Torro Panzer Modell 2A6 Leopard inclu. Zugmaschine mit Tieflader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Torro Panzer Modell 2A6 Leopard inclu. Zugmaschine mit Tieflader

      Moin zusammen.

      Da ich noch nie Kettenfahrzeuge gebaut habe, dachte ich mir, warum nicht.

      Also habe ich mir das Chassis des Leopard 2A6 zugelegt. Das ganze in Vollmetall. Es wird kein Panzer im herkömmlichen Sinne werden. Anstelle des Geschützturms werde ich eine Karo drauf setzen die ich noch über habe von einem alten Projekt. Dabei handelt es sich um einen Volvo C306 die ich auch selber gebaut habe. Von den Abmessungen passt die perfekt.

      Das Chassis bietet schon einiges was rein gehört, von Motoren, Getriebe, Rauchgenerator, Soundmodul usw..

      Zum Beispiel ist dieser Regler verbaut.
      Man redet hier immer nur von Nimh Akkus. Solche Akkus habe ich schon lange nicht mehr und würde das Modell gerne mit Lipos betreiben, in dem Fall mit 2S.
      Jetzt stellt sich mir aber die Frage, kann der Regler das, weil es nirgendwo erwähnt wird und ich möchte nicht zwei Rauchgeneratoren drin haben ;)

      Vielleicht ist ja ein Seebär hier, der sich damit auch etwas auskennt?

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Hi,

      der Leo interessiert mich auch wie auch endlich mal einen Jagdtiger in 1/16. :w1:

      Ich wollte mal einen Leo von Tamiya kaufen, aber der Preis ist in meinen Augen unverschämt. :no1:

      Zur Technik
      Ich habe einige Tiger und Panther in meinem Fuhrpark. Ich habe aber immer komplett die Elektronik ausgebaut und "richtige" RC-Technik verbaut. Du kannst zum Beispiel pro Motor einen Einzelregler verbauen und diese mit einem entsprechenden Sender vermischen.
      Ob man nun NiMh oder 2S Lipos nimmt, ist auch egal.
    • Da habe ich auch drüber nach gedacht.
      Die vorhandene Technik raus und z.B. 2 einzelregler rein und das mit einem Kettenmischer verbinden.

      Ich hatte grade noch gelesen, das wenn man den Regler verwenden will muss man auch die entsprechende Funke benutzen.

      So könnte er mal werden.

      Grüße
      Dateien
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Hallo Panzerfans,

      Elmod gibt es auch noch.
      Die HL-Torro-Elo ist, wie Du schon selbst bemerkt hast auf deren Sender getrimmt. Und für Vollnetall eh nicht so gut geeignet auf Grund der Leistung der Motortreiber.
      2 Regler mit Mischer ist die günstigste Alternative um fahren zu können.
      Alternativ wäre noch an eine Tamiya DMD zu denken wenn man günstig dran kommt, also die FO-Elektronik von Tamiya für deren Modelle mit 2 Fahrgetrieben.
      Es gibt auch welche mit Überlagerungsgetriebe, deren Elo ist für dein Modell ungeeignet.

      LG Martin

      PS.: Kettenfahrzeuge machen Spass :)
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)
    • Moin zusammen.

      Ein Freund hat mir auch schon einen Regler empfohlen, aber 249€ wollte ich dafür nicht ausgeben.

      CTI habe ich angeschrieben welchen Regler sie mir empfehlen würden, aber leider noch keine Antwort erhalten.
      Heute Nachmittag werde ich mal anfangen alles aus zu bauen.
      Rauchgenerator brauche ich nicht zwingend. Fahre ja Umweltfreundlich

      Über ein paar Links zu den Reglern wäre Toll.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Moin zusammen.

      Gestern mal was den Leo entrümpelt, bzw. ich wollte es, aber.... ich dachte mir, wozu den Rauchgenerator raus holen, wenn der vielleicht mal in Betrieb geht.
      Ich habe nur die Kunststoffplatte mit den Regler und den Soundmodul raus genommen.
      Mit Sound will ich nicht fahren, ich weiß jetzt schon, das Nervt auf Dauer, mich jedenfalls.

      Ich werde mir dann eine neue ABS Platte basteln wo die neuen Komponenten ihren Platz finden werden und dann mache ich mich erst mal an die Karo.
      Mit den Regler rechne ich spätestens am Montag, dann werde ich mit einem Video das Chassis mal im Garten testen.

      Da alles Komponenten im Chassis sein werden, inklu. des Akkus, wollte ich die Karo Aufklappbar machen. So kommt man schnell an die Akku ran wenn er gewechselt werden muss.

      Bis dahin, Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Ich habe einen Tiger von Torro, den habe ich auf Metallketten und Laufräder aus Metall umgerüstet. Des Weiteren habe ich die Original-Elektronik kompellt rausgeschmissen und eine Elmod verbaut, die kann ich nur empfehelen, auch wenn das Teil etwas teurer ist. Den von Dir verwendeten Cti-Regler habe ich in meiner Bermpohl verbaut, da funktioniert der prima! wie sich der Regler im Panzer macht, kann ich nicht sagen, sollte aber auch gehen.
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Moin zusammen.

      Das Chassis läuft schon mal. Alles alte habe ich entfernt und durch Komponenten ersetzt die was können. Ich kann ihn mit 2S oder 3S fahren. Obwohl, bei 3S mir die Ketten um die Ohren fliegen

      Auch habe ich mal angefangen erste Anpassungen der Karo vorgenommen. Ist noch ein weiter Weg, aber der Anfang ist gemacht.

      Grüße
      Dateien
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Moin zusammen.

      Wieder ein Stück weiter.

      Ich hatte mich gefragt, wie ich die Karo am besten befestigen kann, da ich im Chassis keine Löcher machen will die ich später bereue und da vielen mir meine Neodym Magnete ein.
      An vier Punkten halten die die Karo, das reicht alle mal.
      Ich denke da schon an eine Wechselkaro.

      Leopard 2A6 003.jpg

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.
    • Neu

      Moin zusammen.

      Ich habe heute mal den Titel geändert, weil es mittlerweile nicht mehr nur um den Leo geht, sondern auch um eine Entsprechende Zugmaschine mit einem Tieflader der extra für den Leo angepasst ist.

      Als Zugpferd wird ein bisher ausrangierter 6x6 sein Arbeit verrichten müssen.
      Das war mal ein Dingo von Axial den ich verlängert habe mit entsprechender Änderung der Achsen und Doppelbereifung.
      Da ich die Defender Karo noch rumliegen hatte, werde ich diese verwenden. Da alles im Maßstab 1:10 ist, passt das gut zusammen.

      Defender 6x6.jpg

      Mit dem passenden Anhängsel bin ich dran.
      Das wird nicht zwangsläufig Scale gebaut, eher Zweckmäßig da es sich auch im Gelände bewähren muss.
      Der Tieflader, nennen wir ihn einfach mal so, wird ca. 10 Kg tragen müssen.
      Ich habe mir mal noch 2 Achsen bestellt, nichts besonderes aber mal sehen wie die sich machen, ansonsten muss ich mir wieder eine Pendelei selber bauen.

      Fotos folgen.

      Grüße
      Gruß Chris

      Manche Reden viel, aber Sagen nichts.