Krick Neuheiten 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      immerhin kommen die Löschmonitore der alten "Berlin" wieder. Der Buschfunk trommelt, das auch die "Alte Berlin" wieder aufgelegt wird. Dabei hatte ich So auf die neue Berlin gehofft....

      Gruß aus Kiel,

      Thomas
      Fahrfertig:

      Schlepper Titan (ex Kalle von aeronaut)
      Dulcibella
      VIIC 1/72
      Kutter Doris
      Grimmershörn
      HobbyKing Surmount
      Hobbyking LandYacht BAT1

      Im Bau:
      Schotelschlepper Karl
      XXIII auf Bronco Basis

      In Planung
      Georg Büchner
      VIIC (GFK Rumpf ähnlich Hasse)
      212a
    • skip schrieb:

      Die beiden Modelle von Modell-tec sind allerdings neu und hochinteressant.
      Bin mal gespannt, was die kosten sollen.
      Ich habe gerade ein weiteres Modell von Modell-tec gefunden und mich quasi schockverliebt :rolleyes: : gk-modellbau-shop.de/epages/61…61220080/Products/KR24524

      Ist merkwürdigerweise nicht bei Krick zu finden. Auf jeden Fall mal was anderes, denn norwegische Kutter gibt es bisher nicht so viele als Modellbausatz.

      Gruß
      Jörg
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft
    • Joerg_B schrieb:

      Ich habe gerade ein weiteres Modell von Modell-tec gefunden und mich quasi schockverliebt :rolleyes: : gk-modellbau-shop.de/epages/61…61220080/Products/KR24524
      Ist merkwürdigerweise nicht bei Krick zu finden. Auf jeden Fall mal was anderes, denn norwegische Kutter gibt es bisher nicht so viele als Modellbausatz.

      Gruß
      Jörg
      Hallo Jörg,

      na das ist ja mal klasse....und genau mein Maßstab.... :co: & :d:
      Gruß Jens
    • Sch....
      Eigentlich habe ich doch schon genug Baustellen. ;(
      Gruß Achim

      HoTT Mx12 - Mx20 - Mc20 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Aeronaut Princess, Aeronaut ANNA 3, Micro Magic, St.Germain, Robbe Atlantis, SPRINTA Rc. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Joerg_B schrieb:

      Das Problem habe ich auch. Zum Glück ist der Bausatz noch nicht lieferbar. :/ Oder interpretiere ich den Hinweis „innerhalb 1-3 bei Lagerbestand Tagen lieferbar“ falsch? Wo kann ich denn auf den Seite sehen, ob der Bausatz auf Lager ist?
      in der Tat hat dieser Onlineshop keine, wie so oft übliche Ampel...rot für nicht lagerhaltig/lieferbar
      grün für lieferbar/lagerhaltig ...hilft wohl um 100% sicher zu gehen, nur mal anschreiben....
      Gruß Jens
    • Moin,
      hatte den Fall auch schon mal. Trotz grüner Ampeln nur Teillieferung. Bei Anfrage wurde mir dann mitgeteilt, dass die Ampel nicht für den shop sondern den Lagerbestand beim Hersteller/Liferanten gilt, da der Händler vor Ort gar nicht das ganze Angebot vorhalten kann. Grüne Ampel ist also auch keine Garantie. Da hilft also immer nur nachfragen.

      Gruß
      Dieter
    • Chief EB schrieb:


      . Grüne Ampel ist also auch keine Garantie. Da hilft also immer nur nachfragen.

      Gruß
      Dieter
      Da hast du vollkommen Recht...je nach Händler ist das so. Ist mir letzt genauso gegangen, da war dann
      wohl jemand schneller beim bezahlen und bekam auch nur eine Teillieferung....aber es ist zumindest
      eine Orientierungshilfe. aber generell muss man da eben drauf vertrauen, oder kurz nach fragen.
      Gruß Jens
    • Im Prinzip schon. Aber da ist noch die erwähnte Baustelle in Form einer Calypso, so dass es hiermit noch etwas dauern wird. Und dann ist da ja noch ein Bausatz eines amerikanischen Lobsterbootes. Aber ich kann ja schon mal mit einem Unboxing anfangen.

      Eigentlich war es total unvernünftig, aber ich konnte nicht anders. Sowas habe ich äußerst selten, dass mich ein Modellbausatz so anspringt. Ist halt auch mal was anderes als das ewige Krabbenkuttereinerlei. Und auf der anderen Seite ja irgendwie auch ein Vernunftkauf ;) . Der Bausatz wird mit Sicherheit nicht billiger und wer weiß wie lange er bei uns auf dem Markt sein wird :rolleyes: .

      Noch einen schönen Abend!
      Jörg
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft
    • Hallo!

      Am Ende ging es dann schneller als gedacht mit der Lieferung. Nachdem ich auch keinerlei Statusmeldung bekam, dachte ich zunächst, dass das Paket erst nach den Feiertagen kommt, aber nun ist es bereits gestern eingetroffen.

