Windkraftanlage im Maßstab 1:50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windkraftanlage im Maßstab 1:50

      Hallo,
      da ich mit der MSV Fennica einen Eisbrecher und Offshore-Versorger im Maßstab 1.50 besitze,
      wollte ich mal wieder was kleines zwischendurch bauen.
      Mein aktuelles Projekt zieht sich ja schon ein paar Jahre und der Drucker schafft auch ohne mich.

      Bei thingiverse.com habe ich die Druckdateien einer Windkraftanlage gefunden
      (thingiverse.com/thing:3064805)

      Einige der Teile, welche dort eingestellt sind, werde ich verwenden.
      1. Die NabeWT_03.JPG
      2. Die Flügel (Aufgrund meiner Druckhöhe werde ich diese aus 2 Teilen fertigen)WT_01.JPGWT_02.JPG
      3. Das Ober- und Unterteil der MotorgondelWT_05.JPGWT_04.JPG


      Als Standfuß werde ich ein Abwasserrohr benutzen.
      Wie ich sie im Wasser befestigen werde ist noch offen.

      • Die Druckzeit für die 3 Flügel beträgt laut Simplyfy3d ca. 26 Stunden.
      • Die Druckzeit für die Nabe ca. 2,5 Stunden
      • Die Druckzeit für die Motorgondel ca. 20 Stunden.


      Druckdaten:
      • Material PLA
      • Schichtdicke 0,2mm
      • Infill 25%
      • Betttemperatur 65°C
      • Extrudertemperatur 200°C


      Jetzt muss ich erst mal PLA bestellen.

      Ich werde dann berichten, sobald die ersten Teile fertig sind.

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • ... so die letzten PLA Vorräte sind verdruckt.

      Die Rotornabe
      DSCF8065.JPGDSCF8066.JPG

      und ein Stück vom Rotor hat es noch gereicht.
      DSCF8067.JPGDSCF8068.JPG

      Und das ganze dann komplettiert:
      DSCF8069.JPG

      Mit der Oberflächenqualität kann ich leben. Noch etwas mit dem Schleifpad
      anrauen und dann füllern und lackieren, dann ist die Oberfläche perfekt.

      Ich verwende immer dieses PLA:
      ebay.de/itm/3D-Drucker-1kg-Fil…ksid=p2057872.m2749.l2649
      Die besten Druckergebnisse habe ich mit der Farbe grau erzielt.
      Dort habe ich so gut wie kein Warping und kein ablösen der Drucke vom Druckbett

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • So, gestern ist dann der PLA Nachschub eingetroffen.

      Also musste der Drucker gleich wieder arbeiten.

      Folgende Teile sind nun gedruckt:
      • Oberteil Motorgondel
      • je 1 Stück Ober- und Unterteil eines Rotorblattes
      • Rotornabe


      Hier nun ein paar Bilder der gedruckten Teile.

      Das 2-teilige Rotorblatt
      DSCF8070.JPGDSCF8071.JPG

      Oberteil Motorgondel (habe ich nun doch mit 0,1mm Schichtstärke gedruckt, die Stützstruktur ist zum Teil noch nicht entfernt).
      DSCF8072.JPGDSCF8073.JPGDSCF8074.JPG


      Das zweiteilige Rotorblatt wurde mit UHU Plast flüssig und Dichlormethan verklebt.
      Die Klebestelle wird dann noch überschliffen.
      DSCF8076.JPGDSCF8077.JPG

      Und nun mal komplett mit Rotornabe
      DSCF8078.JPG


      Stürmische Grüße
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt das Windrad von Thingiverse auszudrucken,hatte aber noch keinen Druckerleerlauf.
      Deine Oberfläche sieht ja wirklich gut aus.
      Ein rießen Teil baust du da.Gefällt mir sehr gut.
      Hast du die Rotoren mit dem Lösungsmittel geklebt oder mit dem UHU Plast. Wie gut hält die Verbindung?
      [IMG]http://www.cruiser7.de/Animation2.gif[/IMG]

      Meine Werft-----> Werft

      Fahrgewässer: Elsenzer See Eppingen , Ehrlichsee Rheinhausen

      Oedheim 2010

      FT 2010,2011

      L.d.L 2010,2012

      Hyper Spider 1.63m
      Hovercraft
      Mäxchen der Paddler
      Riva Aquarama Spezial 1:5
      Eig.b. Schoner Yacht 2,20m
      Yamaha EX 40
      True Blue
      Rubin
      Trimaran
      Top Cat
      Düsseldorf
    • Moin Joachim,

      vielen Dank für die Inspiration ....
      Da ich auch alles in 1:50 baue bin ich natürlich sehr interessiert an deinem Werk, zumal ich Zuhause auch nen Any I3 Mega stehen habe :)

      Von mir eine kurze Frage: Die Daten von Thingi sind doch 1:100 oder irre ich? Hast du Sie 1:1 gedruckt, was dann realistisch ne recht kleine Anlage bedeuten würde.
      Oder hast du vor sie noch größer zu machen?
      Leider macht uns der Bauraum des Any da einen Strich durch die Rechnung, so dass wir die Segmente noch mehrmals teilen müssten bei 1:50. Hast du in S3D die Aufteilung gemacht, oder in einem anderen CAD?
      Gruß und danke für mehr Input und die ungewollte Inspiration... ;)
    • Hallo Carsten,

      die Motorgondel habe ich um ca. 50% vergrößert, damit sie noch gut an einen Stück ohne warping druckbar ist.
      Ebenso um 50% die Rotornabe und den Rotor.
      Den Rotor habe ich in der Länge auf 570mm gestreckt, das ich drei Teile á 190 mm drucken kann.
      Bei dem ersten Rotor habe ich mich im Durchmesser verrechnet und nur auf 2 Teile gedruckt.
      Aktuell wird aber ein dreiteiliger gedruckt.

