2 Boote - ein Sender?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2 Boote - ein Sender?

      Hallo Zusammen,

      ich oute mich mal als Beginner....
      Schon lange wollte ich ein Modell eines Rettungskreuzers haben.... Nun habe ich eine gut erhaltene "Paul Denker" erworben, wenn man von "Kleinigkeiten" wie Motorbefestigungen mit Spax-Schrauben DURCH den Rumpf absieht ;)

      Langfristig würde ich gerne das Heck "absägen" und ein gesteuertes Tochterboot haben wollen.

      Daher würde ich gerne die Steuerung langfristig ausrichten. Ich möchte beide Boote (Kreuzer und Tochterboot) mit einer 2,4 GHz Anlage steuern wollen (zB über unterschiedliche Kanäle).

      Was könnt Ihr mir denn da empfehlen.
      Beim Googeln finde ich irgendwie nichts wirklich passendes.

      Vielen lieben Dank
      Thomas
    • Hallo Thomas,

      Wenn Du etwas suchst das langfristig einsetzbar und universell ausbaufähig ist könnte ich dir eine FRSKY X9E empfehlen.
      Da kannst Du z.B. Easy zwei Empfänger binden um Mutterschiff und Tochterboot zeitgleich zu steuern, ganz ohne umschalten oder so.
      Es ist ein extrem flexibler Sender an dem alles einstell/programmierbar ist zu einem grandiosen Preis verglichen mit den anderen üblichen Verdächtigen.
      Habe zwar selbst die X12s, aber vom System her ist es identisch nur in einem anderen Gehäuse, nicht als Pult.
      Lies dich mal ein, die Möglichkeiten sind abartig bei dem System.
      Gruß Jochen

      Im Hafen: Neptun, Littorina, Paula III, Jet Ski, Coca-Cola Flasche (Eigenbau aus Langeweile)
      In der Werft: Marauder, Sea Commander, Acapulco
      Im Projektstadium: Revell S100
      Zwischenzeitlich abgewrackt (leider verkauft): Seabex One, Bussard, Wiesel, Düsseldorf, Rembertiturm, Weser, Carina (gesunken), Bugsier 3, Krabbe Tön, und noch welche...
    • hallo Thomas,

      habe mehrer sender im Betrieb.
      Futaba ( weis nicht ob das da geht),
      Jeti habe ich auch, Kann das
      Specktrum habe ich auch, kann das. Habe das für einen Kollegen gemacht der mit einem sender 3 Echtdampfloks steuern wollte. Geht
      Und Specktrum bekommst du auch günstig...

      LG
      Wolle
      Fahrbereit:
      DGZRS Hans Ingewesen
      Fairwind (Kyosho)
      Flipper (Topp) Regatta Boot der M-Klasse

      In der werft:
      DGZRS Eiswette (Graupner)
    • thomas-the-beginner schrieb:

      Danke Wolli,

      mein Problem scheint also lösbar zu sein ;)

      VG
      Thomas
      Das ist es in jedem Fall. Du musst nur beachten, dass Du jeden Kanal nur einmal nutzen kannst. Entweder im Kreuzer oder im Tochterboot. Also brauchst Du einen kleineren Empfänger (für das Tochterboot) und einen mit vielen Kanälen für den Kreuzer. Die Kanäle, die Du im TB nutzt, kannst Du ja im Kreuzer nicht belegen. Ergo brauchst Du auch einen Sender mit entsprechend vielen Kanälen. Wieviel hängt letztendlich davon ab, was Du insgesamt an Funktionen realisieren willst.

      Gruß
      Dieter
    • Thomas,

      Das klappt in jedem Fall!
      Wie Dieter schon geschrieben hat musst Du dir nur überlegen mit welchen Inputs (Steuerknüppel links/rechts, Poti links, Schieber Mitte usw....)
      Du welche Funktion an welchem Empfänger steuern möchtest.
      Bei den FRSKY Sendern hast Du standardmäßig 16 echte Kanäle zur Verfügung, mit einem zweiten Sendemodul können bis zu 32 echte Kanäle zeitgleich gesteuert werden.
      Diese kannst Du dann über verschiedene Möglichkeiten ala „Multiswitch“ aufbohren für Schaltfunktionen wie Licht, Hupe, Radar, Heckklappe usw...
      Du kannst verschiedene Logikverknüpfungen programmieren, Geschwindigkeiten und Wege von Servos einstellen, dir die Akkuspannung vom Tochterboot geben lassen, die Tiefe wenn es gesunken ist....
      Die Möglichkeiten sind wirklich enorm bei dem System, man muss sich nur einarbeiten und einlesen.
      Preis/Leistung ist meiner Ansicht nach unschlagbar.

      Schau mal hier z.b. Da hat der User @wiedem was feines gebastelt für die X9E: Rc Bastelbude
      Gruß Jochen

      Im Hafen: Neptun, Littorina, Paula III, Jet Ski, Coca-Cola Flasche (Eigenbau aus Langeweile)
      In der Werft: Marauder, Sea Commander, Acapulco
      Im Projektstadium: Revell S100
      Zwischenzeitlich abgewrackt (leider verkauft): Seabex One, Bussard, Wiesel, Düsseldorf, Rembertiturm, Weser, Carina (gesunken), Bugsier 3, Krabbe Tön, und noch welche...