Suche spritzfertige Farbe für Großmodell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche spritzfertige Farbe für Großmodell

      Moin, moin
      nun ist es bald soweit. Ich stehe kurz davor, meine Aida (Länge ca. 2m) zu lackieren. Von dem Lackieren mit der Spraydose möchte ich mich verabschieden.
      Also habe ich mir vorgestellt, größere Flächen mit eine HVLP-Mini zu lackieren. Kleiner Stellen mit einer Airbrush-Pistole zu sprühen. Equipment ist vorhanden.
      Wenn ich mir nun die kleinen Gebinde von Revell, Schminke und weitere namenhafter Airbrushfarben-Hersteller ansehe, drängt sich mir schnell die Frage auf: wieviele von den nicht ganz günstigen Fläschchen muß ich wohl dafür kaufen?
      Was ich bräuchte, wäre wohl Acryllack aus den Kfz-Bereich.
      Zuerst müßte eine Grundierung her, welche sich mit dem vorlackiertem GFK-Rumpf und mit PS-Kunststoff verbindet.
      Vorzugsweise in grau, um kleine Dellen oder Kratzer vor dem eigentlichem Lackieren besser sichbar zu machen.
      Anschließend Decklack. Schließlich Klarlack in seidenglänzend.
      Soweit meine Idee. Das alles am Besten von einem und dem selben Hersteller. Der Verträglichkeit halber.
      Hat vielleicht einer von Euch konkrete Bezugsquellen/Hersteller für besagte Farben?
      Bin für jeden Tipp dankbar
      Viele Grüße
      Heiko
      Dateien
      • IMG_0504.JPG

        (200,29 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Buenas tardes.
      Que yo sepa, ahora en los talleres reparación de coches de chapa y pintura, se hacen ellos mismos los colores de la pintura, partiendo de una base o imprimación, generalmente blanca, y añadiendo ellos, una cantidad de el color, o los colores, según una tabla de colores que les proporciona cada fabricante, y les indica la cantidad de color a añadir por litro de imprimación, para que salga el color del coche a pintar, es por eso que pueden pintar cualquier coche, tenga el color que tenga, ya sea el acabado mate, brillo, o metalizado.
      Por lo tanto si te quieres pintar tu el barco, no te queda mas remedio que comprar la pintura, en spray, o en bote para luego aplicarla con el aerografo.
      Aquí en este foro se ha hecho referencia a una marca Alemana de pintura en bote de spray, que como tu dices no son precisamente baratos, pero si tienen una gran variedad de colores en
      pintura en spray ( kunstoff lackieren ) Belton Molotow, el enlace a la pagina es este ( molotow.com/ ), lo que ya no se es si venden a particulares o tendrás que buscarte un distribuidor, o vendedor a particulares.
      Siempre estarás a tiempo de hablar con el taller de reparación de coches de chapa y pintura, y preguntarle.

      Un saludo desde España.


      Guten Tag, Sir.
      Soweit ich weiß, machen sie sich jetzt in den Werkstätten für Blech und Farbe die Farben der Farbe, ausgehend von einer Basis oder Grundierung, in der Regel weiß, und fügen sie eine Menge an Farbe oder Farben hinzu, gemäß einer von jedem Hersteller bereitgestellten Farbpalette, und sagen ihnen die Menge an Farbe, die pro Liter Grundierung hinzugefügt werden soll, um die Farbe des Autos zum Lackieren zu bringen, deshalb können sie jedes Auto lackieren, unabhängig von der Farbe, die es hat, ob die Oberfläche matt, glänzend oder metallisch ist.
      Wenn Sie also Ihr Boot lackieren wollen, haben Sie keine andere Wahl, als die Farbe zu kaufen, zu sprühen oder sie dann mit der Airbrush aufzutragen.
      Hier in diesem Forum wurde auf eine deutsche Marke von Sprühdosen verwiesen, die, wie Sie sagen, nicht gerade billig sind, aber wenn Sie eine große Auswahl an Farben haben in
      Sprühfarbe ( kunstoff lackieren) Belton Molotow, der Link zur Website ist dieser ( molotow.com/), der nicht mehr ist, wenn sie an Privatpersonen verkaufen oder Sie einen Händler oder Verkäufer an Privatpersonen finden müssen.
      Du wirst immer rechtzeitig da sein, um mit der Werkstatt zu sprechen und zu fragen.

