Graupner Parat mit Schottelantrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Graupner Parat mit Schottelantrieb

      Hallo zusammen,

      in meiner Werft ist ein Graupner Parat Schlepper eingetroffen.
      Dieser wurde vom Vorbesitzer mit zwei Schottelantrieben von Graupner ausgestattet.
      Sie werden durch Graupner Speed 600 BB Turbo angetrieben.
      Die ansteuerung erfolgt durch einen Servo, weg zirka 180 Grad.

      So jetzt meine Fragen:
      1. Sind die schnellen Motoren nötig? brauchen sehr viel Strom.
      2. Wie steuert man die Schottel am besten an, je Schottel ein Regler, Servos einzeln oder mit Y-Kabel.
      Habt ihr Erfahrung, dann bin ich auch die Tipps gespannt.

      Gruß aus der Pfalz
      Fahrbereit:
      Graupner Adolph Bermpohl
      Graupner Pollux
      Smith London
      Riva Aquarama
      SOLO Greenpeace
      Ente

      In der Werft:
      Tauchbasisschiff
      Versorger
    • Moin Thomas,
      ich will mal versuchen Deine Fragen zu beantworten:
      - Steuerung:
      "Vorbildgetreu" (für einen Schottelschlepper) wäre: Separate Regler und separate Servos, das erfordert zwar ein wenig Übung aber ergibt verblüffende Manövrierfähigkeit
      - Motoren:
      Vom SPEED 600 Turbo gibt es etliche Ausführungen und eine gute Kombination ist immer eine Frage der Akkuspannung, denn ein Bürstenmotor stirbt allein durch zu viel Strom den Hitzetod, die Spannung ist ihm relativ egal.
      Also schau mal nach den Typenschildern Deiner Maschinen und dann sehen wir weiter.

      So weit 5 Cent von mir dazu

      Gruß Gerrit
      Oft ist es in der Werkstatt einfach produktiver als hier am "Daddelkasten" :pf: :wink: