Oldtimer Graupner ARROW Umbau auf Brushless

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oldtimer Graupner ARROW Umbau auf Brushless

      Hallo ,

      Frage für einen Bekannten. Der hat noch eine Graupner ARROW rumstehen mit Verbrenner Einbau-Kit von damals. ABS Rumpf scheint noch gut zu sein. Nun soll ein Brushless Antrieb rein. Irgendwo habe ich gelesen, dass ein 12.000 Umdrehungen für die Welle OK sind. Vorhanden ist ein Outrunner mit 35mm Durchmesser und 1100 KV und 3S Lipos. Kann man die Kombi so verwenden? Eine Motorhalterung aus Alu würde uns jemand fräsen.
      Wie sind eure Tips und Erfahrungen?

      Grüße Sascha
      Ich habe Schmerzen bei jedem Fehltritt.
    • Keiner eine Idee zum Antrieb bzw. zum Umbau? Verbaut ist der Hydro Antrieb 2 und eine 40mm Schraube mit Steigung 1,2 .
      Eine passende Wasserkühlung für das Lagerschild zum geplanten Motor habe ich schon gefunden. Den Motorhalter fest mit dem Rumpf verkleben oder an den vorhandenen Gummipuffer montieren? Was ist besser? EIn starre Kupplung oder ein Gelenk verwenden?

      Grüße
      Ich habe Schmerzen bei jedem Fehltritt.
    • rc-raceboats.de/forum/showthre…6-oder-lieber-was-anderes
      Hier mal schauen und Google etwas quälen.
      Dein Outrunner passt nicht und die 12000 U auch nicht. Das sollte eher das Doppelte sein.
      Dein Lenkantrieb verträgt das aber nicht. Da hilft nur umbauen auf separate Ruderanlage und starre Welle oder Flexwelle. Dann wird das recht flott. Richtig schnell aber auch nicht, weil der Rumpf weder vom Material noch vom Design dafür ausgelegt ist

      Gruß Heiko
    • Danke für eure Antworten. Geht ja um das Boot eines Bekannten, der darf entscheiden. Das Boot stand ja nun ca. 20 Jahre im Keller. Ich will ihm nur bei der Reaktivierung helfen. Wenn das Ding erstmal läuft und es ihm Spaß macht, ist ja im Sinne des Hobby´s schon was gewonnen. Wie es dann weitergeht wird man sehen.
      Der Motor ist halt schon da. Suchmaschine und Forensuche hab ich davor schon "gequält". Der Antrieb ist sicher noch nicht das optimale. Mit einer Formel hab ich die Geschwindigkeit mit 3S Lipo auf etwas über 30 KM/H berechnet. :dno: 4S wäre noch möglich. Ein Motor mit höherer Drehzahl ist ja schnell gefunden. Den Regler werde ich ihm schon mal groß genug bestellen. ^^
      Ich habe Schmerzen bei jedem Fehltritt.