrieb:

      Das was da unten drunter verbaut ist, ist auf alle Fälle KEIN "Nano"
      Stimmt...
      ..ist ein "UNO".....
      Das erhöht die Kosten beträchtlich.... auf ca. 5-6€
      ;)
      Gruß
      Chris :)
      Mein aktuelles Projekt:

      Umbau und Wiederinbetriebnahme meines Bergungsschleppers "Poseidon"


      ***Erst wenn man weiß, was man vorher nicht wußte, weiß man, was man alles nicht gewußt hat, als man noch glaubte, alles zu wissen***


      ***Alles zu Ordnen ist der Rettungsanker derer, die Angst haben, sich im Chaos nicht behaupten zu können!***
    • Schade, dass sich die Diskussion schon wieder so in Detailfragen verfranst...
      Die eigentliche Antwort auf Lukas Frage konnte ich jetzt nicht wirklich herauslesen.. Ich wollte eigentlich etwas ähnliches machen, weil ich auch eine Menge unbenutzter Kipp und Ein-/Ausschalter auf meiner Carson 500501003 - Reflex Stick Multi Pro 2.4 GHz, 14 Kanal und ein Elegoo kompatibles Nano Board CH340/ATmega328P Version 3,0 mit USB Kabel vom letzten gescheiterten Versuch eine Gyro-Steuerung des Backstagen der ALTAIR übrig habe.
      viele Grüsse, Volker

      Die Flotte: CARINA von Graupner, XARIFA 3-Mast Schoner, ANTARES Gaffelkutter, CLASSIC von Aero-Naut
      Standmodell: DORADE Yawl
      in der Werft: 2-Mast Schoner ALTAIR
      RC: HoTT mx-10, JR D8, Modelcraft GT2, Spektrum DX2E
      , Carson Reflex Stick Multi Pro 2.4 GHz, 14 Kanal
    • Schau dir mal das hier an.
      graupner.de/Schaltmodul-Multi-Funktion-SXM/3971/
      Der Straßenpreis liegt bei 20EUR.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Hallo,

      einen Nano einfach über das Servo-Kabel anzusteuern ist für einfache Sachen möglich. Aber wenn ich einige Berichte aus dem Netz sehe, dann ist der Nano für mehrere Kanäle einfach zu klein. Hier muss dann eine Ansteuerung über den Bus her. Soweit habe ich das bis jetzt verstanden. Aber mein Empfänger mit einem kombinierten PWM und Bus-System ist noch auf dem Postweg. Daher habe ich keine eigenen Erfahrungen. :dno:

      Für erste Grundlagen zum ansteuern per Servo-Kabel empfehle ich folgende Seite.

      Gruß
      Michael
    • Suppenhuhn schrieb:

      Poste mal Deinen Sketch und ich kann Dir dann auch die Lösung posten
      Hallo Horst,
      :iro2: ...ich hab da auch noch ein Problem :)

      aber wenn das hier ins Ardu-geht, dann ist das schon etwas OT, oder zumindest (sei es aus machbarer Unkenntnis )ganz zu Anfang des Threads, falsch geschildert worden. Das Passiert halt sehr oft, vor allem wenn man nicht die Möglichkeiten kennt, und Hilfe braucht.

      Ps.
      Ich glaube mal irgendwo hier auch als Antwort bekommen zu haben, dass Graupner Switches nicht zur Carson passen.
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
      ab sofort auch in Planung:
      - CCG Mamilossa
    • Moin,

      ich möchte mich einmal dafür bedanken, dass man hier im Forum offensichtlich für seine Ideen nur müde belächelt wird. (Das gilt natürlich nicht für alle)
      Andernfalls hätte ich vermutlich meine Idee einfach verworfen ;) aber es hat mich eher dazu motiviert das Projekt zum Erfolg zutreiben.
      Es ist mir gelungen, "aus meiner machbaren Unkenntnis" und meiner Fähigkeit "nicht die Möglichkeiten zu kennen und Hilfe zu brauchen",
      eine voll funktionstüchtige RC Lichtsteuerung mittels Arduino zu entwickeln und somit meine ursprüngliche Idee 1:1 umzusetzen.
      Mein Ziel die Lichtsteuerung günstiger als alles Vergleichbares auf dem Markt zu gestalten, habe ich mit 10,59 .-€ Gesamtkosten denke ich ebenfalls durchaus erreicht.

      Somit kann dieser Thread sehr gerne geschlossen werden.

      Beste Grüße
      Lukas
      Beste Grüße
      Lukas

      Aktuell in der Werft
      Lotsenboot "Stein"
    • Mr.Medium schrieb:

      Es ist mir gelungen, "aus meiner machbaren Unkenntnis" und meiner Fähigkeit "nicht die Möglichkeiten zu kennen und Hilfe zu brauchen",
      eine voll funktionstüchtige RC Lichtsteuerung mittels Arduino zu entwickeln und somit meine ursprüngliche Idee 1:1 umzusetzen.
      :h:
      mit freundlichen Grüßen
      Uwe :thumbsup:

      Jeder Tag ohne ein Lächeln - ist ein verlorener Tag -
      in Bau :
      mein Baubericht zum FLB
      ab sofort auch in Planung:
      - CCG Mamilossa
    • Neu

      Leider komme ich offenbar zu spät zur Party um noch inhaltlich zu helfen und schön, dass Du, Lukas, es dann allein hinbekommen hast!
      Das mit dem "nur müde belächelt" kann ich nicht so recht nachvollziehen, da Horst ja angeboten hat, Deinen Sketch zu ergänzen.

      Noch schöner wäre es, wenn das Ergebnis auch den Weg hierher finden würde ... Im konkreten Fall benötige ich sie zwar nicht, aber ich finde es immer extrem frustrierend, wenn ich nach einem Problem suche, dann einen Treffer finde und im Thread dann lesen muss "Problem gelöst" aber die Lösung selbst nicht gepostet wird.

      Und aus dem Ergebnis ergibt sich ja vielleicht eine Weiterentwicklung, die auch für Dich noch Verbesserungen bringt - z.B. wie man das Problem auch mit ein paar Widerständen und nur einem Kanal lösen kann.

      Nix für Ungut und Grüße aus Berlin, Kai