Feuerlöschboot Düsseldorf von Krick Baubericht - Komponentenwahl.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Hans-Jürgen,
      nicht ganz so, wie Du skizziert hast, aber evtl. doch für Dich interessant - es gibt von Momo Sauerland 5K, 10K und Doppel-5K-Schaltmodule. Die werden über einen Propkanal (Taster, Knüppel etc.) angesteuert, man muß halt zählen. Ich verwende die gerne, funzt gut nach ein klein wenig Gewöhnung.
      Kreative Grüße
      Hermann


      Aedifico ergo sum


      Fahrbereit: Guggs' Du hier

      In Arbeit: Bermpohl, Chris Craft Constellation
    • Gute Nacht. Gute Nacht,
      Das erste, was Sie tun müssen, ist, Ihnen zu der großartigen Arbeit zu gratulieren, die Sie bei diesem Projekt leisten, und zu den vielen Ideen, die Sie teilen.
      Ich habe es mit großem Interesse verfolgt, seit sie angefangen haben, und da die Foren für den Wissensaustausch sind, gibt es mein Sandkorn.
      diskutieren darüber, welche Art von Batterie verwendet werden soll, und das ist meiner Meinung nach eine Frage des Geschmacks und des Budgets, da jede Art von Batterie ihre Vor- und Nachteile für verschiedene Projekte hat und die Wahl ein wenig persönlich ist, also werde ich nicht auf die Diskussion darüber eingehen, welche Art von Batterie ich wählen soll.
      Was ich Ihnen sagen kann, ist, dass, wenn Sie die Rechnungen nicht mit der Spannung erhalten, für die Summe der Spannung der Zellen können Sie einen Spannungsregler vom Typ LM2596, angehängtes Foto verwenden.
      dieser Regler wird verwendet, wenn dies geschieht, was mit ihnen geschieht, da die Eingangsspannung einen großen Bereich hat, und der Ausgang durch das Potentiometer reguliert werden kann, das den Regler selbst hat, also, wenn die Summe der Zellen 12,8 V ergibt, und Sie nur 12 V verwenden wollen, mit einem Multimeter passt die Ausgangsspannung an die gewünschte an und der Regler wird immer diese Spannung erhalten, und so können Sie eine Vielzahl von Batterietypen verwenden.
      dieser Regler hat einen Mindestpreis, für die Funktionen, die er bietet, und stellt sicher, dass die Spannung, die immer verwendet wird, die gewünschte ist, und wird leicht in jedem Elektronikgeschäft gefunden, wenn nicht gefunden (was ich bezweifle), werden Sie immer Aliexpres verlassen werden.


      Eigenschaften, nach Ansicht des Verkäufers
      Spannungsregler LM2596

      Beschreibung
      - Modulmodell: Buck LM2596 Wandler + Voltmeter
      - Schnittgröße: 66mm x 35mm
      - Eingangsspannung: DC 4,0 ~ 40 V
      - Ausgangsspannung: 1,25 V ~ 37 V (stufenlos einstellbar, Eingangsspannung muss 1 V höher als Ausgangsspannung sein)
      - Ausgangsstrom: 2A (normal und stabil), 3A max.
      - Wellenfrequenz: ca. 150 Khz
      - Spitzenwelligkeit: ca. 100mV
      - Bildschirmfarbe: rot
      - Spannungsmesserfehler: ±0. 1 V
      - Messbereich: 4-40 V (um genau zu messen, muss die Eingangsspannung größer als 4 V sein)
      - IN +: positiver Eingang
      - IN-: Negative Eingabe
      - Out +: positiver Ausgang
      - Out-: Negativer Ausgang
      Merkmale
      - Ein Eingangsschalter und die Ausgangsspannung
      - Grünes Licht: Messung der Ausgangsspannung
      - Rotes Licht: misst die Eingangsspannung
      - Mit Klemme und behält den Anschlusspunkt des Kabels bei.


      Wenn dieser Regler nicht genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, können Sie nach einem von mehr Verstärkern suchen, als es gibt, aber der Preis steigt proportional zur Anzahl der Verstärker, die der Regler verarbeiten kann.
      aber die Idee ist.

      Grüße aus Spanien



      Übersetzt mit DeepL.com/Translator
      Dateien
    • Hallo Salvador
      Danke für die Idee, das ist auf alle Fälle einen Gedanken wert! So muß man nicht mit 3 verschiedenen Batterien arbeiten.
      Trotzdem plane ich die Antriebsbatterie völlig ohne zusätzliche Verbraucher zu betreiben und eine zusätzliche Batterie für die Zusatzfunktionen ABER da werde ich die Schaltung sicher einsetzen ;-))

