Oszillierende Raddampfermaschine 1847

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oszillierende Raddampfermaschine 1847

      Hallo Dampffreunde!
      Die von mir heute vorgestellte Maschine ist eine Nachbildung einer Schleppdampfer-Maschine von 1847, gebaut von Buckau-Wolf. Die Dampfzufuhr erfolgt über gefräste Ringkanäle in den Schwenklagern. Der Kessel ist dem Original "nachempfunden", anstatt 72 Heizrohren mit 3mm, welche wirkungslos wären habe ich je 10 Heizrohre pro Kessel gewählt. Die 2 Dampfsammler über den Kesseln dienen der Überhitzung. Weitere Angaben sind in den Fotos. Ich hoffe, nicht überheblich rüberzukommen wenn ich anfüge dass diese Maschine nicht unbedingt als "Einsteigermodell" für Dampfmaschinenbauer zu empfehlen ist. Viel Spass beim youtubevideo von der Anlage in der Hoffnung dass mein link funktioniert:
      raddampf1.JPGraddampf2.JPGRaddampf3.JPG
      leo
    • Neu

      Hallo Leo,
      ich gratuliere dir zu dieser Meisterleistung. Ich kenne die Schwierigkeiten, die dieser Konstruktion anhaften.
      Du hast alle Klippen umschifft und hast eine außergewöhnliche, nahezu authentische und schöne Dampfmaschinen geschaffen.
      Du kannst stolz sein und ich freue mich, in dir einen Dampf-Modellbauer gefunden zu haben, der meine Konstruktion so erfolgreich umsetzen konnte.

      Oszill. Doppelzwilling Schiffsmaschine für Seitenraddampfer
      Oszill. V-2 Schiffsmaschine für Seitenraddampfer
      Das vermeintlich Schwierige leicht verständlich machen.

      Gruß Georg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-Georg ()

    • Neu

      Hallo Georg und Ralph!
      Ich danke euch für die Belobigung! Ich dachte schon es gibt überhaupt keine Reaktion auf einen Dampfbeitrag und es wäre gescheiter, sich ein Video über lustige Katzen reinzuziehen als hier einen Beitrag abzusetzen. Die Gratulation von Georg macht mich sehr stolz da ich weiß was für ein "Kaliber" er in Sachen mechanische Modelle ist und Ralph möchte ich sagen: eine Dampfmaschine ist ein Lebewesen das nicht immer das tut was man von ihr erwartet. Aber gib nicht auf, es ist das schönste Hobby das es gibt!
      Grüße, Leo
      leo
    • Neu

      Lieber Leo,
      ich vermute mal eine größere schweigende und staunende Mitleserschaft, aus deren Anonymität ich mich jetzt herausbegebe um ebenfalls Beifall zu klatschen!
      :h: :w1: :h:
      :resp:
      Da ich nur gelegentlich den Weg zur Drehbank schaffe und ich auch nur 1 mal im Jahr eine echte Fräse nutze, kann ich hier leider nichts fachliches Beisteuern.
      Aber aufrechtes Staunen.
      Und danke für das Video - warum eiert das Schwungrad?

      Zeig bitte gerne mehr hier!

      Bewundernde Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Neu

      Hallo Georg (Beam)
      Danke für den Applaus und wahrscheinlich hast du recht dass viele Kollegen "nur Leser" sind. Bezüglich eiern: das Schwungrad ist eigentlich keines, ich habe dar Rad nur zusammengeschraubt um ein Schaufelrad zu symbolisieren. Und eiern tut auch leider der Achsflansch im Vordergrund weil ich (Altersgeiz) meine heiligen Reibahlen, für Messing vorbehalten nicht in Stahl nehmen wollte und die Bohrung wie der Name sagt leider nur gebohrt habe. Mit der Feststellschraube kommt dann die Schieflage!
      Grüße, Leo
      leo