      Zuschneiden kannst du die STL-Dateien mit "netfabb Basic". Download z.B. unter chip.de/downloads/Netfabb-Basic_62849055.html.

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • Hallo Uwe,

      die Flächen habe ich Stumpf mit UHU Plast geklebt.
      Außen dann noch mit dem Lösungsmittel Dichlormethan eingepinselt und dann verschliffen.

      Ich kann nur sagen es hebt, einen Belastungstest auf Bruch habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • ... so die nächsten Teile sind fertig und somit auch das erste dreiteilige Rotorblatt.

      Die Teile habe ich verklebt und die Übergänge noch etwas verspachtelt, nur noch
      nicht verschliffen.

      DSCF8086.JPGDSCF8090.JPGDSCF8091.JPG

      DSCF8087.JPG


      und im Vergleich noch mit dem zweiteiligen Rotorblatt

      DSCF8088.JPG

      So, das war es für das Wochenende, heute ist Modellwerftfrei.
      Der Tag gehört den drei Kindern.

      Stürmische Grüsse aus Hohenlohe
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • Moin Joachim,

      dir lieben Dank für die Infos und den Link.
      Ja das mit dem 1:50 hatte ich auch probiert, bin aber dann irgendwann auch über die Größe gestolpert, da die WEA dann ja fast 2m Narbenhöhe hat...
      Mal schauen was wir machen... ;)

      PS hast du schon irgendwo ein passenden Transition-Piece mit Boat-Landing für eine Offshore WEA gefunden?
    • bastelbogen schrieb:

      Wieviel wiegt jetzt so ein großes Rotorblatt, mit welchem Infill?
      Hallo Chris,
      mit der Beantwortung der Frage kann ich dir dienen:

      Genau 36 Gramm

      DSCF8109.JPGDSCF8110.JPG

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • ... auch wenn für mich gestern im Prinzip "Modellwerftfrei" war, musste der 3D-Drucker den ganzen Tag arbeiten.

      Tagsüber hat er die restlichen Teile für die Flügel gedruckt. Als die Kinder dann im Bett waren, habe
      ich die Einzelteile dann noch verklebt und verspachtelt.
      DSCF8097.JPGDSCF8095.JPG


      Über Nacht bzw. heute auch noch den halten Tag, hat der Drucker dann noch das Unterteil der Motorgondel
      gedruckt.
      DSCF8099.JPGDSCF8101.JPG


      Zustellung 0,1mm
      Druckzeit knapp 21 Stunden
      DSCF8103.JPG


      Und hier dann das Ergebnis der Nachtarbeit:
      DSCF8116.JPGDSCF8115.JPG
      DSCF8113.JPGDSCF8112.JPG
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • ... in der Restekiste habe ich dann noch einen Getriebemotor gefunden
      der ohne große Probleme in die Motorgondel passt.
      DSCF8117.JPG

      Was jetzt noch fehlt sind die Kugellager und die Antriebswelle.
      Als Kugellager benötige ich dann welche mit 15mm Außendurchmesser, 5mm Innendurchmesser und 5mm Breite.
      Als Antriebswelle werde ich ein 5x0,5mm Messingrohr verwenden.

      ... und nicht zu vergessen, einen Unterbau mit ca. 1300 mm Höhe.
      Muss mal schauen wie Stabil ein 40 HT Rohr aus dem Baumarkt ist oder ob ich doch ein Aluminiumrohr verwende.

      Hier nun die bis jetzt gedruckten Teile:
      DSCF8118.JPG

      ... und komplettiert zu dem was es mal werden soll
      DSCF8108.JPG
      DSCF8106.JPGDSCF8107.JPG


      Noch einen schönen Abend
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • ... nicht mehr auf dem Containerschiff, aber auf meiner Fennica :lol: .
      Da ist noch Platz auf dem Deck.

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50
    • Sieht Toll aus!

      Hast Du vor, es auch als Windgenerator zu nutzen? :id:

      LG
      Andy
      In Arbeit:
      - LRP Deep Blue one (Umbau auf Brushless, da alte Elektronik abgeraucht)
      - Kyosho Blade Runner 101r (Beim ersten Testlauf ist die Elektronik in Flammen aufgegangen. Daher alles von vorn)
      - Mono, GFK Yellow Bullet (Benzinmotor ist wortwörtlich rausgeflogen)
      - Graupner Weser (Nur noch eine leere Hülle im Moment)
      ==============================================
      Patience is such a waste of time. But sometimes even waste turns into Gold.
    • Neu

      ... auch hier ging es etwas weiter.

      Die Druckteile für das zweite Windrad sind nun auch fertig.

      DSCF8134.JPG

      Jetzt werde ich noch ein paar Einzelteile drucken, welche ich dann als
      Ladegut für meine MSV Fennica verwenden werde.
      (Motorgondel, Rotornabe und ein oder zwei Flügel)

      Grüsse
      Joachim
      Im Bau: Forenmodell 2015 Baunummer 25 - Schubschiff "sture isbjørn" und Containerschiff CM/S Cap Trafalgar im Maßstab 1:50

      In Planung: Cap San Diego im Maßstab 1:50

      MSV Fennica im Maßstab 1:50
      Eisbrecher OTSO im Maßstab 1:50
      Forschungsplattform FINO 3 im Maßstab 1:50