      Habe gleich mal 3 Stck gekauft.
      Tip: bei Amazon (black Friday) für 2,09€ zu bekommen man muß aber Geduld bei der Lieferung haben ....
    • Was soll den an den Augängen hängen? LED's? Und wie sieht der Impuls aus, über den gesteuert wird?
      Prinzipiell würde ich einen Arduino dafür her nehmen, ein Micro sollte dafür locker reichen. Zur Not kann man den noch über eine Darlington Brücke schleifen, um einen höheren Schaltstrom zu haben.
      In Arbeit: "Bismarck" in 1:200
      Geplant:
      " Prinz Eugen"
      "Admiral Graf Spee"
      "Rechtschreibfehler sind gewollt, um die Aufmerksamkeit der Leser zu überprüfen"
    • Hallo,
      mal wieder etwas Schleifstaub produziert.
      Für die Langlöcher seitlich im Rumpf habe ich einen ABS-Rest aus Platte für das Deck auf die Kunstoffleisten geschraubt. Dann zwei Bohrungen und feilen.
      20191117_113633.jpg
      Man könnte das Deck auch einschrauben statt einkleben. :id2:
      Das Winkelgetriebe für die Minibohrmaschine vor vielen Jahren doch nicht umsonst gekauft.
      20191117_172827.jpg
      20191129_182315.jpg
      Damit die Selbstschutzanlage über die Bordwand sprühen kann schleife ich Bordwand niedriger. Den Übergang zum Vordeck muss auch umgearbeitet werden.
      20191117_211953.jpg
      Grüsse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Propeller ()

    • Auch bei mir ist es etwas weiter gegangen.
      Meine Grobmotorik hat mir ein paar Streiche gespielt, beim durchbohren der Plattformstützen (Monitor B) auf das Dach bin ich bei 2 Stützen "vom rechten Weg" abgekommen.
      Das habe ich dann so gelöst dass ich bei allen Stützen etwas größer gebohrt habe und dann mit aufgesteckter Plattform kleine Röhrchen eingeklebt habe.
      Zwischenzeitlich habe ich noch ein paar Pumpen getestet aber wenn man einigermaßen Druck haben will kommt man unter 3-4A Stromaufnahme nicht weg. Somit werde ich mich mit 4 Pumpen zufrieden geben, für jeden Monitor eine eigene und die Lenzpumpe.
      So verlockend die LIFEPO Akkus sind ,ich plane vorerst meine vorhandenen Hacker 3S mit je 5800mA zu nehmen.
      Da hätte dann jeder Antriebsstrang 5800mA = 11600mA aber die LIFEPO behalte ich im Kopf ;)
    • Hi Czaui,
      Je länger ich nach einer elektronischen Lösung suche, um so sympatischer wird mir dein Vorschlag. Ich würde über die Platine Relais ansteuern.
      Wie ist der Stromkontakt aufgebaut? Wie ist die Haltbarkeit?
      Ein kleines "arbeitsloses" Servo liegt noch in meiner Bastelkiste und würde sich über einen Job im FLB freuen. :fr:
      Grüsse
    • Hi Racker,
      genau so ein Modul habe ich gesucht. Danke.
      Jetzt habe ich leider schon mit der elektromechanischen Version begonnen.
      20191201_182622.jpg
      An den Servoarm wird ein kleiner Magnet geklebt und hinten werden vier Readkontakte im Radius angeordnet. Dann erfolgt die Verschaltung über Dioden und Relais. Die Ansteuerung erfolgt über ein Drehregler an der Funke.
      Grüsse
    • Neu

      Hi,
      meine Funke hat 14-Kanäle.
      Mein Ziel ist den Stromverbrauch der Selbstschutzanlage zu begrenzen um länger Spass zu haben. Hierzu werde ich einzelne Pumpen einschalten.SmartSelect_20191201-230321_Samsung Notes.jpg
      5 Pumpen ca. 20A.
      3 Pumpen ca. 12A.

      Von links nach rechts.
      Position 1: Front ( die 6 vorderen Düsen)
      Position 2: Links (die 2 vorderen und alle linken Düsen)
      Position 3: (Mitte): Aus
      Position 4: Rechts (die 2 vorderen und alle linken Düsen)
      Position 5: Alle an.
      Grüsse
    • Neu

      Gute, einfache Lösung. Wurde früher als "Magnetorgel" bezeichnet und kam auf, als die Reedkontakte am Markt erschienen und Eingang in den Modellbau fanden.
      Wenn ich es richtig verstanden habe schaltest Du die Pumpen über Leistungrelais, die von den Reedkontakten jeweils angesteuert werden ?
      Wie sieht Deine Lösung denn senderseitig aus, um die zwei Positionen links und rechts genau zu "treffen" ? Einfach Knüppel l+r in Endlage und nach Gefühl jeweils in der Mitte zu 0-Position dazwischen oder baust Du einen Kanal auf Taster um ?
      Kreative Grüße
      Hermann


      Aedifico ergo sum


      Fahrbereit: Guggs' Du hier

      In Arbeit: Bermpohl, Chris Craft Constellation