>WIDER 32< ein Yacht-Tender im Maßstab 1/10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • >WIDER 32< ein Yacht-Tender im Maßstab 1/10

      2014 wurde von der italienischen WIDER s.r.l., auch als Wider-Yachts bekannt, ein neuer Tender für die geplanten 150 und 165 Fuss Yachten vorgestellt. Dieses Sportboot, mit 2x Z-Drives ausgerüstet, ist 9,60m lang und 3m breit. Vom Design her, sowie der speziellen Möbelierung des Cockpit's ein Hinkucker der besonderen Art: Wider 32
      Ursprünglich als Express-Cruiser deklariert, gibt es mitlerweile einige dieser knuffigen Teile auch als seperates Einzelstück in mehr oder weniger auffallenden Farben. Configurator


      Als Mitglied der IG-Yachtmodellbau wollte ich auch endlich mal ein Modell im Männer-Maßstab 1/10, um auf unserem Hafendiorama mitspielen zu können. Also wurde ein vorhandenes Unterwasserschiff-Modell mit einigen Zusatzplatten und der, von mir gewohnten Spachtelorgie nach den ersten im Netz auftreibbaren "Zeichnungen" hingemodelt.


      Davon machte ich mit Dentalgips einen Abguss und laminierte in der entstandenen Schale den ersten Fahrrumpf.


      Mein Modell der Wider 32 konnte ich 2014 in Friedrichshafen auf dem Wasserbecken vorführen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur einen mittigen Rennantrieb aus meiner Jamara Dyamond/Princess mit 4S LiPo verbaut, sowie zwei Z-Drive-Dummies, die zu Rudern umgearbeitet wurden. Im Jahr darauf fanden dann die Probefahrten auf dem Mandichosee (Lechstaustufe 23 bei Mering) statt, die die Brachialgewalt des Antriebs in meinem ca. 5kg schweren Modellboot zeigten.

      Mitlerweile habe ich mich entschlossen, im Laufe des Jahres das Modell komplett neu aufzubauen, nachdem einige Bekannte ganz enttäuscht waren, es nicht auf der Messe FN zu sehen. 2014 war gerade Ebbe in der Modellbau-Kasse. So war der Monoantrieb der damals einzig gangbare Weg für mich. Inzwischen gibt es nun die Alu-Z-Drives von TFL zu kaufen und einer davon werkelt demnächst in meiner kleinen Riva Iseo :) Also werden diese Antriebe auch in der Modell-Wider verbaut.
      Dateien
      • Unterwasserschiff1.jpg

        (143,69 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Depronplatten+.jpg

        (149,68 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • GFK-Rumpf-Start.jpg

        (156 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Deprondecks.jpg

        (157,86 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Deck.jpg

        (177,19 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Anpassen2.jpg

        (146,46 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Hier noch einige Fotos vom Prototypenbau 1 >>>
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Vorhanden waren zwar 2x Graupner 600er Z-Drives, die aber wohl kaum den erwarteten Vortrieb leisten konnten. Also kam mittig der Rennboot-Antrieb ins Modell, und an die Position der Z-Drives deren Dummies, die ich zu Rudern umgestrickt hatte.
      Hierfür wurde das Gehäuse mit Silikon abgeformt und mit PU-Harz Teile abgegossen. Daraus fügte ich mir dann die beweglichen Ruder-Unterteile und die Oberteile als Halter an. Hat prima funktioniert und fiel nicht wirklich auf :)
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Mit etwas Farbe, Folie für die Seiten, Holz auf dem Vordeck und Depron-Polstern wurde der Prototyp schnell für die Messe zurechtgemacht. Bei ATU fand ich dann noch eine selbstklebende Chromleiste aus Kunststoff, die wunderbar die exotische Linienführung des Modells aufwertete.
      Dateien
      • Farbe.jpg

        (161,81 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Farbe+Applikationen.jpg

        (152,32 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • ich will ins Wasser.jpg

        (156,38 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Zetti-Ruder3.jpg

        (194,24 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Hallo Ernst,

      schön, dass es weiter geht. Ich habe deinen Bau bisher an anderer Stelle schon mitverfolgt und bin auf die Überarbeitung sehr gespannt.

      Mit 2 von den TFL Z-Antrieben wird das auch sicher sehr edel aussehen, leider muss man dafür aber recht tief in die Tasche greifen...
      Hast du schon praktische Erfahrung mit den Antrieben? Mich haben die vergleichsweise kleinen Motoren gestört für ein schwereres Modell in 1/10. Ich hatte die für meine Marinetic Scarab mal im Auge gehabt, habe mich dann aber für Timos Z-Antriebe entschieden, weil man dort etwas potentere Motoren dran bekommt.

      Ich setz mich mal in die erste Reihe und schaue weiter zu.

