Aeronaut Marina

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus
      Klasse Idee. Ich find passt.
      Aaaber ...
      Sie find ich da echt gelungen, aber er .... das mit den Armen bzw. Händen sieht etwas seltsam aus. Seine Schultern haben was von Frankenstein.
      Dafür ist "sie" sehr gelungen.
      Ich werd gleich mal bei Thingiverse schauen!!

      Das lackieren hast super hingebracht, zumindest soweit, wie man das auf den Bildern sieht. Mit was hast das lackiert?

      Ich finds ech gut!!
      Fahrbereit:
      Krick - Borkum, mit DM Victor
      Aeronaut - Victoria, Princess, Bella, Spitfire
      Kuhlmann - Coolman 1/12Jet, Coolman 1/6Jet
      Kaiser K-425

      Im Bau :
      Kaiser K-500
      Crackerbox
      Torpedo 1/8
    • Die Dame sieht klasse aus! :resp:
      Bei dem Herrn schließe ich mich dem Vorschreiber an. Allerdings erinnert er mich weniger an Dr. Frankenstein, sondern eher an sein Monster. :D
      Ein kleiner Tipp für die Bemalung: feine Linien, wie z. B. Augenbrauen, ziehe ich mit einem Zahnstocher. Haben die Augen Pupillen? Auf den Fotos sieht man das nicht. So kleine Punkte setze ich auch mit dem Zahnstocher.
      Gruß
      Jürgen
    • Hallo,

      lackiert sind die beiden mit Revell Farben, Acryl und Enamel.
      Für ganz feine Arbeiten benutze ich gern CD Marker Stifte fein, gibt es in vielen Farben.
      Leider bin ich künstlerisch absolut talentfrei. :dno:

      Ich habe aber auch mal mit jemanden gesprochen der CAD beruflich macht, es ist wohl unheimlich schwer
      natürlich aussehende Figuren , die auch noch Kleidung anhaben, darzustellen.
      Er meinte auch das beste Resultat erziehlt man mit 3 D Scans, aber der Technische Aufwand für einen Ganzkörperscanner
      und die Kosten dafür sind für Normalos nicht zu leisten.
      Man kann diese Dateien auch nicht ohne weiteres nachbearbeiten um eventuell Armstellungen oder ähnliches
      zu ändern. Das war so die Kernaussage von jemanden der das beruflich macht.

      Also geht man , der mal eine einzelne Figur braucht, dementsprechent Kompromisse ein.
      Wir sind uns einig das der Herr zuviel Bodybuilding betrieben hat, und zu den Händen werde ich argumentieren
      das er verzweifelt an das Steuer will.
      Vielleicht finde ich irgendwann jemanden besseres dann wird getauscht.
      viele Grüße :wink:
      Ralf

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von subcrack ()

    • Ich hab mir tatsächlich schon mal überlegt, mich scannen zu lassen. Den Gedanken gibt es immer noch und bei mir am Ort gibts ne Firma, die sowas drucken, in Farbe usw..
      Ich würde einen Stuhl basteln, der die Winkel usw. der Bank nachbildet und natürlich müsste die Armstellung auch so sein, dass es dann ans Lenkrad passt.
      Mal sehen, ob ich das echt mal in angriff nehme.
      Fahrbereit:
      Krick - Borkum, mit DM Victor
      Aeronaut - Victoria, Princess, Bella, Spitfire
      Kuhlmann - Coolman 1/12Jet, Coolman 1/6Jet
      Kaiser K-425

      Im Bau :
      Kaiser K-500
      Crackerbox
      Torpedo 1/8
    • subcrack schrieb:

      Hallo,

      lackiert sind die beiden mit Revell Farben, Acryl und Enamel.
      Für ganz feine Arbeiten benutze ich gern CD Marker Stifte fein, gibt es in vielen Farben.
      Leider bin ich künstlerisch absolut talentfrei. :dno:

      Ich habe aber auch mal mit jemanden gesprochen der CAD beruflich macht, es ist wohl unheimlich schwer
      natürlich aussehende Figuren , die auch noch Kleidung anhaben, darzustellen.
      Er meinte auch das beste Resultat erziehlt man mit 3 D Scans, aber der Technische Aufwand für einen Ganzkörperscanner
      und die Kosten dafür sind für Normalos nicht zu leisten.
      Man kann diese Dateien auch nicht ohne weiteres nachbearbeiten um eventuell Armstellungen oder ähnliches
      zu ändern. Das war so die Kernaussage von jemanden der das beruflich macht.

      Also geht man , der mal eine einzelne Figur braucht, dementsprechent Kompromisse ein.
      Wir sind uns einig das der Herr zuviel Bodybuilding betrieben hat, und zu den Händen werde ich argumentieren
      das er verzweifelt an das Steuer will.
      Vielleicht finde ich irgendwann jemanden besseres dann wird getauscht.
      Trenne die Arme an den Schultern ab und klebe sie im richtigen Winkel mit großzügig 2K-Epoxy-Kleber an. Vielleicht kannst du etwas mehr abtrennen, dann werden die Schultern schmaler. Ein bisschen Draht hilft dabei, dass die Gliedmaßen in Position bleiben. Das gleiche machst du an den Ellenbogen. Nach dem Trocknen kannst du die Übergänge mit dem Dremel oder Schleifpapier nacharbeiten. So habe ich das auch mit Porter Ricks gemacht. Farbe drüber und fertig!
      Gruß
      Jürgen