      Grüße aus Spanien.

      Übersetzt mit DeepL.com/Translator
    • Hallo!
      Zunächst würde ich alles Fillern, gibt`s in beige oder grau. Danach am besten mit 2K-Lack lackieren. Ich verwende Produkte von Mipa, da bekommst da vom Lack, Härter (beim Klarlack) bis zur Verdünnung alles von einem Hersteller, somit verträgt sich alles! Ich hab bei mir in einem Nachbraort einen Händler, wo ich die Sachen ohne Probleme bekomme.
      Kleiner Tip am Rande: Der größte Feind des Lacks ist die Ungeduld!
      Fahrfertig: Aeronaut Classic, Kalle, Graupner Pegasus III, Graupner Vegesack und Theodor Heuss
      Im Bau: Adolph Bermpohl, Aeronaut Queen, Robbe Happy Hunter
      Restaurierung: Graupner Tedje
    • Ich würde an deiner Stelle versuchen über einen Auto- oder Industrielackierer an geeignete Farbe zu kommen...
      Bei uns im Geschäft (Möbelproduktion) verwenden wir Grundierungen, Farben und Klarlacke alles vom selben Hersteller. Die Farbmischmaschine mischt jeden RAL- oder NCS-Farbton in gewünschter Menge. Wenn du so einen Betrieb in deiner Umgebung findest, kann er dir auch genau die Mengen mischen, die du brauchst.
    • Frage einmal hier nach, die haben mir bis jetzt jede Farbe angemischt die ich wollte.
      Ich lackiere meine Modelle auch mit der kleinen Spritzpistole.
      Mit der Airbrush kann man auch den Autolack lackieren, das geht auch sehr gut mit smart repair.
      Bei der Firma bekommst du alles passend von der Grundierung bis zum Klarlack.
      Und Preislich billiger als Airbrushfarben.
      Bei den Schminke Farben kann ich vieleicht aushelfen, ich war einmal Händler von den Farben und habe noch einiges davon "Aero Color"
      Gruß Peter

      In Bau F123 Fregatte Bayern 1:100
      Schnellboot Klasse 143 in Bau
      GI Joe Airboat in der Entwicklung
      Erfindungen jeder Art
    • Hallo Heiko,
      willst du den Lack selber anrühren 2K Lack , dass heißt Lack und Härter vor dem lackieren mischen , oder suchst du einen fertigen 1 K Lack.
      Ich lasse mir den Lack in der richtigen Farbe bei einem Autolack Zulieferer mischen und benutze dann den dazu gehörenden Härter und spritze ihn mit einer Billig Pistole aus der Bucht (ca.15€) auf den Rumpf.
      Wenn dieser durchgetrocknet ist einen matt oder glänzenden 2K Klarlack drüber.
      Es gibt auch Mischbecher wo man das richtige Mischungsverhältnis zwischen Lack und Härter leicht ablesen kann.

      Mfg Ralf
      Fahrbereit: Rembertiturm, Wotan, Vitoria von Krick, Comtess, Commodore, Düsseldorf, Kutter Eigenbau 1:15, Princess mit Außenborder, Princess mit Jet, SeaJet, Kirchwerder 1:25 (verkauft), W3, Pegasus III, Scimitar Speed, Elke, Smit Rotterdam, Graupner W7
      In der Werft:Schütze, Jan, Paloma, Commodore, 2xBugsier, Wotan, Carina, Nautic, Berlin, Adolf Bermpohl, Smit Nederland, Graupner Esso Berlin, Najade, Broom 44, Grimmershörn, J.T. Essberger