      Auch wenn ich mit dem Bau erst einmal nicht sofort beginnen möchte, möchte ich euch den Baukasteninhalt keineswegs vorenthalten, zumal es bei Krick weitere Bausätze dieses Herstellers gibt, die in ihrer Ausstattung sicher sehr ähnlich sind. Auffällig ist zunächst, dass oben rechts in der Ecke zwar das Logo von Krick prangt. Auf den Seiten von Krick ist der Baukasten aber (noch) nicht zu finden.

      Hauptbestandteil sind diverse Platten aus Sperrholz mit zahlreichen gelaserten Teilen. Die Teile für Rumpf und Aufbauten sind aus 4mm Birkensperrholz, für Deck, Details und Aufbauteile aus 1,5mm Sperrholz. Dazu gibt es noch ein paar Teile aus dünnem Plexiglas. Daraus werden nicht nur die Fenster erstellt.

      Der Bauplan besteht aus drei DIN-A3-Blättern mit Baustufenfotos in 3D-Ansicht, mit wenigen Beschreibungen auf Norwegisch. Eine Übersetzung sollte in der heutigen Zeit kein Problem sein. Einen maßstäblichen Plan mit Seitenansicht, Draufsicht etc. gibt es leider nicht, lediglich einen Plan mit Vierseitenansicht im Maßstand 1:2,5 zum Modell. Dazu gibt es eine allgemeine Beschreibung mit ein paar Tipps und eine Stückliste auf Englisch.

      Putzig ist der „RC-Einbau-Plan“. Eine kleine Seitenansicht mit der Anordnung der Teile, keine Hinweise auf Größe oder Gewicht. Immerhin ist dem Text zu entnehmen, dass ein Motor der 600er-Größe vorgeschlagen wird. Dazu gibt es auch Teile für einen Motorhalter aus Holz. Allerdings keine passenden Schrauben dazu. Der Einbauwinkel der Antriebswelle erscheint mir deutlich zu steil. Der Akku soll von oben in den Bug gesteckt werden.

      Die Konstruktion erweckt den Eindruck, als hätte man hier ein Standmodell, welches später für den ferngesteuerten Betrieb umgerüstet wurde. Die Spanten haben im Bereich der Decksöffnung zwar Markierungen an denen man die oberen Querteile entfernen kann, aber große Teile des Kiels (der aus zwei Teilen besteht) sind voll ausgebildet. Es gibt zwar ein abnehmbares Deck, aber das Holz dafür ist doch sehr labberig. Dieses sollte auf jeden Fall ersetzt werden. Der Aufbau ist nicht abnehmbar gedacht. Gerade hier geht aber viel Raum bzw. Zugänglichkeit verloren.

      Die Beschlagteile sind ein Mix aus Weißmetallguss, Plexiglas, Messingröhrchen, Alustäben etc. Es gibt den Ansatz einer Brückenenrichtung, die man aber nicht ernst nehmen kann. Die Relingstützen sind aus Plexiglas (!) und damit wohl eher nicht für ein Fahrmodell gedacht, zumal sie am Bug an sehr exponierter Stelle angebracht sind. Der Propeller aus Weißmetallguss hat einen Durchmesser von 50mm, also nicht eben klein, für ein Boot mit etwas mehr als 50cm Länge. Für ein Fahrmodell scheint er mir eher nicht geeignet.

      Die Abziehbilder sind relativ dicke Selbstklebebilder. Für ein wetterfestes Fahrmodell erscheinen sie mir nicht geeignet.

      Die technischen Daten: Länge 520mm, Breite 190mm. Der Tiefgang, abgeleitet aus der Vierseitenansicht liegt ü.a. bei 86mm, abzüglich des Kiels sind es 75mm. Ausgehend von einem Völligkeitsgrad von 0,7 ergibt das ca. 4-5 kg Verdrängung (kann das ein?). Also ein kleiner dicker Brummer.

      Fazit:
      Mit dem Bausatz erhält man auf alle Fälle ein Modell, welches auf unseren Gewässern, neben dem Krabbenkuttereinerlei, eine Seltenheit sein dürfte. Die Holzoptik, die man auch bei den Vorbildern findet, tut ihr übriges.

      In Bezug auf die Ausstattung ist der Bausatz nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Der Beschlagsatz ist für die heutige Zeit eigentlich nicht mehr diskutabel und könnte etwas vollständiger sein. Die Holzkonstruktion des Bausatzes erscheint jedoch gut durchdacht. Ob alles gut ineinanderpasst wird sich zeigen.

      Für ein vorbildgetreues Erscheinungsbild ist noch einiges an Eigeninitiative erforderlich. Lampen, Scheinwerfer (z.B. ein schöner Seematz), Rettungsmittel, Fanggerät, Figuren etc. Wer bereit ist das zu investieren erhält sicher ein schönes und seltenes Schiffsmodell.

      Frohe Weihnachten!
      Jörg
      Dateien
      • P1030784.JPG

        (258,93 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030785.JPG

        (230,56 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030786.JPG

        (263,88 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030787.JPG

        (269,27 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030788.JPG

        (250,56 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030789.JPG

        (264,29 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030790.JPG

        (217,38 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030791.JPG

        (224,48 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1030792.JPG

        (241,15 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Meine Homepage: Joerg´s Modellwerft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joerg_B ()