Futterboot / Kartierungsboot (Nullchecker sucht Hilfe)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Futterboot / Kartierungsboot (Nullchecker sucht Hilfe)

      Hallo Ihr Lieben :wink:

      Ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe von euch RC-Profis. Ich hab mich immer schon für RC interessiert, aber mangels Bekannten, die das Interesse teilen, bin ich nie wirklich dazu gekommen und bin eher beim Modellbau und basteln in der Hobbywerkstatt kleben geblieben. Aber vielleicht hab ich jetzt ein Projekt, bei dem ich mich mal näher mit dem Thema beschäftigen kann....dazu bräuchte ich aber Hilfe - insofern wäre ich sehr dankbar für Tips und Hilfestellung! Ich sag schonmal vorab: :d:

      Mein genaueres Anliegen:
      Als Angler interessierte ich mich für den Bau eines Futterbootes bzw. eines Bootes zum kartieren unseres Vereinsgewässers (ca. 50ha). Auch wenn die Einsatzgebiete nicht ganz geich sind, so würde ich gerne was bauen, was beides kann.

      Folglich plane ich:
      1. Einen Schwimmkörper zu basteln, der mind. 3kg Futter trägt
      2. Einen Abwurfmechanismus zu bauen, der das Futter ins Wasser befördert
      3. Eine Sender/Empfängertechnik zu installieren, die mind. 500m Übertragungsweg über ein Gewässer hinbekommt ; wenn mehr möglich ist also bis zu 2km wäre es top
      4. Ein Sonar dranzubauen, dass Gewässertiefe / Beschaffenheit kartiert.


      zu 1.) hab ich mir eine Inspiration bei youtube geholt. Ein Rumpf aus HT-Rohr - ich dachte hier an eine Nummer größer (also 70er Rohr), damit es genug trägt


      zu 2.) da bin ich mir noch nicht sicher, ob eine Abwurfklappe oder Hebemechanismus - tendiere aber zu ersterem (oder Futtereinheit wird als 'Anhänger' hinterhergezogen)

      zu 3.) ganz ehrlich: ich steh da im Niemandsland insofern kann es auch etwas mit booster sein, selbst wenns hier nicht zugelassen ist ; günstig und viel Reichweite ist die Devise

      zu 4.) Hier hatte ich an den 'deeper pro plus' gedacht oder, dann wirds aber teurer, an ein Toslon TF500 oder 640 ; Problem sehe ich noch bei der Geschwindigkeit - während es fürs kartieren super wäre, wenn man da schnell fahren könnte ist das beim Futtertransport nicht so wichtig

      ==> Was meint ihr?

      Noch eine Fragen abseits dazu:
      Gibt es Motoren / Schrauben , die genug Kraft haben, aber sehr leise sind? Die üblichen sausen ja recht hochfrequent ab...


      Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tips - auch gerne Produkte verlinken, die ich für mein Projekt kaufen könnte (amazon/ebay/aliexpress/sonstiges).

      Vielen Dank!
    • Hallo,

      Du brauchst ein autonom fahrendes Fahrzeug. Das kannst du mit einem ardupilot realisieren. Der kann selbstständig eine Mission ausführen, die du am PC vorher definiert hast. Da sind dann auch deine Reichweiten kein Problem. Wobei das eher die Sichtgrenze ist, 500 m weit siehst du nämlich kein Modellboot mehr.
      In dem Forum fpv-community.de hat Mal jemand einen Baubericht über ein Futterboot geschrieben. In dem Bericht stand alles drin über Bauweise, Motorisierung, Steuerung, etc. War jemand namens Lars.

      Einfach Mal suchen nach Futterboot.

      VG Ferdinand