Demontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sollen die inneren sein? Meintest Du eventuell die Innereien, sprich RC-Einbau und Antrieb?
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Stell doch vielleicht mal ein paar Bilder von dem Modell rein und beschreieb mal genauer, wo dann einbauten sind, an die du nicht rankommst.... normal sind ja aufbauten abnehmbar gestaltet manchmal auch zusätzliche Decksöffnungen. evtl. musst du da selber das Deck sauber aufschneiden.

      Den rumpf ansich würde ich möglichst nicht anfassen...
      Segler und Moderator im Yacht-Forum
      Fahrbereit:Diverses Werft:Diverses
      In Zukunft: zwei Projekte warten im Keller...
    • Mit Bildern ist schwer, weiß nicht wie Das geht :dno:

      Ja ist eine Abdeckung die ich ab nehmen kann aber z. B. Wasser Auslass für die kühlung, oder die Position der Akkus währen einfacher zu positionieren wenn man besser rann kommt.

      Is schon etwas älter (Key west) da musste man ober und unter Teil vom Rumpf noch selbst zusammen kleben.
      Würde das gern wieder lösen aber möglichst ohne Schäden und so das man es wieder zusammen bekommt.

      Ja mit Innereien meine ich Motor servos und so, das ganze alte Zeug was drinnen verbaut ist :bd:
    • Hallo, wenn der Kleber fest mit dem Material verbunden ist, wirst du die beiden Teile nicht ohne Schäden auseinander bekommen.
      Kannst du nicht einen Teil vom Deck vorsichtig mit dem Dremel ausscheiden und daraus eine zusätzliche Wartungsöffnung machen? Dazu müsstest du dann einen Rand als Auflagefläche unter das Deck kleben.
      Das ist aber ohne Fotos nur sehr schwer zu beantworten.
      Am besten Fotos mit dem Handy machen, Forum aufrufen, neue Antwort erstellen, Büroklammer antippen, Fotos anhängen.
      Gruß
      Jürgen
    • Da die Rumpfteile aus ABS-Kunststoff meist mit Sekundenkleber oder manchmal mit Aceton verschweisst sind, kann man diese nie wieder sauber trennen.

      Da hilft nur die von Jürgen genannte Methode, um zu einer Öffnung zu kommen. Dabei wird es dann aber schwierig das Deck wieder dicht zu bekommen. Dann sollte der Deckel immer mit flexiblem Klebeband was wasserdicht ist (z.B. Cellpack) zugeklebt werden! Dieses Klebeband ist auch teilweise wiederverwertbar. Kommt auf die Oberfläche an.
      Andererseits ist die Serviceöffnung der Key West so riesig, dass man normalerweise überall drankommt.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Danke für die Tipps, ich werde versuchen den alten kleber mit dem dremil weg zu machen, brauch aber erstmal einen neuen Fräser, der alte ist mit mal ab gebrochen :pf:
      Wenns dann richtig los geht mach ich auch paar bilder zur zeit sammel ich noch teile und know how.

      Habt mir hier im forum schon sehr geholfen :fr: :d:
    • Neu

      Ok also habe versucht den alten kleber zu entfernen, mit einem Messer, einem drehmell und sanfter Gewalt.

      Zwar fing es vorwärts aber hier und da sind dann doch Risse entstanden, also für die die gründlich verklebt haben.
      Und die die schon einen ver kleben gekauft haben.
      Lasst es :pf:

      Werde mir wohl einen neuen Rumpf holen müssen.

      Danke für die Tipps und gedult
      Dateien
    • Neu

      Wenn die Fräs-Schlitze nicht schlimmer als auf deinem Bild sind, kann das Modell gerettet werden.

      Die entstandenen Fräs-Wülste abbrechen und leicht überschleifen. Dann 2cm breite ABS-Streifen mit Sekundenkleber an den Fräsrand innen, mit 10mm Überstand in den unteren Rumpf kleben. Anschliessend das Deck wieder aufsetzen und nacheinander gleichmäßig die überstehenden Streifen an das Deck kleben.

      OK, ist 'ne besch... Arbeit, spart aber Geld. Zumal das Modell auch Ersatzteil wohl kaum noch am Markt ist.
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Neu

      Wenn man beim Trennen der beiden Teile eine ruhige Hand behält und nur ein kleiner Spalt geschnitten wird, lassen sich beide Teile problemlos zusammenkleben (so wie beschrieben). Ich würde aber keinen Sekundenkleber verwenden, sondern speziellen Abs-Kleber. Den Spalt kann man zum Schluss mit Spachtelmasse glätten.
      Gruß
      Jürgen