Solarboot mit 10-40W Solarzelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solarboot mit 10-40W Solarzelle

      Liebe Freunde* der Solartechnik

      Hier ist die erste Seite eines Nebenprojektes für die Zeiten wenn die Sonne mal nicht mehr dauernd scheint und Zeit für s Basteln bleibt.
      Auf externe Anfrage hin hatte ich den Auftrag, etwas für Nachhaltigkeit zusammen zu löten und da ist mir ein altes (Recycling!!!) Solarpanel mit ehemals 53 W und eine neue flexible "30 W" Zelle mit Laderegler für 20A (!) in die Finger gekommen.

      Letztere sieht so aus
      IMG_7612.JPG
      und mit einem herrlichen Bühlermotor aus 1982 und einem Chinaleistungsmesser habe ich folgende Fensterbrettwerte geschafft:
      IMG_7635.JPG IMG_7638.JPG
      Das sind zwar keine 30 W unter Last, aber 7,4 W finde ich schon ordentlich.

      Das große Panel hab ich benutzt um eine Jettriebwerk zu befeuern: da konnte ich ~35 W im Dauerbertrieb bei ordentlich ausgerichteter Zelle zeigen.
      Und das mit soviel Schub, dass ich den Holzkohlegrill vom Dönerverkäufer am Stand daneben 3x unter großem Staunen der Zuscher anfeuern durfte. Nach 60 s gabs Weissglut...

      > 30 W in groß und > 7W in klein sind aber Werte mit denen mittelgroße Katamarane (60 cm?) schon Fahrspaß liefern sollten?
      Und mit geeigneten Ladereglern könnt ein wirklich kleiner Pufferakku den Heimweg bei Spontanwolken sichern.

      Hier im Forum hab ich ein kleines Boot gefunden und ein leider abgebrochenes Projekt.

      Mein Fast Crew Supplier fährt 1 h mit 3500 mAh Akku bei 7,2 V, also 3,5 A x 7,2 V = 25 W
      Das ist die gleiche Größenordnung und erlaubt sowohl schnelle Fahrt als auch langsames Manövrieren mit weniger Leistungsbedarf...


      Grüße in die Bastelrunde
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Beam ()

    • funinaction schrieb:

      So was wäre doch nett: heldth.com/2775-suncat-46-solaryacht
      Ja genau, nur hoffentlich preiswerter!


      Suppenhuhn schrieb:

      ein ganz spannendes Thema!

      Bitte weiter berichten und viele Details beschreiben.
      Ich gebe mir Mühe!

      Die beiden Zellen gibt es schon,
      weitere Solarzellen sind schon aus Hong Kong unterwegs und der FCS und der MultraTug wollen vorrangig bespielt werden.
      Fahrtregler sind ebenso bestellt...
      Aber bei der Rumpfform ist alles offen. Einfach solls vorerst sein, so wie beim MultraTug. Und wenns dann funktioniert kommt dann ein schicker Rumpf.
      Braucht kein Vorbild, könnte also auch ein Colani-Designobjekt werden.

      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Geld regiert die Welt

      Was für unsereins spannend ist, sind die aktuellen Kosten einer Solarzelle.
      Für das große Modul mit real 35 W hab ich gebraucht 25 € bezahlt, das kleine flexible Modul mit Laderegler aus dem Lager in Deutschland hat neu 31 € gekostet.
      Die Einzelzelle gibt es auch für 17,99 aus Hongkong mit ~ 4 Wochen Wartezeit.
      Ein 100 W Modul hab ich in der Bucht für < 60 € gesehen, allerdings bin ich mir sicher, dass da zu Recht der Zoll noch mitreden möchte.

      Nachteil der 100W Module ist der Alurahmen.
      Daher halte ich für den Einsatz auf einem Boot die gekapselten flexiblen Zellen für praktischer, auch wenn sie mehr €/W kosten.

      rc solar001.jpg
      Links die kleine neue, rechts die große gebrauchte Zelle.
      Oben im weißen Ständer ist das Jettriebwerk zu erkennen. Der war ohne Regler einfach direkt an der Zelle angeschlossen und liefert ordentlich Schub.

      Statt in Luft in einen Wasserprop gesteckt wäre ein Katamaran damit entsprechend zügig...
      Soweit die halbexperimentelle Theorie.

      Herzliche Grüße
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)
    • Meckern hilft

      Die von Nichtberlinern zurecht als Unfreundlichkeit empfundene Direktheit (jibbtet nüscht zu meckern = höchstes Lob, AAA, *****; 1+, 15 Punkte, ...) hilf beim Verhandeln mit Fernost:
      Die oben beschriebene "30 W" Zelle kann schon wegen Ihrer Fläche und der Solarkonstante von real 1 kW/m² never ever 30 W sondern eher < 10W liefern.
      Aber reale 200 W (bei 20% Wirkunsgrad bei einem m²) sind schon viel Leistung für einen 1 m² großen Katermaran, oder sagen wir 100 W bei 50 x 100 cm²?

      Also hab ich nachgemessen und mit realen 7 W dem Verkäufer in China eine liebe (!) Frage gestellt, ob denn seine Angaben richtig sind und die Zelle in Ordnung sei...
      Vermutlich misst nie jemand nach.
      Jedenfalls hat er mir jetzt einen Rabatt von 50% angeboten.
      Das ändert zwar nichts an den falschen Daten in der Anzeige, macht die Zelle aber deutlich preiswerter.
      Ich sollte direkt mehrere für 50% kaufen...

      Grüße in die Runde
      Georg
      Fast Crew Supplier
      VSP RAVE Tug
      Anti-Rolling

      Viele Laser
      Happy Hunter 1982,
      Neptun I 2016 (für den Nachwuchs)
      Neptun II 2017 (für die Badewanne)