Rückwärtsgang bei Brushless Motoren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückwärtsgang bei Brushless Motoren

      Hallo zusammen,

      auch ich möchte mir ein Futterboot bauen. Dazu habe ich mir hier und da einiges durchgelesen und habe gelesen, dass in Verbindung mit APM oder Pixhawk und Brushlessmotoren die erste Wahl ist. Nun habe ich mir bei Hobbyking folgendes bestellt.
      Turnigy Air Brushless Motor 3730-1000kv (3s-4s 580W) : hobbyking.com/de_de/turnigy-ld…ushless-motor-1000kv.html
      Und dazu den ESC Hobbyking Red Brick 70A ESC V2: hobbyking.com/de_de/hobbyking-red-brick-70a-esc-1.html
      Nun habe ich ein ESC an den Empfänger der FlySky i6 angehängt und getestet. Motor läuft aber leider kein Rückwärtsgang. Also wenn ich den Stick vom ersten Kanal ganz nach unten ziehe bleibt der Motor stehen, wenn ich den hochziehe gibt er vollgas.

      Was muss ich tun, damit der Motor in der Mittelstellung des Sticks stehen bleibt und in der unteren hälfte rückwärts dreht?

      Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße
      Eddie
    • Hallo
      Die meisten BL Regler am Markt sind für die Flugmodelle gedacht, deshalb fehlt auch der " Rückwärtsgang ".
      Wenn man eine BL Motor mit entsprechenden Regler im Schiffsmodell einsetzten will, gibt es 3 Möglichkeiten
      1. der bereits erwähnte robbe roxxy Regler
      2. ein ebenfalls erwähnter Regler aus dem Car Bereich
      3. Umprogrammieren der Flugregler, such mal nach Simonk oder Helix Software, aber Vorsicht, wenn man die selbst umprogrammieren will, sollte man sich schon etwas mit Elektronik auskennen. Aber es gibt auch bereits programmierte Regler am Markt

      Diese Regler werden vorwiegend im Copter Bereich eingesetzt, will man den Copter auf dem Kopf fliegen, so muss die Drehrichtung der Motoren geändert werden. Ich setze in meinen Schiffsmodellen nur noch BL Motoren ein und programmiere die Flugregler selber um, ist eigentlich keine grosse Sache , aber - wie gesagt - man sollte schon wissen , was man da macht

      Gruss
      Klaus
    • Moin mitnander,
      der Regler kann Clockwise und anticlockwise.
      Einfach mal das Handbuch studuíeren:
      cdn-global-hk.hobbyking.com/me…ck_esc_100a_manual_ok.pdf
      p.s. Wenn man beim Chinesen kauft, kann man froh sein, wenn's in english geschrieben ist. ;)
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Hallo zusammen,

      vielen Dank für Eure zahlreiche Antworten. Echt Klasse von Euch. Nun ja muss ich das nächste mal wohl vorher nachlesen dann bestellen. Ich dachte wenn ich ehrlich bin, dass das selbstverständlich wäre dass ein Regler auch rückwärts kann.

      Da ich die Regler nun schon habe, und ein Rückversand wohl teuer wird, werde ich versuchen die zu flashen.
      @klaus, darf ich wenn ich fragen habe, Dich dazu befragen?

      Vielen Dank nochmal an alle.
      VG Eddie
    • Ok.
      Dann hier zum Mitlesen aus der originalen Anleitung:

      "III. The function of electric speed controller for brushless motor
      1. Reset to factory default
      2. Battery types set(Lipo or NiMh/NiCd)
      3. Brake set (yes/no)
      4. Threshold set of protection for low voltage (set a protective value for low voltage)
      5. Motor entrance angle set (improve the service efficiency of ESC and the stability in the starting)
      6. Accelerated startup set (used in precise gear box and application of helicopter)
      7. Helicopter mode (used in application of helicopter)
      8. Steering motor (clockwise/anticlockwise)
      9. Operating frequency set
      10. Protection mode under low voltage (reduces power or halts immediately)"

      Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt RTFM schreiben.
      Mach ich aber nicht ;)
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Rainer K. schrieb:

      Das sagt aber nur aus das man den Regler im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigesinn laufenlassen kann.
      Bei Reglern die auch Vorwärts/Rückwärts können ist die Programierung nur Vorwärts oder Vorwärts/ Rückwärts.
      Auf jeden fall bei meinen Reglern
      :?:
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Ich verbaue bei meinen Yachtmodellen meist Hobbyking-Regler aus dem Car-Bereich mit 100A. Die laufen Vorwärts und Rückwärts. Meine 1/10er Wider 32 erreicht mit 4S LiPo gute 50km/h vorwärts damit. Rückwärts natürlich langsamer. Und alles ohne Probleme :)
      MfG, Ernst
      (Moderator)

      Das Vorteilhafte an Standmodellen ist, dass sie selten absaufen...

      IG-Yachtmodellbau seit 1996

      Under Construction: Wider 32 in 1:10 - diverse Sunseeker-Yachten - und das Dauerthema bei mir: Riva Aquariva 33' Variationen :bd:

      MFC Ikarus Kempten - Modellfliegen auf 895,2m Starthöhe :)
    • Achim.M schrieb:

      Ok.
      Dann hier zum Mitlesen aus der originalen Anleitung:



      8. Steering motor (clockwise/anticlockwise)


      Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt RTFM schreiben.
      Mach ich aber nicht ;)
      Hallo Achim,
      da steht dass man die Drehrichtung bestimmen kann, falls man die Drähte fest verlötet hat, und der Motor anders drehen soll. Das ist aber keine Vorwärts /Rückwärts Funktion, denn ich müsste ja sonst jedesmal den Regler umprogrammieren.

      VG Eddie
    • Hier der ins Deutsche übersetzte Teil aus der Bedienungsanleitung

      7. Lenkmotor (im Uhrzeigersinn / gegen den Uhrzeigersinn)
      In den meisten Fällen kann die Drehung des Motors im Uhrzeigersinn und im
      Gegenuhrzeigersinn durch Austauschen von zwei beliebigen Linien zwischen den drei
      Ausgangsleitungen in dem ESC, der mit dem Motor verbunden ist, realisiert werden. Die
      Drehrichtung kann geändert werden, indem der Einstellwert auf dem ESC geändert wird,
      wenn der an den Motor angeschlossene Draht direkt am ESC angelötet wurde.

      Der Link zur Deutschen Bedienungsanleitung

      cdn-global-hk.hobbyking.com/me…hk-10_-_120a_deutsch_.pdf
      Mfg. Rainer
    • Stimmt!
      Habs selber nicht ganz durchgelesen :(
      In dem Fall würde ich alles wieder zurückschicken und eine andere Kombination wählen.
      1. Einen motor mit weniger, max 500KV.
      2. Passendes ESC, das für Boote und Cars geeignet ist.
      Die können auf jeden Fall den Rückwärtsmodus.
      Da aber wieder darauf achten, dass die Bremse abschaltbar ist.
      Gruß Achim

      HoTT Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Micro Magic, St.Germain, Robbe Diana und Atlantis. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Servus Eddie,

      bei Reglern mit Bremse wird erst der Motor abgeberemst beim zurückziehen des Knüppels und beim 2. mal die Drehrichtung umgepolt.
      Das ist bei Autos sinnvoll, erst bremsen, dann Rückwärts, oder am Berg halten, bei Schiffen aber halt nicht, man möchte ja dass die Schraube sofort die entgegen gesetzte Drehrichtung einnimmt.

      LG Martin
      Lieber 60 Jahre gelebt als 80 nur da gewesen sein 8)