      Gruß Niels
    • Und dann durfte erstmalig gewässert werden :)

      Für den Antrieb kam von Hobbyking/NL ein V/R-Carregler mit 100A zum Einsatz, der sich sehr gut bewährte. (Den habe ich auch 2x im Nachfolge-Projekt Aquariva Newson verbaut.)
      Dateien
      • Dreams.jpg

        (133,75 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Messe-FN2014.jpg

        (209,54 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Wider32.jpg

        (194,21 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2014-Nov1-FN.jpg

        (78,91 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Im Frühjahr 2015 durfte das Modell dann erstmalig mit Vollgas zum Tiefflug übergehen.

      Der Mandichosee bei Mering (Lechstaustufe 23) bot sich dafür an, zumal der dort ansässige Modellbauklub sein Frühjahrs-Treffen veranstaltete. (Inzwischen dürfen da aber nur noch sehr langsam fahrende Modellboote ins Wasser, weil die Fläche unter starken Naturschutz gestellt wurde und die brütenden Vögel angeblich von schnell fahrenden Sportboot verschreckt werden. Die Massen von im Sommer herumsurfenden Kitern stört seltsamerweise nicht).

      Nach den Probefahrten war ich aber erfreut, welche Wirkung das Modell auf die Zuschauer ausübt. Der rasende "Holzschuh" ist beliebt :)

      Die Fahrfotos haben Torsten Gietenbruch und Dietmar/Laser Moby geschossen. Die beiden haben mir erlaubt, die Fotos für Fotoberichte zu verwenden.
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Nach den Probefahrten verschwand das Modell im Regal, weil man hier im Allgäu weiter wegfahren muss, um sowas über's Wasser zu scheuchen. Ausserdem lockten schon neue Projekte :)

      Auf der 2018er FN-Messe wurde ich aber mehrfach angesprochen, ob ich das Modell wieder mal herrichten mag. Durch weitere Änderungen am Prototypen war dieses aber nun schon 6kg ohne Akku und Motor schwer. Ausserdem bekam ich einen der Wunsch-Zettdrives von TFL in die Finger. So entschloss ich mich zu einem weiteren Modellnachbau dieses interessanten Sportbootes.

      Das Unterwasserschiff wurde, dank neu gesehener Fotos aus dem www, etwas verändert und, wie von mir gewohnt, mit Glasfaserspachtel beigearbeitet. Dann erfolgte ein neuer Gipsabzug, in dem nun eine komplett neue Wider 32 laminiert wird.
      Das Original ist auch überarbeitet worden und hat nun statt der martialisch anmutenden Not-Camping-Sitzen elegante Lederschalen im chromglitzernden Cockpit. Auch farblich wurde die "32" etwas aufgepeppt und bietet mehr Möglichkeiten.

      Suchbild in der Galerie
      Dateien
      • Neustart.jpg

        (111,52 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • so wird es.jpg

        (192,91 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • verschlanken.jpg

        (182,26 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Danke dir Bernd, dass hier mal "Kunst" benannt wird. :2: Modellbau ist ja in jeder Hinsicht auch eine Kunstform, weil bei jedem Werk, und sei es von einem Serienmodell, was Anderes herauskommt :pf:

      Bei meinem Modell wird jetzt weiterlaminiert, um eine leichtere Basis zu bekommen.
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Nachdem ich mich derzeit täglich mit gut 50cm Neuschnee herumärgern muss (es ist kein Platz mehr zum Entsorgen, bzw. wegschieben), geht es nur langsam mit dem Neubau weiter.
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Ich habe mir jetzt eine GFK-Platte laminiert, die das Heck ergänzen soll, damit eine stabile Basis für den Neubau entsteht. Diese habe ich erstmal mit Glasfaserspachtel in Position gebracht.
      Dateien
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • moin Ernst,

      hast Du eigentlich einen Deal mit einem Schleifmittelhersteller gemacht ?

      Ich bin jedenfalls gespannt was Du diesmal zauberst ;)

      Bis denn und VG aus Nürnberg - Robert
      viel Spaß am Bauen und Fahren euerer Modelle :bd: ob nun Originalgetreu oder wie es Euch gefällt
    • >>> hast Du eigentlich einen Deal mit einem Schleifmittelhersteller gemacht ?

      Dummerweise nicht Robert.
      Aber nachdem das Urmodell zu schwer und auch das Ergebnis nicht ganz ok war, musste ich einfach neu starten.

      Jetzt wird es aber so, wie ich meine, dass es ausschauen muss und davon mache ich dann wiederum ein Negativ, um Varianten zu gestalten. Vorläufiges Ziel ist ein fahrfertiger Rumpf bis zum IG-Treff bei euch in Nürnberg :)

      Wider 32 Thailand
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)