Baubericht Sunseeker Predator REVELL-Bausatz (auch für Einsteiger)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Seb schrieb:

      Also eine stillstehende Luftschraube erzeugt weniger Widerstand als eine die durch den Windmühleneffekt angetrieben wird , eventuell den mittleren Antrieb für die Zeit auf dem Ständer steckbar machen .
      Ist dem wirklich so? Was auch noch zu berücksichtigen ist, ist die Tatsache dass der mittlere Prop zwischen zwei gegenläufigen Props eingeklemmt ist und deren Einflüsse müssten sich folglich grösstenteils ausgleichen ? -> ich glaub ich lass es mal sein und mache mit allem anderem weiter. Die mittlere Schraube anzupassen ist ja dank Ernsts Tipp ziemlich einfach und kann jederzeit erfolgen :)
      Meine Projekte auf:
      modellteich.wixsite.com/ahoi
    • Neu

      Ja . weil da die Strömung anliegt . Bei einfachen E-Seglern ohne Bremsklappen benutze ich eine durch den Fahrtwind angetriebene Luftschraube als Bremse , damit sind sehr steile Abstiege ohne große Fahrtaufnahme möglich .
      Anderes Beispiel ist die Autiration bei Hubschraubern , solange der Rotor dreht , auch bei negativ Pitch um den Rotor während des Fallesn auf Drehzahl zu halten , ist die Fallgeschwindigkeit wesentlich geringer als mit stehendem Rotor .
      Sebastian

      Avanti 2 von Krick
      Helgoland von Hegi
      Mark von Robbe
      Pegasus III von Graupner
      Sea Commander von Graupner