GRAUPNER MX-12 | GR-12 und Conrad 7-K. Multischalter konfigurieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GRAUPNER MX-12 | GR-12 und Conrad 7-K. Multischalter konfigurieren

      Moin in die Runde,

      "Grünschnabel" trifft es scheinbar. Nach über 20 Jahren Abstinenz hat es mich erwischt - und zwar leider oft kalt.. :)
      Ich versuche, eine MX-12 zu konfigurieren. Dabei betreibe ich die Anlage im Mode 1 (richtig?) d.h. Knüppel rechts: rauf/runter GAS
      Knüppel links links/rechts Ruder links rechts. Nun frage ich mich, ob und wie ich über die Kippschalter z.B. SW1 (Kipptaster)
      oder SW 4/5 und SW 6/7 (Kippschalter) den Multischalter adressieren kann, um dann zum Beispiel zu schalten:
      Unterwasserbeleuchtung, Innenbeleuchtung, Deckbeleuchtung, Sound, Horn.
      Die Kippschalter stellen doch nach meinem Wissensstand keine Prop Schalter dar - laut Anleitung möchte der Switch aber Props.

      Wer hilft mir aus meiner Verzweiflung mit einem geeigneten Setup?

      Vielen Dank im Voraus - freue mich auf Eure Antworten :d:
    • Moin Ralf,
      die oberen Schalter SW4/SW5 und SW6/SW7 sind auch als Ctrl. 9 und 10 bezeichnet.
      In den GEBEREINSTELLUNGen kannst du diese direkt einem Kanal zuweisen.
      Es geht aber auch mit den SW1 und SW2. die schalten dann aber nur zwischen -100 und +100%
      Gruß Achim

      HoTT Mx12 - Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Aeronaut ANNA 3, Micro Magic, St.Germain, Robbe Atlantis, SPRINTA Rc. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Hallo Ralf,

      das wird mit Schaltern (besser Taster) nicht funktionieren bzw. nicht komfortabel bedienbar sein, da beim Knüppel alle 8 Stellungen ausgewertet werden, inklusive 45 Grad Stellung. Deshalb sind auch 2 Kanäle nötig die wie in der Anleitung gesagt auf dem gleichen Knüppel liegen müssen.
      Soll also eine Funktion auf Position 2, 4, 6 oder 8 geschaltet werden müssten beide Taster gleichzeitig betätigt werden, in die entsprechende Richtungen. Dazu kommt noch die Position 5 (Knüppel) unten, um ein Tasten zu signalisieren, wie z.B. für das Horn.
      Du müsstest dir also für jede Funktion die benötigte Kombination beider Taster merken und bei welcher Kombi vorher noch der Taster für Pos. 5 zu betätigen ist.
    • Racker schrieb:

      PS: Hat die MX12 einen Software Multiswitch-Encoder?
      Nein.
      Gruß Achim

      HoTT Mx12 - Mx20 - Mc20 - Mc28 / Georg Breusing (Werftaufenthalt), Cap San Diego, Southampton Tug (gepimpt),
      Feuerwehrschiff (2mot. 160cm Schaffer-Rumpf), Aeronaut Victoria, Aeronaut ANNA 3, Micro Magic, St.Germain, Robbe Atlantis, SPRINTA Rc. Ein paar Flieger.

      mfsv-bs.de/
    • Schade, dann bleibt wohl nur, sich neue Schaltmodule anzuschaffen.

      Z.B. für 3-Stellungs-Taster (EIN-AUS-EIN):
      CTI PS4a + PS4aT (pro Modul 4 Funktionen auf einem Kanal mit kurz/lang Unterscheidung)
      CTI PS4o + CTI PS4u (pro Modul 4 Funktionen auf einem halben Kanal oben bzw. unten über Zählverfahren)

      Alle Module mit Memory, außer beim PS4aT, da haben 2-Kanäle eine Tast-Funktion. Die Kombo PS4a und PS4aT wäre wahrscheinlich die beste Lösung, wenn 2 Kanäle zur Verfügung stehen und Tastfunktion für max. 2 Funktionen gewünscht ist.
    • Mit der angehängten Schaltung habe ich den senderseitigen Encoder gebaut. Damit emuliert man den Kreuzknüppel mit 8 Tastern (4 Stück 1x und 4Stück 2x). Funktioniert in meiner FC16 und der FC28 hervorragend.
      Der Conrad Decoder nutzt 2 gemischte Proportionalkanäle, um 7 Funktionen zu schalten und eine für den Reset und um die Memory Fuktion auszuschalten.
      Die 4 Widerstände werden noch für die älteren Sender (ohne Computer) benötigt. Bei ner F14 wird noch ein 82k Widerstand in die Signalleitung (jeweils Mitte) eingeschleift.
      Dateien
      Hier geht´s zu meiner Werftseite
      zu Martin´s Werft

      Voith-Schneiderschlepper ISAR
      Baubericht

      im Hafen liegt
      - Löschkreuzer Elbe
      - Schlepper Homer